Forum: Politik
Kühnert auf Juso-Bundeskongress: "Schluss mit dem emotionslosen Geschwurbel"
DPA

"Wir verteidigen Europa nicht aus dem Finanzministerium, sondern aus dem Herzen heraus": Kevin Kühnert setzt beim Juso-Bundeskongress auf Emotionen. Die Jungsozialisten wollen mehr Einfluss in der SPD.

Seite 4 von 4
widower+2 30.11.2018, 21:48
30. Erwachsene?

Zitat von schnabelnase
... mit dem emotionsgeladen Geschwurbel! Und wenn sich der Bengel im Supermarkt lange genug vor dem Kaugummi-Regal auf dem Boden gewälzt hat - ab zurück in den Kindergarten. Deutschland muss von Erwachsenen gelenkt werden.
Ab welchem Alter gilt man denn für Sie als Erwachsener? 40, 50, 60, 70?

Nur wer erwachsen geworden und dennoch Kind geblieben ist, darf sich Mensch nennen.

Sprüche wie der Ihre sind es, welche die Gesellschaft spalten. Mir als altem Sack gefällt es jedenfalls außerordentlich, dass es wieder junge Politiker gibt, die zumindest den Eindruck vermitteln, noch politische Ziele und Ideale zu haben.

Diese jungen Wilden gefallen mir jedenfalls erheblich besser als Leute wie Sie, die es anscheinend als Verdienst betrachten, früher geboren worden zu sein und daraus folgern, sie seien qua oft nur eingebildeter Erfahrung (man hat ja sonst nichts) bessere Menschen.

Beitrag melden
at.engel 30.11.2018, 21:54
31.

"...diese haben zwar den Arbeitsmarkt flexibilisiert, aber auch zu einer Ausweitung prekärer Beschäftigungsverhältnisse geführt. "
Das klingt ja fast so, als wenn die "Ausweitung prekärer Beschäftigungsverhältnisse" nicht gewollt gewesen wäre. Dabei ging es eigentlich konkret genau darum: Die Schaffung eines Niedriglohnsektors.
Die Agenda 2010 schaffte erst einmal billige Arbeitskräfte, reduzierte Arbeitslosigkeit, und drückt natürlich auch die Löhne darüber.
Kurz: "Dank" der Schaffung prekärer Arbeitsverhältnisse wurde der deutsche Arbeitsmarkt flexibilisert...

Beitrag melden
Edgard 30.11.2018, 22:01
32. Ach, auch wenn Sie sich...

Zitat von schnabelnase
... mit dem emotionsgeladen Geschwurbel! Und wenn sich der Bengel im Supermarkt lange genug vor dem Kaugummi-Regal auf dem Boden gewälzt hat - ab zurück in den Kindergarten. Deutschland muss von Erwachsenen gelenkt werden.
.. noch so ungehobelt und unqualifiziert echauffieren - ausser den Polit-"Èrwachsenen" und Leuten wie Ihnen ist wohl den Meisten klar wohin uns diese sog. "Erwachsenen" inzwischen geführt haben - in Erstarrung, in Lobbyismus und Opportunismus.
Nein - es sind keine Erwachsenen mit Standing und den ach so beschworenen Werten sondern interessengesteuerte Funktionäre - keins der drängenden Prpbleme unsereGesellschaft, unseres Landes werden angegangen. Nur hilfloses Flickwerk.
Sie und Ihre politischen Vertreter täten gut daran sich ins betreute Wohne zurückzuziehe und zuzusehen wie die Jungen die Karre aus dem Dreck zu ziehen - bevor sie ganz im schwarzbraunen Sumpf versinkt.

Beitrag melden
widower+2 30.11.2018, 22:04
33. Mehr Einfluss

Zitat von wahrsager26
Bildfläche erscheint, nun gut, aber er ist kein 'Qualitätssiegel ' mit dem sich Kühnert , Kevin und seine Jusos sich schmücken sollten. Aber ich will keine ungebetenen Ratschläge geben. Mehr Einfluss der Josos in der SPD würden vielleicht noch weniger Prozente bringen.....warum nicht? Danke
Mehr Einfluss der Jusos in der SPD würde mit Sicherheit mehr Prozentpunkte bringen, da sich die SPD im Moment als Altherrenpartei präsentiert, die für junge Menschen rein gar nichts zu bieten hat.

Sie werden sich möglicherweise noch wundern.

Beitrag melden
genugistgenug 30.11.2018, 22:14
34. Nahles war doch auch JusoInnen Vorsitzende = Old Sozen Connection

Was wollen die Jusos eigentlich? Wenn die gegen das Hartz IVerbrechen loslegen wollen, müssen Sie auch die Verantwortlichen (Nahles, Schulz, Scholz, Schröder,......) aus der Partei werfen. Oder sollen die Jusos nur ablenken, damit sich nichts ändert und die Alt-Sozen weiter abkassieren können.Sozen haben fertig, sowas von fix und fertig - sie haben es nur noch nicht gemerkt!
Dass sie bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg (März 2016) bereits ihr Ergebnis auf 12,6% halbierten, kam auch nach 2 1/2 Jahren nicht bei denen an. Und auch Bayern/Hesen haben die schon wieder verdrängt und salbadern weiter wie immer.

PS Kann es sein, dass die Sozen Angst haben, dass die Bedürftigen in Kürze bei ihnen direkt im Parteibüro anklopfen und dort "renovieren" wollen?

Beitrag melden
Seite 4 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!