Forum: Politik
Kritik an Rentenkampagne: Merkel warnt Gewerkschaften vor ungewollter AfD-Hilfe
DPA

Die Kanzlerin und der DGB hatten bislang ein gutes Verhältnis. Das könnte sich ändern. Nach SPIEGEL-Informationen ist Angela Merkel verärgert über die aktuelle Rentenkampagne der Gewerkschaften.

Seite 14 von 35
sir wilfried 08.10.2016, 11:01
130. Wenn jetzt noch die AfD behauptet, die Erde sei eine Kugel,...

... kommen harte Zeiten auf Globus- und Atlanten-Hersteller zu.
Spannend wäre, welche Teile unserer Medien Frau Merkel zuliebe ernsthaft in Erwägung ziehen, die Erde müsse wohl eine Scheibe sein.

Beitrag melden
dickebank 08.10.2016, 11:02
131. Algii

Zitat von kimmberlie.67
aber nur dann wenn dem Arbeitnehmer geholfen werden soll. Aber das ist doch die Aufgabe von Gewerkschaften! Die waren mit Schröder schon ganz dicke und haben zur Agenda 2010 geschwiegen.
Ja und? - Was war bzw. ist denn an der Steuerfinanzierung des ALGII falsch? Die AlHi und die Vorruhestandsprogramme von Klein -Nobby hatten das beitragsfinanzierte System der AV doch bereits gesprengt.

Das Problem ist nicht das ALGII sondern die zu niedrigen Gehälter in D sowie das Lohnabstandsgebot. Nur sind da nicht die Gewerkschaften für an den Pranger zu stellen. In D sind ja Streiks außerhalb die der klassischen Industriegewerkschaften verpönt, da durch solche Arbeitskämpfe ja die Kunden als Verbraucher direkt betroffen sind.

Beitrag melden
unixv 08.10.2016, 11:02
132. sehe ich auch so!

Zitat von gabeljürge
Eigentlich wissen die Gewerkschafter und ihre Institute am besten, was ein führender Wirtschaftsforscher so formulierte: Entweder Sozialstaat o d e r offene Grenzen - beides zusammen geht nicht ! Aber der DGB ist in der tödlichen Umarmung der unternehmernahen SPD und macht deshalb den Schwindel von Gabriel , Nahles und Schwesig mit. Die ganze Verlogenheit der SPD-Argumentation konnte man erst vergangene Woche im ZDF hören: Die Milliarden sind gewissermaßen ein Geschenk...den sozial Schwachen im Lande wird gar n i c h t s weggenommen... Tatsächlich : Hartz-IV-Empfänger bekamen sogar eine Zulage ... Fünf (5) Euro im Monat !!!
jeder auftritt von SPD lern im TV, Grenzt schon an Real-Satire!

Das ist Volksverarschung pur! Ops .. darf man noch Volk schreiben?

Beitrag melden
aktiverbeobachter 08.10.2016, 11:02
133. Zustimmung Ablehnung

Zitat von thinklink
Denn diese braun-Partei wird eher einen völkischen Arbeitsdienst einführen bis 75 als soziale Politik zu machen. Sie hat ihren Ursprung nicht umsonst bei frustierten FDPlern und fischt mit aller größtem Erfolg bei Leuten, die nicht etwa Arbeitende Menschen besser stellen möchten, sondern Erben, Kapitaleinnahmen und Mieten weiter nicht wie Arbeitseinkommen behandeln will und dafür Menschen rassistisch ausgrenzen als beliebige Sündenböcke, auf die die geschundene Volksseele ihren Hass richten kann, liefert. Das ist ein sehr gefährliches und teuflisches Spiel, das auf Progrom und nicht etwa bessere soziale Sicherung abzielt.
Ich stimme Ihnen insoweit völlig zu, dass auch ich diese braune Partei nicht mag. Da sie keine Lösungen anbietet, nur primitiv polarisiert und versucht bewusst Stimmung gegen Andersdenkende zu betreiben. Ich mag allerdings auch diese rote-linke Partei nicht, da alles das oben aufgezählte auch genau so auf die zutrifft. Und Ihr Beitrag trieft nur so von links faschistischer aggressiver Propaganda, die zudem noch auswendig gelernt bzw. aus dem Handbuch für Linksfaschisten herauskopiert daherkommt.

