Forum: Politik
Landtagswahl: Bayern hat die Wahl
PHILIPP GUELLAND/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Kassiert die CSU eine Wahlschlappe? Fahren die Grünen ein Rekordergebnis ein? Wer regiert künftig in Bayern? An diesem Sonntag ist Wahl im Freistaat, es wird spannend. Der Überblick.

Seite 1 von 3
schmidthomas 14.10.2018, 02:26
1. In kaum einem anderen....

Bundesland ist der konservative Wählerblock so stark wie im schönen Bayern. Daran ändert auch der durch unsere Medienschaffenden hergeschriebene Hype für die Grünen, ....nichts.
Wenn`s dem Esel zu wohl wird, geht er auf`s Eis.
Abwarten und Tee trinken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nite_fly 14.10.2018, 05:19
2. Seehofer hat gezockt, und verloren!

Man darf die Bayrische Landespolitik nicht mit der Bundespolitik vergleichen! Die Bayern haben sich mit ihrer CSU sehr gut arrangiert. Doch was Seehofer da in letzter Zeit angezettelt hat, ist ohne Beispiel!
Die Quittung muss da kommen, und sie wird auch kommen!
Als Bayrischer Bürger fände ich den Söder gar nicht so schlecht, aber, der wird dabei wohl auch über die Klippe hüpfen müssen...
Seehofer ist einfach irgendwann größenwahnsinnig geworden, und hat die Politik unseres gesamten Landes an die Wand gefahren!! Die Reaktion der extrem sauren Bürger muss darauf ja irgendwann kommen!
Wir haben gerade ganz andere Probleme, als die, mit denen er die Bundeskanzlerin schon seit Jahren in ihrer Arbeit hemmt...
Dieser Mensch ist in der sogenannten "Union" eher ein Brems-Klotz, als ein verlässlicher Partner!
Die Rechnung wird am Sonntag kommen! Denn selbst die Bayern lassen sich nicht alles gefallen!!
In meinen Augen trägt alleine Herr Seehofer die Schuld an den Problemen, die wir derzeit haben!
Sowohl in Bayern, als auch im Bund!
Und es ist kaum noch nachvollziehbar, wie viele gute Leute man da über die Klippe springen lassen wird, nur um dem den Bauch zu pinseln....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa-Realist 14.10.2018, 06:59
3. Aufgeklärtere und kritischere Bayern

Es gibt sie noch, die von Fortschritt und Zugang zum Glasfasernetz abgeschnittenen Regionen. Aber auch in Bayern setzt sich stetig die Aufklärung durch: Es gibt immer mehr Leute, die nicht einfach nur noch „Ja und Amen“ sagen, sondern auch Dinge kritisch hinterfragen.

Die CSU ist indes zwischenzeitlich ein Söder-Wahlverein geworden. Er hat sukzessiv potenzielle Kontrahenten abgesägt, die seiner Karriere zu bedrohlich hätten werden können. Das kommt ihm nun zugute, weil es in der Partei zu ihm keine Alternative gibt, alle Minister und Staatssekretäre stehen in seinem Schatten.

Egal, wie diese Wahl nun ausgehen wird: Söder wird Ministerpräsident bleiben (müssen).

Die einzigen, die Söder als MP noch verhindern könnten, wären die Grünen, wenn diese Koalitionsgespräche unter der Auflage führen würden, dass die CSU eine/n andere/n zum Ministerpräsidenten vorschlägt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kopf-Tisch 14.10.2018, 07:40
4. Seehofer zurück ins Paradies

Nach der Wahl wird Seehofer erklären, das Bundesland, das er früher schon als Paradies auf Erden bezeichnet hat, würde ihn offenbar brauchen. Er kann damit mit erhobenem Haupt raus aus der Bundespolitik und sich in Bayern darum kümmern, dass z.B. Frau Aigner statt Herrn Dr. Söder an die Landesspitze kommt - sicher für mögliche Koalitionen kompatibler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omanolika 14.10.2018, 07:45
5. Spekulationen und Krawalle

Wird die CSU bei der Wahl erbeben?
Wird man eine grüne Welle erleben?
Man kennt da die wichtigen Figuren,
wo mancher wandelt in "braunen Spuren",
was jetzt erscheint als Horrorvision,
doch ist alles "nur" Spekulation...

Was genau in Bayern geschieht,
und wie das Ergebnis "aussieht",
das werden wir heute Abend erfahren,
denn so läuft es da seit Jahren,
wo Umfragen ja Indizien geben,
und wir andre Beweise erleben.

Spannend ist es deswegen jetzt auf jeden Fall,
denn so mancher Partei könnte drohen Krawall...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geboren1969 14.10.2018, 07:51
6. Wer mit wem regiert

ist mir nicht so wichtig. Wichtig ist nur, dass die CSU von ihrem hohen Ross endlich mal runtergeholt wird. Deshalb ist der Schampus kühl gestellt. Als denkender Bayer warte ich seit ich politisch denken kann auf diese Situation. Ganz traue ich den Frieden erst heute Abend um 18:00 Uhr und hoffe, dass die Zeiten vorbei sind, in denen die CSU eine "Milchkanne aufstellen konnte und diese Trotzdem gewählt wurde. Hoffe, dass der Amigo-Sumpf jetzt mal trocken gelegt wird. Kreuzerlass und Polizeiaufgabengesetz, Maut etc. waren dann doch etwas zu viel Gängelei am mündigen Bürger. Die AfD brauchen wir nicht wirklich im Landtag. Eine Koalition gegen die CSU wäre ein Traum, ein guter Traum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barkhorn 14.10.2018, 08:36
7. Das Ende ist Nahe

Die CSU und der 60 Jahre Fils gehören endlich hier weg. Man stelle sich vor was alles möglich wäre mit einer richtigen und fähigen Regierung.
Ich hoffe, dass meine Mitmenschen heute kein Kreuz mehr bei der C-Partei machen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfaffenwinkel 14.10.2018, 08:44
8. Die CSU

und damit Söder werden hoffentlich einen Dämpfer bekommen. In Bayern muss endlich mal ein frischer Wind rein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldman2016 14.10.2018, 08:54
9. Endlich sind Wahlen

Endlich sind Landtagswahlen in Bayern. Bei so herrlichem Herbstwetter müsste die Wahlbeteiligung eigentlich hoch sein. Ich hoffe sehr, dass auch viele bisherigen Nichtwähler sich aufraffen können und von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. MP Söder lockt ja mit vielen Millionen Steuergeldern für Wohltaten. Die gibt es aber nur, wenn die CSU alleine weiter regieren kann. Deswegen an die Urnen, liebe Bayern. Es gibt Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3