Forum: Politik
Krisengipfel von Minsk: Merkels größte Niederlage
REUTERS

Trotz Waffenruhe: Angela Merkel ist in der Ukraine gescheitert. Sie konnte weder Amerikaner noch Russen dazu bringen, von ihrer Beute zu lassen. Zurück bleibt ein geteiltes Land, Beute der Großmächte.

Seite 22 von 65
winkler00 12.02.2015, 17:53
210. Bin mit vielem einverstanden,

aber das die UA in die NATO aufgenommen wird, wird Putin zu verhindern wissen. Der Artikel 5 ist das Problem. Poroschenko und Putin werden sich auf eine Art Transnistrien einigen. Deshalb kann die UA nicht in die NATO aufgenommen werden, da der Osten ja weiterhin zur UA gehört aber wohl unter russischem Einfluss steht. Militärische Stützpunkte nicht ausgeschlossen. Solange auch die Krim noch auf dem Wunschzettel von Kiev steht, das nun schon zu Russland gehört, ist eine Mitgliedschaft in EU oder \ und NATO dreimal zu überdenken. Ansonsten Teile ich ihren Artikel.

Beitrag melden
demokroete 12.02.2015, 17:54
211. Wenn Trennung für Jugoslawien richtig war,

kann sie für die Ukraine nicht falsch sein. Schon der Jugoslawienkonflikt war z.T. Großmachtgezerre um Serbien, ebenso ist es der Bürgerkrieg in Syrien. Die USA schieben sich überall auf der Welt amöbenartig vor, besonders an den Stellen, wo es gegen Russland geht. Sehr gut festgestellt, Herr Augstein !

Beitrag melden
Kosmopolit08 12.02.2015, 17:54
212. Großer Unsinn

Antiamerikaner wie Augstein geben den USA wahrscheinlich auch zumindest eine Teilschuld am Ersten und Zweiten Weltkrieg. Unverständlich ist warum die Putinisten nicht alle ins gelobte Land von Freiheit und lupenreiner Demokratie auswandern. Putinisten und Islamisten sind im Grunde Brüder im Geiset mit ihrem ewig nervendem Missionsdrang.

Beitrag melden
yogi65 12.02.2015, 17:54
213. Abstrus

Man hat schon einige Kommentare von Herrn Augstein gelesen. Passende und weniger passende. Aber der hier ist komplett abwegig und am Thema vorbei. Das war doch jetzt mal eine Aktion die, um es in der Sprache von Frau Merkel zu sagen, wirklich "alternativlos" war. Halte ich persönlich für eine ihrer Sternstunden, selbst wenn es am Ende nicht reichen sollte. Einen Krieg mit allem Einsatz und um jeden Preis verhindern zu wollen ist absolut ehrenhaft. Sollten sich viele andere "Staatsmänner" ein Beispiel daran nehmen. Prima, daß die Achse Berlin-Paris in Krisenzeiten funktioniert.

Beitrag melden
localpatriot 12.02.2015, 17:55
214. Keine Niederlage, eher ein Sieg

Angenommen sie haben recht und es gibt wirklich eine neue Bruchstelle in der Ost West Geographie, dann sind die Verhandlungen eher ein Erfolg, besonders wenn man an den Koreanischen Krieg und den Vietnam Krieg zurückdenkt.

Dieses mal ist eine der Großmächte direkt beeinträchtigt, noch direkter als in der beinahe zum Atomkrieg führenden Kubakrise.

Angenommen man kann eine Linie durch die politische Ukraine ziehen welche das Territorium der von den ukrainischen Ukrainern nicht zerstückelte, dann ist die Verhandlung ein Erfolg und in 50 oder 100 Jahren können die Menschen dann darüber entscheiden wie die Zukunft aussehen wird.

Hier ein paar Beispiele:

Deutschland: Reines Glueck,
Vietnam: 30 Jahre Krieg bis eine Seite aufgab.
Korea: 60 Jahre Gewehr bei Fuss
Zypern: 40 Jahre Grenzbewachung

Konfliktherd China Sea: Erst am Anfang, wer weiss?
Ukraine: Man haelt den Atem an.

Eine Grenzziehung ohne echten Krieg wäre ein Erfolg.

Beitrag melden
WAZ 12.02.2015, 17:55
215. Der Kalte Krieg war wohl nie zu Ende .......

......das ist anscheinend die Wahrheit, die im Ukraine-Konflikt erkennbar wird.

Vor diesem Hintergrund ist es richtig, die Ukraine (auch, wenn, es nur die West-Ukraine ist) als Partner der NATO zu gewinnen. Frau Merkel hat somit noch das Beste aus der verfahrenen Situation gemacht: kein Erfolg in den Verhandlungen aber immerhin ein Patt zwischen der West-Ukraine und der Ost-Ukraine herbeigeführt. Alles Weitere erfolgt dann in den nächsten 20 - 30 Jahren.

Im Ernstfall zählt jedes Land im Westen, um den russischen Revanchisten Grenzen aufzuzeigen.

Wobei Herr Putin nicht das Problem bei dem Ukraine -Konflikt ist - es sind die zukünftigen neuen Machthaber in Russland, die bereits ihre Schatten werfen.

Wie schnell sich eine politische Lage ändern kann, welche neue Probleme über Nacht auftauchen können - dies kann man zur Zeit am Beispiel von Griechenland erkennen.

Eine ähnliche negative Entwicklung ist auch in Russland möglich. Für diesen Fall muss der Westen gerüstet sein und eine optimale militärische Ausgangslage für einen Krieg entwickeln.

Ca. 50 Länder, die sich rund um Russland zur Verteidigung gruppieren, da werden auch die hartgesottenen russischen Revanchisten ins Grübeln kommen und vielleicht ihre Großmachtpläne zu Grabe tragen.

Diese oben aufgeführte Beurteilung der Lage im Ukraine-Konflikt führt bei den sogenannten Gutmenschen sicher zum Aufschrei.
Das ist ziemlich klar. Aber die Menschen sind unreif.
Der Mensch ist mit seinem Krokodilgehirn pubertär und aggressiv. Und genau aus diesem Grund muss der Westen Vorkehrungen treffen, um nicht nur die atomare sondern auch die konventionelle Abschreckung zu forcieren. Nur auf diese Art und Weise kann eine militärische Niederlage im Ernstfall verhindert werden.

Beitrag melden
krenz57 12.02.2015, 17:55
216. Nicht nur

Eine Merkel Niederlage , ein Desaster der eu diplomatie

Beitrag melden
Bibe 12.02.2015, 17:56
217. Zum wiederholten Mal:

diese Augsteinsche Anti-Merkel-Stimmungsmache hat was Pathologisches

Beitrag melden
briebrie 12.02.2015, 17:56
218. Teilung der Ukraine beschlossen

Ja ja ja, die Arme ... Die Angela hat gerade die Ukraine verkauft an Putin wie ich das so sehe. Damit sie dann sagen kann wie der Herr Chamberlain nach dem grossen Verrat der Tschechoslovakei in 1938 -"I bring you peace". "Peace" hat aber nicht lange gedauert - in 1939 gab es ein Weltkrieg. Bloss gut das die Amis den Psycho auf Kreml kein Freibrief geben wollen.

Beitrag melden
mirrorman3 12.02.2015, 17:56
219. welches autonomes Land??

das ist Rußland, auch wenn es anders heißt! Die Sprache hört sich nicht deutsch an. Das die gerne alle Annehmlichkeiten hätten verstehe ich ja. Vertragt Euch lieber wieder ist besser...

Beitrag melden
Seite 22 von 65
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!