Forum: Politik
Krisentreffen im Kanzleramt: Merkel bestellt CDU-Länderchefs zum Krisentreffen
AP

Kanzlerin Angela Merkel will verhindern, dass CDU-geführte Länder gegen die Bundesregierung votieren. Eine Schlappe wie bei der Abstimmung zur Frauenquote im Bundesrat soll nicht wieder vorkommen. Bei Schwarz-Gelb sorgt der Vorfall in der Länderkammer für viel Unmut.

Seite 1 von 6
Knackeule 23.09.2012, 18:38
1. Was wirklich wichtig ist

Rollo verhökert gerade das deutsche Volksvermögen inklusive der Spar-Guthaben der deutschen Bürger in Brüssel, in dem er den ESM-Wahnsinn auf 2 Billionen Euro hebeln will. Interessiert aber keine Sau in D. Unsere Uckermark-Chef-Mutti kümmert sich dagegen um die wirklich wichtigen Themen: dass die glorreiche CDU/CSU bei der kommenden Abstimmung über das unheimlich wichtige Thema "Frauenquote" nicht wieder wie ein Haufen Idioten da steht. Das nenne ich doch mal Führungsstärke. Die Frau kann Prioritäten setzen und weiß, was wirklich wichtig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
havanna-girl 23.09.2012, 18:44
2. Demokratie?

Da möchte man doch unserer Kanzlerin beim Denken helfen. Hallo IM Erika, du arbeitest nicht mehr für die Stasi, du arbeitest für die Bundesrepublik Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tolotos 23.09.2012, 18:50
3. Von der DDR lernen, heißt über die Demokratie siegen lernen?

Zitat von sysop
Kanzlerin Angela Merkel will verhindern, dass CDU-geführte Länder gegen die Bundesregierung votieren. Eine Schlappe wie bei der Abstimmung zur Frauenquote im Bundesrat soll nicht wieder vorkommen. Bei Schwarz-Gelb sorgt der Vorfall in der Länderkammer für viel Unmut.
Nun ja, Demokratie ist auch viel zu populistisch!

Zu ertragen ist sie doch tatsächlich nur als Abstimmungsdiktatur, bei der die Führung befiehlt, wie abzustimmen ist, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adam68161 23.09.2012, 18:53
4. So ein Schwachsinn!

Man muss es der saarländ. und der thüring. Ministerpräsidentin lassen: Es sind weltbewegende Themen, mit denen sie sich hervortun. Ich war kürzlich in Mettlach und bin dann weiter nach Luxemburg gefahren. Das Saarland ist ein Armenhaus! Wenn man sich die schicken Neubauten in LUX ansieht und die heruntergewirtschaftete abgehalfterte Saar, in die schon Abermilliarden Subventionen hineingeschoben wurden, dann ist klar, dass das an der fehlenden Frauenquote liegt und da dringend Handlungsbedarf besteht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tantew 23.09.2012, 18:59
5.

und ich dachte, Ministerpräsidenten sind ihrem jeweiligen Bundesland und nicht der Partei verpflichtet - ich muss wohl ziemlich blauäugig sein

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carranza 23.09.2012, 19:08
6. Es geht um unsere Kohle

Zitat von Knackeule
Rollo verhökert gerade das deutsche Volksvermögen inklusive der Spar-Guthaben der deutschen Bürger in Brüssel, in dem er den ESM-Wahnsinn auf 2 Billionen Euro hebeln will.
Was wäre wohl schlimmer, als wenn die CDU-Landesfürsten mithälfen, Schäubletto sein Spielgeld wegzunehmen?

Da dürfte Tante Angela ganz entschieden dagegen sein. Genau deshalb bestellt sie ihre "Untergebenen" zu sich ins Büro, um sie mal wieder vernünftig auf Linie zu trimmen.

Dabei sollten sie lieber die Banken verpflichten, in ihren eigenen Rettungsfond zu investieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carranza 23.09.2012, 19:12
7.

Zitat von tantew
und ich dachte, Ministerpräsidenten sind ihrem jeweiligen Bundesland und nicht der Partei verpflichtet - ich muss wohl ziemlich blauäugig sein
Aber nicht in Deutschland, da herrscht Fraktionszwang!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmi 23.09.2012, 19:15
8. Strafbar

Zitat von tantew
und ich dachte, Ministerpräsidenten sind ihrem jeweiligen Bundesland und nicht der Partei verpflichtet - ich muss wohl ziemlich blauäugig sein
Und nicht nur das: Sie sind vor allem den Wählern verpflichtet u n d in ihren Entscheidungen frei! Was ich gerade gelesen habe, riecht doch sehr nach Druck auf unsere Volksvertreter. Da sollte sich doch einmal ein kundiger Rechtswissenschaftler (der ich nicht bin!) kümmern. Sind Erpressungsversuche nicht strafbar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 23.09.2012, 19:22
9. Unterstellungen

Zitat von havanna-girl
Da möchte man doch unserer Kanzlerin beim Denken helfen. Hallo IM Erika, du arbeitest nicht mehr für die Stasi, du arbeitest für die Bundesrepublik Deutschland.
Was sie hier tun sind nur böse Unterstellungen.
Übrigens der Kanzler der Einheit H Kohl hatte auch einen ganz besonderen Politikstil und sein Umgang mit seinen Parteifreunden war nicht gerade liebevoll und das ist sehr sanft ausgedrückt.
Auch der SPD Kanzler Schröder (Bastakanzler) war nur einer der seinen Kopf mit aller Macht durchsetzen wollte, schon alles vergessen?
HR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6