Forum: Politik
Kritik am SPD-Chef: Lindner nennt Gabriel "pubertierenden Schulhofschläger"
DPA

FDP-Mann Christian Lindner hat Sozialdemokraten und Grünen einen wohlstandsfeindlichen Kurs vorgeworfen. Der Chef der NRW-Liberalen attackierte besonders Sigmar Gabriel: Der SPD-Vorsitzende trete auf wie ein "pubertierender Schulhofschläger".

Seite 8 von 18
Luna-lucia 29.08.2012, 10:51
70. die FDP ist wie

Zitat von Merkelertrager
Vielleicht kommen da ja von Herrn Lindner noch weiter gehende Erklärungen, wieso die FDP noch gebraucht wird. Bei dem, was bisher vorgetragen wurde, kann ich den Grund noch nicht erkennen.
vielstimmiger Chor. Und Herr Lindner als "Dirigent", ist wohl beidseits schwerhörig. Auch scheinen die einzelnen Instrumente nicht stimmig mit dem "Notenblatt" zu sein. Hört sich echt voll graus an! Oki, Notenblatt in den Papierkorb, und die gesamte FDP raus aus dem Opernhaus ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kulturfreundessen 29.08.2012, 10:51
71. Bedauernswerte Kommentare

Der Großteil der Kommentare geht hier unter die Gürtellinie! Was soll das Gehetze gegen die "Großverdiener"? Wer hat den diese Wirtschaftsleistung erbracht und Arbeitsplätze geschaffen? Doch vornehmlich diejenigen, die als Unternehmer große Risiken eingegangen sind und den Lohn ihrer Arbeit erhalten. Was hier vielen fehlt, ist der Respekt vor der Lebensleistung derer, die in diesem Staat großes vollbringen. Man will doch nicht ernsthaft französische Zustände herbeibeschwören, die für massenhafte Entlassungen und Auswanderungswellen sorgen würden, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unangepasst 29.08.2012, 10:51
72. Davon gibts sicher auch ne Menge...

Zitat von Paul Newman
Ich schätze mal dass diejenigen, die Zeit haben sich vormittags über "Pleite-Lindner" aufzuregen mindestens ebenso pleite, abgeschoben, aussortiert oder mit einem Arschtritt versehen sind. Lindner hat wenigsten was versucht. Schon eine linksrotgrün dominierte Behörde reicht um einen Unternehmer zu zerstören
...aber ein Großteil der Foristen kann sicher auch auf ein mindestens 45jähriges Arbeitsleben zurückblicken. Ein bisschen mehr Respekt also!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hallenbeck 29.08.2012, 10:51
73.

recht hat er, der Lindner.
Gabriel ist wie jeder Sozi realitätsfern ohne Ende, Sozis dürften generell nur in der Opposition sein, in Regierungsverantwortung machen sie jedes Land kaputt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_daeschler 29.08.2012, 10:51
74. Gemach, gemach!

Zitat von bluepower111
SPD und Grüne betreiben nur noch Wählerbestechungs- und Umverteilungspolitik. Die Erwirtschaftung von Wohlstand wird bei diesen linken Umverteilern ignoriert.
Vielleicht sind Ihnen 7 Jahre Rotgrün entgangen? Sie setzten die sozialen Härten durch, welche sich Union/FDP nie getraut hätten. Nach einer gewonnen Wahl übernehmen bei der SPD die Seeheimer und Netzwerker das Ruder und setzen durch, was CDU und FDP ihrem Klientel zuvor versprochen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luna-lucia 29.08.2012, 10:54
75. ja, aber

Zitat von hj.binder@t-online.de
in welche Schule bist Du eigentlich gegangen ??? Irgendwo in Bayern ?!? Zur Erinnerung: wir leben in Mitteleuropa und es gab mal so was wie Anstand und Würde beachten. Vielleicht findet sich trotz aller Resistenz jemand, der Lindner Anstand beibringt.
wenn der Wortbegriff Anstand, bei dem nicht gehirnmäßig abgespeichert ist, was dann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartholz365 29.08.2012, 10:54
76. Zu Lindner fällt mir immer ein

Ein kleiner Pubertierender mit Kamm in der Tasche aber noch keinem Haar am Sack, sprich will immer wichtig mitreden hat aber keinen blassen Schimmer vom Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hook123 29.08.2012, 10:55
77.

Zitat von sysop
FDP-Mann Christian Lindner hat Sozialdemokraten und Grünen einen wohlstandsfeindlichen Kurs vorgeworfen. Der Chef der NRW-Liberalen attackierte besonders Sigmar Gabriel: Der SPD-Vorsitzende trete auf wie ein "pubertierender Schulhofschläger".
Der Einschätzung bezüglich Sigmar Gabriel ist zuzustimmen. Was die Wohlstandsfeindlichkeit betrifft, so meint Lindner mit dem Wohlstand, welchen er bedroht sieht den seiner Wählerklientel, der Superreichen und Schönen.

Für diese Bedrohung wäre ich zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 29.08.2012, 10:57
78. Echt gemein!

Zitat von sysop
FDP-Mann Christian Lindner hat Sozialdemokraten und Grünen einen wohlstandsfeindlichen Kurs vorgeworfen. Der Chef der NRW-Liberalen attackierte besonders Sigmar Gabriel: Der SPD-Vorsitzende trete auf wie ein "pubertierender Schulhofschläger".
Der böse Gabriel macht der lieben FDP noch ihre ganze schöne Agenda 2010 kaputt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suwarin 29.08.2012, 11:01
79. Ich wähle FDP

Zitat von JayMAF
Ausgerechnet Pleiten-Lindner mit derartiger Wortwahl.
Wer nichts macht, macht nichts verkehrt, wer nichts verkehrt macht wird befördert, wünschen Sie sich solche Politiker?

[=Hupert;10846049]Wenn die FDP noch ein paar Leute vom "Kaliber" eines LindQUOTEner an den Start holt glaube ich fest an eine berechtigte Neugründung der RAF... [/QUOTE]

Lese ich da die Unterstützung für Terroristen raus?

Zitat von rainer_daeschler
Die FDP ist eine Partei, die Wohlstand verteidigt, allerdings nicht den aller, sondern derer, denen sie sich andient. Es ist ein selektives Verständnis von Wohlstandsverteilung
Nennen Sie mir mal irgendeine Partei, die keine Klientelpolitik betreibt.

Zitat von Neolog
Da merkt man mal wieder, dass die FDP noch immer nichts verstanden hat. Weiterhin nur das übliche bla bla von Arbeitsmarkt und Wirtschaftswachstum und was anderes als noch mehr Macht für den Markt fällt ihnen nicht ein. Aufwachen FDP! Dadurch stecken wir doch erst im gegenwärtigen Schlamassel!
Mehr Macht für den Markt ist genau das Thema, den der Markt bedeutet, dass Sie die Wahl haben, wann immer der Staat ein Stück Markt verstaatlicht, nimmt er Ihnen eine weitere Wahlmöglichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 18