Forum: Politik
Kurdische Arbeiterpartei: Türkische Sicherheitskräfte beenden PKK-Einsatz in Cizre
REUTERS

Zwei Monate lang ist Ankara militärisch gegen PKK-Kämpfer vorgegangen, nun hat die türkische Regierung in der Stadt Cizre den Einsatz beendet. Die Ausgangssperre bleibt aber in Kraft.

Seite 2 von 5
kral1905 11.02.2016, 16:30
10. Witz des Tages ?

Die Terrororganisation PKK als kurdische Arbeiterpartei zu bezeichnen, ist wohl ein schlechter Scherz.
Stellen wir uns mal in Deutschland vor, dass sich eine Gruppe bewaffnet, auf Polizisten und Soldaten schießt, Straßen sperrt, staatliche Einrichtungen und Schulen in Brand setzt, Zivilisten entführt und Kinder für ihre Zwecke missbraucht. Die Liste ist einfach zu lang, um alles aufzuzählen. Wie würde man solche Leute wohl in Deutschland nennen und wie würde der Staat vorgehen ? Sie mit Blumen bewerfen ?
Kann es einen Rechtfertigungsgrund für den verursachten Terror geben ?
Diese Doppelmoral ist doch lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teile1977 11.02.2016, 16:35
11. Warheit???

Zitat von MrTR
Immer wieder wurden Ambulanzwagen, die zu Hilfe eilten, von der PKK beschossen. Mehrere Retter sind dabei getötet worden. In dem Stadtteil, um den es geht, findet die Polizei Tage später viele tote PKK-Terroristen. Die PKK hatte ihre Gefallenen dort deponiert.
Nun, woher wissen sie das dies die Warheit ist??? Seit Erdogan Journalisten massiv verfolgen lässt ist es sehr schwer geworden Nachrichten aus den umkämpften Gebieten zu bekommen. Warum tut er dies wohl?
Und woher wissen sie das es PKK-Terroristen waren, hatten die eine Uniform, oder einen Mitgliedsausweis? Oder sind nach Erdogansprech einfach alle Kurden Terroristen, und ein Erschossener Kurde in jedem Fall ein getöteter Terrorist.
Die Wahrheit stirbt zuerst, und wer Journalisten derartig verfolgt ist ihr Mörder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niktim 11.02.2016, 16:39
12. Das nennt man objektive Berichterstattung

Zitat von Banause_1971
hat also gegen die Rebellen gearbeitet, die einen eigenen Staat wollten? Das ist ok. Assad verteidigt sich gegen die Umsturzversuche durch die USA und die Türkei. Das ist nicht ok. Erkläre mir einer die Welt.
So wird dir die Welt erklärt! Sie erklären dir, dass die bösen Russen Allopo bombardieren. Dass die USA am Mittwoch auch Angriffe gegen Allepo geflogen ist, erscheint in keiner Weise. So wir duns die Welt erklärt. Dir wird auch erzählt, dass Putin für die Flüchtlingswelle verantwortlich ist. Richtig ist aber, dass Putin noch nicht in dem Krieg involviert war als unsere Kanzlerin erklärte, dass wir es schaffen!
Das nennt man dann objektive Berichterstattung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
voli77 11.02.2016, 16:42
13. JaJa..das hätten sie wohl gerne

