Forum: Politik
Länderfinanzausgleich: Kauder lehnt rot-grüne Vorschläge zu Soli-Reform ab
DPA

Steuererhöhung? Nicht mit der CDU, sagt Unionsfraktionschef Kauder - und lehnt die Debatte über den Solidaritätszuschlag ab: Pläne von SPD und Grünen für eine Neuverteilung seien "nicht zielführend".

Seite 2 von 6
fast_weise 25.11.2014, 10:49
10. wäre

Zitat von Immanuel_Goldstein
Kauder lehnt grundsätzlich ALLE rot-grünen Vorschläge ab. Das ist schließlich seine Aufgabe.
es umgekehrt anders? Die als HARTZ IV bekannte Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe wurde schon Anfang der 90er Jahre von CDU und FDP gefordert, wer hat sie damals abgelehnt...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxbigj 25.11.2014, 10:55
11.

Kauder geht es nicht darum, das die Steurn erhöht werden, sondern das der Bund weniger Geld bekommt. Der Staat holt sich das Geld sowieso von unseren Steuern wieder. Wenn will er hier eigentlich verschaukeln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nightflybln 25.11.2014, 10:55
12. Weg mit der versteckten Steuer.

Der Soli Beitrag ist nichts als eine versteckte Steuer die nach 25 Jahren nicht mehr gerechtfertigt ist. Bei dem Milliarden die die Politik und die Regierung jährlich aus dem Fenster werfen ist das nur abkassieren der Bürger. Das ist unzumutbar

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 25.11.2014, 10:57
13. Die Solilüge .....

.... begleitet uns nun schon 15 Jahre und die Gier der Politiker nach dem sauer verdienten Geld des Steuerzahlers ist unermesslich. Der Soli wurde mit dem festen Versprechen, ihn wieder abzuschaffen, eingeführt und jetzt erdreisten sich ausgerechnet mal wieder SPD Politiker, ihn für immer und ewig als Steuererhöhung einzuarbeiten. Der Wähler soll sich die Namen für die nächste Wahl genau merken. Die Beibehaltung des Soli zeigt, welche Lügenbarone hier Politik machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ottosmopskotzt 25.11.2014, 10:58
14. Kauder

ist der Politiker, der außer Verlogenheit nichts anderes kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
undog 25.11.2014, 10:58
15. Meine Verachtung vertieft sich noch weiter, weil

Zitat von mattoregiert
ist das klassische Beispiel , wie Politik eine positive Stimmung nutzt,eine Steuer auf Zeit für nachvollziehbare Notwendigkeit ,einzuführen und diese dann schamlos dauerhaft beibehält. Man wundere sich nicht ,wenn Politik und schlechthin ihre Vertreter zu tiefst verachtet werden
Meine Verachtung vertieft sich noch weiter, weil

Politiker in Berlin, Brüssel aber auch in der EZB überwiegend nur mit Gelddrucken, Einkassieren und Umverteilen gestalten, anstatt mit Kosteneinsparungen und systemischen Verbesserungen der Lebensbedingungen einschliesslich Freiheitszuwachs anstatt Einschränkungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akkronym 25.11.2014, 11:02
16. Kauder halt

Unter vielen Menschen wir nicht umsonst der Begriff rumkaudern verwandt, bezüglich einer Person die grundsätzlich opportunistisch und dann des Opportunismus wegen dogmatisch handelt.
Kauder ist, wie jeder sehen kann, prototypisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
captainjack71 25.11.2014, 11:05
17. Kauder hat recht!

Der Soli gehört längst ersatzlos gestrichen. Das ständige Bereichern des Staates am Bürger muß auch mal gut sein. Ich finde, dafür sollte man mal streiken! Alles Verbrecher diese Rot-Grünen und neuerdings auch Linken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-126521672352922 25.11.2014, 11:05
18. Schrecklich.

Scheinbar gibt es in unserer Bundesregierung und auch in dem Moloch EU in Bruessel ganze Staebe, die den ganzen Tag nichts anderes tun zu ueberlegen, wie kann ich dem Buerger noch den letzten Cent aus der Tasche ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrutchfield 25.11.2014, 11:08
19. Kauder lehnt...

...Soliverlängerung ab.
Da lügt mal wieder jemand von der CDU, dieses Mal Kauder. Genau wie Merkel: heute gelogen, morgen gemacht. Wenn es dann soweit ist, wird die CDU wieder mal sagen: die Verlängerung ist alternativlos.

Soli ist wie Sektsteuer: Anfang 1900er Jahre von Wilhelm II eingeführt, um Schlachtschiffe zu bauen. Die BRD baut keine Schlachtschiffe, aber die Sektsteuer wird immer noch erhoben.
Man sollte den ganzten Verein in die Wüste jagen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6