Forum: Politik
Kritik an Schmähgedicht: Merkel nennt Böhmermann-Verse "bewusst verletzend"
AFP

In die Affäre um das gelöschte Erdogan-Video des ZDF-Satirikers Böhmermann schaltet sich die Kanzlerin ein: In einem Telefonat mit dem türkischen Premier Davutoglu übt Angela Merkel deutliche Kritik an dem Beitrag.

Seite 7 von 24
dajafung 04.04.2016, 13:52
60. Unendlich peinlich

Das ursprüngliche Video war großartig - witzig, angemessen und ein Stern bezogen auf hochwertige Satire. Das nachgelegte "Gedicht" war gruselig, peinlich - einfach nur zum fremdschämen. Wie ein dreckiger Witz der auf einem Kindergeburtstag oder beim 90. der Oma erzählt wird. Ich hoffe dieser sogenannte "Komiker" bekommt keine Plattform mehr. Er ist im Wesentlichen nicht besser als Erdogan selbst. Peinlich.!

Beitrag melden
hafnafjoerdur 04.04.2016, 13:54
61. Kulturelles Problem

Zur Abwechslung mal bei uns. Irgendwie ist in Deutschland so ein seltsames Spaßverständnis gewachsen. Entweder muss es klischeehaft und prollig sein (Mario Barth, Atze Schröder, Carolin Kebekus, Cindy aus Marzahn) oder absurd und provokativ (Böhmermann, Joko & Klaas). Seltsamerweise berufen sich alle irgendwann einmal auf Monty Python, wobei es beide Lager eint, dass keiner von Ihnen deren Humor verstanden zu haben scheint. Einig sind sich ebenfalls beide Lager in ihrer Rezeption: Die einen beziehen ihre Legitimation daraus, dass möglichst viele, die anderen daraus dass möglichst wenige lachen. In einem Fall gilt dann ein gefülltes Olympiastadion als Beweis, im anderen Fall können halt scheinbar nur besonders Intellektuelle den feinsinnigen Humor verstehen. Achja, noch eine Gemeinsamkeit: Egal ob Barth, Böhmermann, Engelke oder sonst einer dieser so genannten Comedians: Je schlechter, desto selbstverliebter kommen sie rüber. Löbliche Ausnahmen gibt es wenige, eigentlich nur Bastian Pastewka und Christoph Maria Herbst.

Beitrag melden
puby 04.04.2016, 13:54
62. Danke.

Was Jan erreichen wollte, hat er auch erreicht. Warum wohl sonst der türkische Untertitel unter dem Gedicht? Ihm war wohl bewusst, dass die Sendung aus der Mediathek gelöscht werden wird. Aber er weiß ganz genau, wie Youtube funktioniert. Und da geistert es jetzt auch, nur das Gedicht mit Untertitel, ohne die weitere Erklärungen. Was zu erreichen war, wurde erreicht, nämlich einem Mann, der die Pressefreiheit im eigenen Land mit Füßen tritt, ordentlich ans Bein zu Pinklen und zwar in einer Art und Weise, die diesen auch wirklich trifft. Stellvertretend für die, die es nicht können, weil ihnen Haft und Folter drohen. Und alle helfen mit, dass dieser Schnipsel auch in der Türkei zum Klickhit wird. Mission accomplished!

Beitrag melden
der_durden 04.04.2016, 13:55
63.

Zitat von wo_st
Die Pressefreiheit hat endlich angefangen zu verschwinden! Oder lese ich das falsch? Wir sind eine Bananenrepublik, nur noch nicht in aller Öffentlichkeit.
Ja, sie lesen in der Tat falsch.

Gerade Böhmermann hat doch den Unterschied gezeigt. Deutlicher geht es doch nicht mehr, oder?

Es war schon immer so, dass man auch bei uns nicht alles sagen kann und nicht alles Satire ist.
Auch die Meinungsfreiheit findet Grenzen. Sie können beispielsweise nicht einfach Dinge behaupten, die nicht stimmen. Sie können aber formulieren, dass Sie glauben, dass... Sie aber dafür keine Beweise haben, etc.

Daraus nun zu fabulieren, es wäre das Ende der Presse- und Meinungsfreiheit ist absurd. Ich empfehle Ihnen mal ein Besuch in Nordkorea, China, Ägypten, Russland oder auch der Türkei.

Beitrag melden
managerbraut 04.04.2016, 13:56
64. Wer einem Dikatator, wie Erdogan entgegen

einer Mehrheit europäischer Politiker - Kulturschaffender, wie Menschenrechtsorganisationen, wie Merkel vor den freiheitlichen Rechten kulturreller Satire - Rechten Freier Meinungsäußerungen, journalistischer Pressefreiheit - Kritik in Schutz nehmen tut ist selber nicht weit weg ein Dikatator zu werden!
Gleiches gesellt sich zu Gleichem!
Nur die Stimmen - Wille des eigenen Volkes - Bürger und Wähler bleibt herabwürdigend, arogant, irgnoriend mit tauben Ohren ungehört!
Das wird für Merkel politisch nicht ohne Folgen bleiben, wie letzte Umfragewerte belegen und die nächsten Landtagswahlen bestätigen werden.

Beitrag melden
nihiltimeo 04.04.2016, 13:56
65. Vorauseilender Gehorsam

In einem Rechtsstaat entscheiden unabhängige Gerichte, und sonst NIEMAND !

Beitrag melden
dasdondel 04.04.2016, 13:56
66. Merkel

Central Park : Zitat von
versteht jetzt auch was von Satire
Wohl eher nicht. Auf Böhmermanns Gedicht gibt es nur zwei sinnvolle Antworten Applaus oder schallendes Gelächter. bluesbrother54 : Zitat von
der Beitrag ist wirklich unterstes Gossen-Niveau.
Den Kontext hat sich B nicht selbst gebastelt, der stammt von den Intendanten (Zensur) und Herrn Erdogan selbst - er hätte auch schweigen können. In dem Kontext finde ich das Gedicht von Herrn B mutig und passend.

Beitrag melden
Oliver Schaub 04.04.2016, 13:57
67. @bluesbrother54

Natürlich ist das Gedicht unterstes Gossen-Niveau. Böhmermann hat selbst vor dem Verlesen darauf hingewiesen. Er hat auch wiederholt erwähnt, dass DIES nun tatsächlich auch in Deutschland nicht erlaubt sei um den klaren Unterschied von seinem, zum Beitrag von extra3 zu demonstrieren. Es gibt nämlich offenbar immer noch Menschen, die diesen Unterschied nicht kennen.

Beitrag melden
Central Park 04.04.2016, 13:57
68. War nie grenzenlos

Zitat von wo_st
Die Pressefreiheit hat endlich angefangen zu verschwinden! Oder lese ich das falsch? Wir sind eine Bananenrepublik, nur noch nicht in aller Öffentlichkeit.
Na ja, die Freiheit der Berichterstattung hat schon immer ihre Grenzen da gefunden, wo Konflikte mit anderen Rechtsgebieten bestehen (StGB, BGB).

Nur: das festzustellen ist nicht die Rolle Merkels; dafür sind ordentliche Gerichte da.

Beitrag melden
nojoe 04.04.2016, 13:57
69. Es ist beeindruckend

Es ist beeindruckend, wie die deutsche Satire Merkel auf einmal in den Rücken fällt, wo man auf einma bemerkt, dass die ganze Nummer nur Show ist.

Beitrag melden
Seite 7 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!