Zitat von amed
Die Angriffe und die Barbarei der AKP wurden nach den Wahlen vom 1. November massiv vergrößert. Seit nun über drei Monaten sind die Städte Sur, silopi, cizre, Nusaybin ,Diyarbakir im Ausnahmezustand. Es herrscht eine Ausgangssperre. Die Bevölkerung leistet unerbitterten Widerstand. Seit den Wahlen wurden über 400 Jugendliche darunter viele Kinder getötet. Die Bombardierung von Dörfern und Bergen halten weiterhin an. Während dessen unterstützt
aber die Wahrheit sieht anders aus!Die kurdische Bevölkerung hat die Nase gestrichen voll von der Terror PKK!In den entsprechenden Statdteilen sind über 90% der Bevölkerung geflohen...trotz massiver Drohung der PKK dies nicht zu tun!Mehrere Aufrufe der PKK und der HDP hat eben nicht den gewünschten Effekt gehabt das die Menschen auf die Strasse gehen (auch nicht dort wo es keine Ausgangssperre gibt!). Inzwischen brauchen die HDP Politiker in Diyarbakir Polizeischutz vor der kurdischen Bevölkerung!(Wir haben euch unsere Stimme gegeben damit Ihr unsere Interessen politisch vertrettet und nicht die Terroristen unterstützt!) Von wegen AKP Barbarei...in all den Gebieten wo die HDP stärkste Kraft ist, ist die AKP 2. Stärkste kraft!Es gibt mehr kurdische Politiker in der AKP als in der HDP...Diese kurdischen Politiker tyranisieren also nach Ihnen Ihre eigenen Leute?!? Nein mein Lieber,es gibt menschen die auf eine politische Lösung setzten (die Mehrheit) und es gibt die Menschen die Ihre politischen Ziele mit Waffengewalt durchsetzen wollen (Terroristen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heikhen 11.02.2016, 16:50
14. So fing Syrien auch an.

Wo ist der Unterschied, der Bürgerkrieg in Syrien fing genauso an, die Opposition wurde mit aller Härte bekämpft. Assad wurde als blutrünstig und nicht mehr tragbar bezeichnet. Was ist mit Erdogan, er wendet dieselbe Vorgehensweise an und nur weil er in NATO ist gehört er zu den " Guten"? Peinlich wie der Westen/NATO mit Recht und Unrecht umgeht. Wie hier mit unterschiedlichen Massstäben ge/verurteilt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meroswar 11.02.2016, 16:50
15. Das ist immer gut.

In einem "Anti-Terror-Kampf" 60 Menschen, die sich in Kellern versteckt haben, zu massakrieren. Nein ernsthaft, ich bin wirklich entsetzt, was da in der Türkei abgeht. Und warum die sonst so moralbetonte EU das einfach ignoriert und Erdogan 3 Milliarden Euro in den blutigen Rachen schiebt, kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Erdogan ist kein Stückchen besser als Assad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meroswar 11.02.2016, 16:57
16. @8., MrTR

Ach so, die unabhängige und gar nicht vom Staat gelenkte türkische Presse hat das also behauptet? Na dann gibt es ja keine Zweifel mehr.
Außerdem sind doch die türkischen Krankenhäuser schon daran gewöhnt, Terroristen zu behandeln. Ob das jetzt Islamisten oder Kurden sind (alleine diese Gleichsetzung...), dürfte dann ja auch schon egal sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefanmargraf 11.02.2016, 16:59
17.

Wie kommt es zu diesem Euphemismus?
Das ist ein Krieg gegen die eigene Bevölkerung!
Urlaub in der Türkei? Vielleicht mit einem neuen, friedlicheren Präsidenten....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meroswar 11.02.2016, 17:03
18. @11., kral1905:

Den Witz des Tages haben wohl gerade eher sie selbst gebracht. Wie nennt man es, wenn ein Staat gezielt Minderheiten unterdrückt und massakriert und die Pressefreiheit beschneidet? Richtig, ein nationalsozialistisches Regime. Was ich wirklich schlimm finde ist das fehlen jeglicher Moral bei türkischen Nationalisten, bei denen in Deutschland wie auch bei denen in der Heimat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meroswar 11.02.2016, 17:06
19. @15., MrTR

Merken sie eigentlich nicht, dass sie sich in diesem Kommentar selbst massiv widersprechen? Ist die HDP nun PKK-Sprachrohr oder Feind der PKK? Evtl. sollten sie nicht nur türkische Propagandazeitschriften lesen sondern auch einmal neutralere Artikel berücksichtigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5