Forum: Politik
Kritik an Schmähgedicht: Merkel nennt Böhmermann-Verse "bewusst verletzend"
AFP

In die Affäre um das gelöschte Erdogan-Video des ZDF-Satirikers Böhmermann schaltet sich die Kanzlerin ein: In einem Telefonat mit dem türkischen Premier Davutoglu übt Angela Merkel deutliche Kritik an dem Beitrag.

Seite 21 von 24
BürgerinS 04.04.2016, 16:12
200. Hat Frau Merkel den Beitrag gesehen?

Ich glaube nicht, dass Frau Merkel den Beitrag gesehen hat, wenn doch, dann hat sie ihn nicht verstanden! Jan Böhmermann hat mit seinem Schmähgedicht den Unterschied zwischen vom GG geschützter Satire und eben nicht geschützter Beleidigung - Schmähung - herausgeabreitet :-). Er hat beim Vortrag immer wieder betont, dass so was wie dieses Gedicht, natürlich NICHT geht. Gleichzeitig erklärte er Herrn E. wie man in so einem Fall vorgeht: der Weg über einen Anwalt zum Gericht.

Das das Gedicht aus den Medien entfernt werden würde, war Böhmermann ziemlich klar. So what
Peinlich Frau Merkel, dass Sie da wohl falsch beraten waren und sich eingemischt haben. Die nächste Steilvorlage für Satiriker.

Beitrag melden
meineeine020 04.04.2016, 16:15
201. Warum?

Zitat von news0815
dass die Verse sich nicht nur gegen Erdogan richten sondern gegen alle die: islamischen Migrationshintergrund haben und natürlich ganz speziell sich als türken oder dt. türken fühlen.. es ist schlicht weg "bewusst verletzend".
In wie fern richten die Zeilen sich gegen Leute mit islamischen Migrationshintergrund? Kann ich bisher nicht erkennen, wird doch nur Erdogan in dem Gedicht beleidigt. Eine Erklärung wäre gut.

Beitrag melden
steinaug 04.04.2016, 16:16
202. Merkel

ist also doch die oberste Zensurbehörde des Staatsfernsehens. Hat sich eigentlich schon mal jemand für die übliche Schmäkritik an den USA entschuldigt, oder macht man dass nur bei den leich reizbaren Islamisten ?

Beitrag melden
kugelsicher 04.04.2016, 16:18
203.

Zitat von axcoatl
Das ist physisch verletzten, psychisch verletzend, die Meinungs- und Pressefreiheit wird in der Türkei mit Füßen getreten, und die Regierung ist politisch erheblich dem religiös-fundamentalistischen Menschenbild näher, als dem eines demokratischen Menschenbildes. Kurz: die Satire kann nicht 'bewusst verletzend' genug sein - die Realiät ist schlimmer.
So sehr ich auch das militärische Vorgehen der Türkei gegen die Kurden verurteile,
die toten türkischen Militärs und andere durch die PKK u.ä. haben sie dann aber noch vergessen.

Wenn schon Kritik, dann bitte ausgewogen.

Beitrag melden
markus_wienken 04.04.2016, 16:19
204.

Zitat von Justitia
Oh man, wie oft muss man es denn noch schreiben? Böhmermann hat nie behauptet, es handele sich um zulässige Satire. In der Sendung sprach er von verbotener Schmähkritik, die das "Gedicht" beinhaltet. Er brachte dieses "Gedicht" als ......
Nun, da dem so ist, ist auch die Löschung des Videos und auch Merkels Kritik völlig in Ordnung.

Beitrag melden
ClausB 04.04.2016, 16:21
205. Mannoman

der Beitrag von Böhmermann ist vielleicht geschmacklos oder sogar grenzwertig, aber dass aus diesem Grund Merkel ein "klärendes" Telefonat mit Davutoglu führt ist schon etwas mehr als nur albern.....

Beitrag melden
anjo1970 04.04.2016, 16:22
206. Schon erstaunlich

Kunst muss nicht gefallen, ja sie soll sogar provozieren. Ob das Gedicht jetzt geschmacklos war oder nicht, ist eher unerheblich. Wichtiger ist mir folgendes: Hat Frau Merkel ihre persönliche Meinung vertreten? Hat sie gesagt, dass so etwas in einer freien Gesellschaft hingenommen werden muss? Einfach nur wegducken, verehrte Frau Merkel, reicht im Amt des Bundeskanzlers nicht aus. Hier fehlt mir eindeutig die deutsche Kritik an den Verletzungen der Pressefreiheit in der Türkei. Aber das können Sie ja demnächst bestimmt nachholen.

Beitrag melden
Immanuel K. 04.04.2016, 16:22
207. Genau, vor Allem auch deshalb,...

Zitat von liutasima
ach Frau Merkel, es hätte doch genügt, in dieser Sache einfach zu schweigen.
...weil sie das ja auch oft sonst so gut hinbekommt - wo man sich mal 'ne Stellungnahme von ihr wünschen würde - hier hätte gegolten: "Si tacuisses, philosophus mansisses"

Beitrag melden
manskyEsel 04.04.2016, 16:23
208. Menschenskind, Boehmi !!

Du kannst doch nicht jemand, der soviele Tote zu verantworten hat und mit dem die Frau Kanzlerin schoentut, in dieser Form anmachen!
Der Kerl ist doch zurecht beleidigt, ist er doch immerhin Praesident, was Du von Dir nicht sagen kannst.
Allerdings hast Du ja auch keine Menschenleben auf dem Gewissen und bist nur ein zur Gesetzestreue verpflichteter Buerger mit eigener Meinung.
Mach weiter!

Beitrag melden
Actionscript 04.04.2016, 16:24
209. Wir schaffen das?

Merkel fällt wieder in ihr altes Duckepeter Gehabe zurück. Sie fällt damit auch Obama in den Rücken, der ein klares und richtiges Wort zu Erdogan gesprochen hat. Sie fällt auch allen Journalisten und der Pressefreiheit in den Rücken.

Beitrag melden
Seite 21 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!