Forum: Politik
Kritik an Linkspartei: Streit im Bundestag nach Oppermanns Nazi-Vergleich
DPA

Annährung sieht anders aus: Im Bundestag kritisierte SPD-Fraktionschef Oppermann die Linkspartei scharf. Deren "Schmähkritik" an Bundespräsident Gauck ähnele der "Strategie der Nazis in der Weimarer Republik".

Seite 1 von 36
friedrich_eckard 25.06.2014, 12:52
1.

Herr Seeheimer Oppermann liefert eine Pflichtübung ab - grossen Erkenntnis- und Unterhaltungswert hat das nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 25.06.2014, 12:56
2. Oppermann ist unerträglich

Zitat von sysop
Annährung sieht anders aus: Im Bundestag kritisierte SPD-Fraktionschef Oppermann die Linkspartei scharf. Deren "Schmähkritik" an Bundespräsident Gauck ähnele der "Strategie der Nazis in der Weimarer Republik".
Wer sich so entschieden "einmischen" will, wie Gauck das versucht, muss sich Kritik gefallen lassen. Oppermann liegt also wieder mal völlig schief, aber das ist man ja seit der Pädophilenaffäre in seiner Partei von ihm gewohnt. Er scheint nicht zu wissen, dass er immer noch bestenfalls "auf Bewährung" herumtönen darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t.h.wolff 25.06.2014, 12:59
3.

Nicht vergessen: der historische Irrtum Gauck war der Kandidat der SPD. Ich hätte nie gedacht, daß ich mir Wulff zurückwünschen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
besorgte Oma und Mutter 25.06.2014, 12:59
4. Spinner dürfen unverhohlen als solche ...

mit präsidialen Gnaden benannt werden. Der Herr selber hingegen läßt sich rechtlich gut schützen. Wie peinlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wealthofnations 25.06.2014, 13:00
5. Oppermann liegt richtig

Da liegt Herr Oppermann tendenziell richtig. Aber das ist ja nichts Neues für jeden, der die Äußerungen von Linkspartei-Funktionären aufmerksam verfolgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 25.06.2014, 13:00
6. Oppermann ...

nichts sagen, mit vielen Worten, das kann er, wenn auch sonst nichts! Die Linke hat doch recht, was ist das für ein komischer BP der dauernd von mehr Militärpräsenz faselt?!?! So einen BP möchte ich nicht!
Davon mal ab, so eine SPD will ich auch nicht, die für Posten, sogar mit der CDU/CSU ins Bett steigt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abcstudent 25.06.2014, 13:01
7. Quatsch

über was diskutieren die im Bundestag? lösen die auch mal Probleme? umgedreht könnte man Die SPD als Nazis bezeichnen die keine Demokratische Kritik zulassen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mooky 25.06.2014, 13:01
8. Ein (Ost-) Pastor

Ein (Ost-) Pastor, der mehr Kriegseinsätze fordert, geht einfach nicht. Und auch nicht als Bundespräsident. Irgentwie haben ja die Bundesregierung und das Christentum was gemeinsames: beide kommen mir irgentwie unglaubwürdig vor. Zumindest die Leute die da predigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naklar? 25.06.2014, 13:01
9. Und ich vergleiche die Zeit, wie kurz vor der 1_ten französischen Revolution ...

... Abgehobene Schein-Eliten und weltfremde Monarchen. Mal sehen, wer auf Dauer recht behält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 36