Forum: Politik
Kritik vom CDU-Vize: Laschet wirft Regierung mangelndes Engagement in Europapolitik v
Felipe Trueba/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

"Die deutsche Politik ist zu zögerlich": Im Kampf gegen Populisten von links und rechts mahnt NRW-Ministerpräsident Laschet die Bundesregierung im SPIEGEL zu mehr Entscheidungsfreude in der Europapolitik.

enfield 16.11.2018, 14:59
1. Tja

manchmal/zunehmend habe ich das Gefühl, dass der Armin eigentlich der einzige aus der Union ist, der ne klare Richtung hat und gelassen und authentisch dazu steht. Ob man den Laschet oder diese Richtung jetzt mag oder nicht. Gut, dass der sich jetzt noch nicht im Kampf um den Parteivorsitz verbrennen lässt. In 2 Jahren oder so, kann er den Laden dann heile machen und wird gute Chancen auf die Kanzlerschaft haben. Sollte Merkel dann noch Kanzlerin sein, wird er die einzige funktionierende Alternative der Union sein. Vielleicht. Vielleicht würde ich dann sogar wieder CDU wählen....vielleicht auch nicht ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_3653303 16.11.2018, 18:00
2. Laschet hat recht

Man kann zu seiner Partei stehen wie man will: Laschet hat vollkommen recht! Es fehlt an Perspektiven zu unserer enorm wichtigen Europäischen Zukunft! Wenn Frau Merkel sich zur Gründung einer Europäischen Armee bekennt, so möchte sie es mit dem französischen Präsidenten am Ende doch nicht ganz verderben. Das ist aber entschieden zu wenig. Das Schiff Europa braucht viel mehr neue Ideen und Konzepte, um wieder "flott" zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren