Forum: Politik
Lega-Politiker Massimiliano Fedriga: "Es gibt eine gewaltige Unzufriedenheit im Land"
Flavio Lo Scalzo/ REUTERS

Lega-Chef Matteo Salvini zieht wie ein Popstar durch Italien. Sein enger Vertrauter Massimiliano Fedriga erklärt, wie ihr Populismus funktioniert - und warum der Slogan "Italiener zuerst" so gut läuft.

Seite 3 von 5
ulf.hanebuth 19.10.2019, 15:47
20. Immer dasselbe

...und es verfängt scheinbar immer noch. Hohle Parolen. Dafür gibts nur einen Stern!

Dies Ödnis an Kreativität, an Ideen und Beschränkung an Freiheit sind der reaktionäre Abklatsch einer Welt die statisch gedacht wird.

Ich sehe darin nichts, was jemanden voranbringt oder nur diejenigen, welche sich als Sprachrohr eines verängstigten Volkes gebärden.

Eine Landkarte ohne Grenzen, bitte ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sylvie.zbinden 19.10.2019, 15:48
21. TomTheViking

Den Unsinn blasen vor allem Sie hier ab!! In Ihren blinden rechten Augen ist also eine Regierung, welche die absolute Mehrheit hat, automatisch demokratisch. Vor über 70 Jahren hatte schon mal in Deutschland eine "Regierung" die absolute (erzwungene) Mehrheit, was daraus enstand ist leider hinlänglich bekannt. "Schön wenn es dabei wie in Polen und Ungarn eindeutig demokratisch zugeht was man vom deutschen Parlament so nicht sagen kann", mein Gott was für ein verzerrtess Weltbild haben Sie denn?? Die Demokratie wird in Deutschland gelebt, aber sicher nicht in Polen und Ungarn, wo rechte bis rechtsextreme an der Macht sind. Selten so einen Blödsinn gelesen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweifelturm 19.10.2019, 16:00
22. Brauner Schwachsinn

Zitat von TomTheViking
haarsträubender Faschismus! Natürlich ist es Demokratie wenn eine Regierung mit einer Mehrheit der Wahlberechtigten regiert. Natürlich sind alle, aber auch alle Entscheidungen die eine Regierung trifft autoritär. Schön wenn es dabei wie in Polen und Ungarn eindeutig demokratisch zugeht was man vom deutschen Parlament so nicht sagen kann. Dort werden über Koalitionen Zustände geschaffen die der Wähler so nicht wollte und der Parlamentarierer seiner freien Entscheidung beraubt. Wenn Sie das besser finden dann bezeichne ich Sie als Freund des Ermächtigungs- und Gleichschaltungsgesetzes welcher die Opposition ausgeschaltet wissen möchte. In Polen, Ungarn und Italien hat der Bürger die Chance die Regierung tatsächlich abzuwählen. In Deutschland ist das seit über 2 Jahrzehnten nicht möglich gewesen, da sofort Koalitionen gebildet wurden die den Status Quo konservierten.
Sie Verbreiten wieder mal den üblichen braunen Schwachsinn at its best. Den Rechtsnationalen mit Ihrem massiv gestörten Verhältnis zur Demokratie sind Koalitionen natürlich zutiefst zuwider, so wie ebenfalls der Kompromiss diskreditiert wird. Die rechtsnationalen Spinner glauben alleine an ihre allein Glückselig machende schwachsinnige Vorstellung davon, wie die Welt funktionieren soll. Werter Herr, Koalitionen sind elementarer Bestandteil der Demokratie, ebenso der Kompromiss. Bis auf eine Ausnahme gab es bei den jeweiligen Bundesregierungen nur Koalitionen. Ihre schwachsinnige Vorstellung ist, das eben eine Partei mit absoluter Mehrheit im Parlament sitzt, um dann "ungestört" die primitive und zutiefst antidemokratische Vorstellung durchzieht, dass diese Mehrheit alles bestimmt und Minderheiten nichts mehr zu sagen haben. Typisch rechter brauner unbedarfter Senf. Dazu noch der übliche braune ebenso behämmerte Wahn, wissen zu wollen, was des Wählers Wille sei, der, wie Sie einfältig und billig trompeten, angeblich keine Koalitionen will. Ihr: "Dort werden über Koalitionen Zustände geschaffen die der Wähler so nicht wollte und der Parlamentarierer seiner freien Entscheidung beraubt" ist kompletter Schwachsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 19.10.2019, 16:02
23.

Zitat von TomTheViking
In Polen, Ungarn und Italien hat der Bürger die Chance die Regierung tatsächlich abzuwählen. In Deutschland ist das seit über 2 Jahrzehnten nicht möglich gewesen, da sofort Koalitionen gebildet wurden die den Status Quo konservierten.
Vor 1998: CDU & FDP
1998 - 2005: SPD & Grüne
2005 - 2009: CDU & SPD
2009 - 2013: CDU & FDP
Seit 2013: CDU & SPD

Keine Ahnung, ob Sie den Blödsinn, den Sie da schreiben, ernst meinen oder nur provozieren wollen. In den vergangenen 21 Jahren waren jedenfalls alle seriösen Parteien an der Regierung beteiligt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kika2012 19.10.2019, 16:12
24. Hmhm unzufrieden?

