Forum: Politik
Leichenfund nahe Tripolis: Das Grauen im Lagerhaus

Die Kämpfe in Tripolis flauen ab - nun entdecken die Libyer die Grausamkeiten des gestürzten Regimes. In einem Schuppen nahe Tripolis liegen Dutzende Leichen, bis aufs Skelett verbrannt. Wer sind die Toten, und gibt es womöglich noch mehr Opfer? Spurensuche an einem Ort des Schreckens.

Seite 17 von 51
filder 28.08.2011, 16:15
160. 2. Versuch

Zitat von biobanane
Das steht alles im Text, einfach erst richtig durchlesen und dann kommentieren.
Und warum machen Sie es umgekehrt?

Beitrag melden
irobot 28.08.2011, 16:16
161.

Zitat von kellitom
Das erklärt auch, warum sie in Syrien NICHT eingreift. Dort gibt es KEIN Öl!
Doch gibt es. Zwar nicht viel, aber es ist da. Und Syrien verfügt über große Erdgasvorkommen.

Beitrag melden
cbe 28.08.2011, 16:18
162. Zusammensetzung der Feinde

Die Frontkommandeure der sogennanten Rebellen bestehn aus Al CIAda Veteranen, teilweise von USA schon in Afghanistan und Irak festgenommen und instruiert und aus Exillibyern die im anglo/francophonen Ausland ausgebildet wurden. Einer ist sogar Reserveoffizier der Irischen Streitkräfte.

Beitrag melden
Jean P. v. Freyhein 28.08.2011, 16:19
163.

Zitat von ilytch
Er hat nicht das libysche Volk bekämpft sondern zunächst einmal ein paar wenige "Rebellen" die nur durch das parteiische Eingreifen der NATO noch da sind.
Also ein Eingeständnis, dass ohne die NATO-Intervention, die "Rebellen" nicht mehr da wären. Genau das sagen wir ja, die NATO-Intervention war absolut notwendig um Gaddafi zu stoppen weiter die libysche Zivilbevölkerung abzuschlachten.

Zitat von ilytch
Bei uns passiert in so einem Fall nämlich auch nichts anderes. Nur heisst es hier dann das man sich dem "Druck der Strasse" nicht beugt. Studentenrevolten wurden auch hier in Deutschland niedergeknüppelt. Oder die Antiatomkraftbewegung in Wackersdorf und sonst wo Anfang der 80ziger. was ist mit Heiligendamm? der Verfassungschuzt späht auch hier diverse Parteien und Bündnisse aus oder unterwandert diese.
Mir wäre nicht bewusst, das man in Heiligendamm oder Wackersdorf bewusst auf friedliche und unbewaffnete Demonstranten das Feuer eröffnen lies um die Proteste im Kim zu ersticken. Und politische Gegner in Gefängnissen zu Hunderten einfach ermordete.

Zitat von ilytch
Mir ist auch nicht bekannt das man hier das Volk über politische Entscheidungen abstimmen lässt.
Das ist ihnen vielleicht unbekannt, aber in Deutschland gibt es sowas wie Wahlen und auch Möglichkeiten Volksabstimmungen abzuhalten. In Libyen hatte die Bevölkerung diese Möglichkeiten nicht. Wer dort gegen Gaddafi das Wort erhob, landete im Gefängnis und wenn es dem Desporten passte, wurden wie 1996 einfach mal alle Gefangenen in einem Gefängnis ermordet.

Zitat von ilytch
Objektiv betrachtet haben sich die sogenannten "Rebellen" gegen die staatliche Authorität erhoben. das auch noch gewaltsam. Kein Land der Welt würde sich das gefallen lassen.
Objektiv betrachtet, hat sich das Volk gegen seinen Despoten erhoben und gestürzt. Natürlich lassen sich das nicht alle Despoten der Welt gefallen, manche Despoten wie Gaddafi wollen halt auch noch ihr Volk in den Abgrund reißen.