Beitrag melden
mamas.duemmster 08.10.2016, 11:03
134. Die beste

Wahlhilfe für die AfD ist und bleibt Merkel selber.

Beitrag melden
Proggy 08.10.2016, 11:03
135.

Zitat von INGXXL
Es gibt aber keine Alternative, wer soll den den Job machen. Etwa die AfD er? Da wird die Rente auch nicht sicherer.
Zumindest finden Sie in der AfD erwiesenermaßen, mehr arbeitende Steuerzahler und Unternehmer, als bei den Linken und Grünen zusammen.

Beitrag melden
fuzzi-42 08.10.2016, 11:04
136. Ich....

....bin als ehemaliger (leider) Beamter im Moment (noch) nicht betroffen; aber der DGB hat vollkommen recht! Deutschland ist nach wie vor ein reiches Land, aber das Geld wird für jeden Scheixx zum Fenster rausgeschmissen! Was hat die Bundeswehr in der Türkei, in Afghanistan und sonstwo zu suchen?! Volksrente nach schwedischem Vorbild für ALLE! Zufällig traf ich bei einer Beerdigung eine Schwedin, die 30 Jahre in Deutschland gearbeitet hatte. Ihre schwedische Volksrente ist HÖHER als die in Deutschland erarbeitete Rente! Toll, wie weit es SPDCDSU mit diesem Land gebracht haben! Und noch mal: Der DGB hat völlig recht mit seinen Forderungen - auch wenn die dem Neutrum Hosenanzug nicht passen! Diese Dame ist verschlagen bis zum Gehtnichtmehr! Weg damit, es kann nicht schlechter werden - meine Meinung!

Beitrag melden
thinklink 08.10.2016, 11:05
137. aber bitte

Zitat von vulkaneifler
Wieso spricht man immer über die Renten und nicht auch die Beamtenpensionen was ist schlimm daran wenn die Renten äüber steuern aufgestockt werden die Beamten werden schließlich ganz von steuern bezahlt und wenns nicht reicht werden diese eben erhöht. Die Lösung ist doch einfach alle zahlen in die fentenkasse ein auch die freiberuflichen einfach alle .
Aufstockung auf ca. 70 % der Bezüge aus der aktiven Zeit... Aufstockung auf ALG II-Niveau nach einem Arbeitsleben von vier und mehr Jahrzehnten Arbeit ist einfach eine Beleidigung, für die, die mit ihren Steuern ein Arbeitsleben lang die Beamten bezahlt und die Pensionen aufgebracht haben.

Beitrag melden
derschnaufer 08.10.2016, 11:05
138.

Sie befördern ohne Not die Angst vor Altersarmut.
Ich hab schon bessere Witze gehört.
Jede Woche höre ich was über die Rente, dessen Absenkung unter Schröder in die Wege geleitet wurde.
Dagegen was unternommen wurde bis heute nichts

Beitrag melden
leasch 08.10.2016, 11:08
139. Aber, das hat sich doch schon angedeutet

Die Merkelsche bzw. Regierungslinie hat sich doch schon in Dresden angedeutet: Da wurden Proteste (die man wie auch immer bewerten mag) dazu genutzt, sich endgültig jede Kritik an der Regierung und ihren Protagonisten zu verbitten und pauschal als braunen Pöbel zu etikettieren. Und natürlich steht hier die Hoffnung dahinter, dass sich dann niemand mehr traut, überhaupt Kritik zu üben. Wir müssen aufpassen, dass unter dem Deckmantel "das spielt den rechten in die Hände" plötzlich keine Kritik mehr möglich ist.

Beitrag melden
Seite 14 von 35
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!