Und da will man Mauern bauen und Migranten rausschmeissen bzw fernhalten? Ich nenne das Faschismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 19.10.2019, 16:32
25.

Zitat von Freifrau von Hase
" Spricht man mit Italienern,ich kenne sehr sehr viele sehr gut,da ich dort einmal gelebt habe,hört man von jedem zweiten: die fünf Sterne Bewegung wurde von den Deutschen gekauft." Und das können diese Leute genau wie beweisen? Oder ist das eine gefühlte Wahrheit?
Vermutlich ist das eine gefühlte Wahrheit aber welche Rolle spielt das? Auf dem was Sie glauben basieren Ihre Handlungen - ob das wahr ist spielt keine Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 19.10.2019, 16:41
26. Und?

Zitat von schmidthomas
gibt es nicht nur in Italien. Die gibt es auch in Deutschland. Der Unterschied liegt darin, dass Italien einen Salvini hat und diesen bald als Regierungschef auf den Schild heben wird.
Glauben sie, diese Luftpumpe Salvini bringt Lösungen? Nein er wird das Volk weiter versuchen zu spalten und gegeneinander zu hetzen. Das Klima würde ihnen wohl passen. Nun warten wir mal einfach in Ruhe ab. Italiener sind nicht unbedingt das pragmatischeste Wählervolk - aber derzeit (ich komme gerade aus Italien) scheint man ganz zu frieden zu sein - selbst in Salvinis Heimatregion Norditalien!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leontion 19.10.2019, 17:10
27. Wer Italiener kennt ...

Zitat von Freifrau von Hase
" Spricht man mit Italienern,ich kenne sehr sehr viele sehr gut,da ich dort einmal gelebt habe,hört man von jedem zweiten: die fünf Sterne Bewegung wurde von den Deutschen gekauft." Und das können diese Leute genau wie beweisen? Oder ist das eine gefühlte Wahrheit?
... weiß auch, dass Aberglaube, Gerüchte und Verschwörungshypothesen populär sind, um von selbstverschuldeten Missständen abzulenken.
In Italien wurde der bis heute unbewältigte Faschismus erfunden, der sich in Europa ausbreitete und den zweiten Weltkrieg verschuldete. Bis heute gibt es in italienischen Städten Straßen, die nach dem Diktator Benito Mussolini benannt sind, z.B. im norditalienischen Padua. https://www.viamichelin.de/web/Karten-Stadtplan?address=35010 Villanova di Camposampiero&addressId=34MTE1cTdpbzgwMDQxcDY5MTA1 NmRoODZjTkRVdU5UQTVPRE09Y01URXVPVGd3TWpVPWNORFV1Tl RFd01ERT1jTVRFdU9UZ3dNekk9Y05EVXVOVEV3TURFPWNNVEV1 T1Rnd016ST0wa1ZpYSBCZW5pdG8gTXVzc29saW5p

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 19.10.2019, 18:38
28. Och,

Zitat von TomTheViking
bezeichnen, das sollte Sie dann bitte auch erwähnen. Ich glaube man darf auch Fotze zu Frauen sagen, ist auch gerade amtlich durch. Wenn der Medien-Medienhass und die Diffamierung von Menschen so weiter geht wird man sich die Betitelung Rassist und Faschist sowieso bald als Orden an die Brust heften. Da damit mit der Weile alle Menschen damit diskreditiert werden, die ein freies, logisches Denken und vor allem eine kritische Sicht auf die Welt und was diese im innersten zusammenhält werfen.
Sie tun mir ja leid. Wollen Sie vielleicht ein Bonbon? Diffamierung von Menschen? Das können Rassisten und Faschisten wirklich bestens. Und als Orden binden die sich gern ein Ritterkreuz um den Hals. Und "Freies logisches Denken" usw. bei Rassisten und Faschisten ist ein Widerspruch in sich, werter Herr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otto_lustig 19.10.2019, 19:07
29. Schon klar,

Zitat von hansriedl
Wo in der EU gibt es das nicht, außer vielleicht in Norwegen, Finnland und der Schweiz. Überall brodelt es und die EU sucht Heil in der Vergrößerung durch Balkanstaaten um das Flämmchen zur Flamme zu entfalten. Die Regierung aus den Reagenzglas, (treffend bezeichnet), wird wie vorausgesehen nicht lange regieren. Die EU wird scheitern was kein Wunder ist, hatten doch alle großen Reiche bisher ein Ablaufdatum.
und was ist mit den zahllosen Erntehelfern, die Italien aus Afrika holt? Die dürfen Tomaten ernten, die dann als billige Konserve in Afrika verkauft werden. Einfach mal nachdenken! Die Italiener beherrschen in vielen Fällen den Markt in Afrika und dann wundern sie sich, wenn Flüchtlinge nach Europa kommen, weil sie in Afrika nicht genug Geld für ein vernünftiges Leben verdienen?

Ist nur ein Beispiel. Hühnerabfälle aus Europa werden auch nach Afrika verschifft. Kann man sich preiswert eine leckere Suppe machen. Die Bauern in Afrika bleiben auf ihren Hühnern sitzen. Dies wieder betrifft nicht nur Italien. Afrika wird zur Müllkippe der reichen Staaten. Das gilt nicht nur für Lebensmittel. Und da wundert man sich, dass die Leidtragenden nach Europa wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5