Beitrag melden
dieschnalle 28.08.2011, 16:20
164. Von der Ironie zum Zynismus

Zitat von biobanane
Genau, warum wurden keine B52 zu Suppenküchen umgebaut, die dann aus de Luft belieferten. Ich habe immer größere Probleme, Ironie und wirre Beiträge auseinander zu halten.
Was ist daran wirr von der NATO zu verlangen nicht allein zu bomben? Wie bereits angemerkt, bietet die NATO Ihre Hilfe gerne auch bei Naturkatastrophen in Form von Zelten, Ärzten, Suppenküchen etc an.

Wenn nun Tripolis erobert wurde, spricht doch nichts dagegen, dass die NATO im Hafen mit einem Ihrer Lazaretschiffe festmacht. Oder eben Suppenküchen aufstellt.

Wirr ist allerdings ihr B52 Zeugs.
Was soll das? Meinen Sie mich lächerlich machen zu können mit B52 Bombern die es längst nicht mehr gibt? Bei Ihnen geht die Ironie in Zynismus über.

Beitrag melden
Durruti 28.08.2011, 16:23
165. freiheitlich-demokratischer Waffengang

Zitat von Wanax
zum Kuckkuck lesen und schreiben sie dann hier?
Vielleicht, damit die Propaganda vom freiheitsbringenden Friedenskrieg in schwarz-weiß, die von Ihnen, "cour-age", "biobanane", "J.P. Freyhein", "Willie" etc. und nicht zuletzt vom Spiegel selbst verbreitet wird, nicht unwidersprochen bleibt.
Ihnen wäre wahrscheinlich eine Einheitsmeinung a la DDR lieber?

Beitrag melden
drouhy 28.08.2011, 16:24
166. Wissen

Zitat von josifi
Sie auch davon?

http://www.spiegel.de/politik/auslan...712847,00.html

Die Glaubwürdigkeit dieses Links ist zweifelhaft, da der Inhalt wohl vorsätzlich falsch verfasst wurde.

Beitrag melden
Larry_Taylor 28.08.2011, 16:26
167.

Zitat von Wanax
zum Kuckkuck lesen und schreiben sie dann hier?? Erstaunlich wieviele Schizos und Masochisten es gibt..der SPON und generell alle westl. Medien sind doch eh nur noch gelenkte Volksverdummungspropaganda ..da man dies nun (? erst jetzt?) erkannt hat , sollte man sich fürderhand nicht weiter damit beschäftigen (man kriegt eh nur das kotzen...auf Dauer ist das aber dem Körper nicht zu- träglich!) und hier schreiben bringt gar nix (kann ja nicht, wenn die Nato-propagandaabteilung den Daumen drauf hat). Komisch nur, dass die all die Kommentare gegen ihre Soldgeber scheinbar mehr oder minder unzensiert hier stehen lassen..DA ist doch was faul?
Ziemlich wirr und schwer verständlich, Ihr Kommentar. Sie greifen Leute an, die sich, im Gegensatz zu Ihnen, neben Mainstream-Medien auch alternative Quellen erschließen und auch mal vorm Posten das Gehirn einschalten.

Ich verweise auch gern wieder auf die aktuellen Nachrichten zur sogenannten Gefangenenbefreiung bei http://hinter-der-fichte.blogspot.com/, übrigens von CNN bestätigt.

Beitrag melden
blumtopf 28.08.2011, 16:26
168. Hallo BILD.

Wirklich? Muss der Artikel wirklich die Überschrift "Das Grauen im Lagerhaus" haben? So grausig es ist; Tschüss sachlicher Journalismus, Hallo Sensationswahn!

Beitrag melden
irobot 28.08.2011, 16:26
169.

Zitat von dieschnalle
Was soll das? Meinen Sie mich lächerlich machen zu können mit B52 Bombern die es längst nicht mehr gibt?
Die B52-Bomber der USA sollten noch bis etwa 2040 eingesetzt werden. Also gibt es davon auch noch einige.

Beitrag melden
Seite 17 von 51
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!