Forum: Politik
"Leopard"-Nachfolger für die Bundeswehr: Von der Leyen will neuen Kampfpanzer entwick
DPA

Seit der Ukraine-Krise sind Panzer gefragt, auch bei der Bundeswehr. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE will Verteidigungsministerin von der Leyen sogar noch dieses Jahr die Entwicklung eines Nachfolgers für den "Leopard" starten.

Seite 2 von 38
froeschl 22.05.2015, 10:31
10. Namensvorschlag

P36
Spezifikation:
- Fährt nur unter 20 C
- Schiesst nur bis 15 C

Beitrag melden
finsteraar08 22.05.2015, 10:33
11.

Der deutsche Militarismus ist wieder auf dem Vormarsch.
Das kann ja heiter werden!

Beitrag melden
aybzcses 22.05.2015, 10:33
12. Überflüssig

Der aktuellste Leo 2 ist sehr gut und es ist völlig sinnlos diesen jetzt durch einen komplett neuen Panzer zu ersetzen. Bis der kommt vergehen Ewigkeiten und Unsummen. Und im Erstfall werden alt und neu durch Flugzeuge oder Drohnen gleich schnell dem Erdboden gleichgemacht. Und mit 300 Panzern kann man ein Land der Größe Deutschlands sowieso nicht verteidigen. Das Geld könnte man an anderer Stelle innerhalb der BW deutlich sinnvoller investieren.

Beitrag melden
yvowald@freenet.de 22.05.2015, 10:33
13. Es fehlt eine Bedrohungsanalyse

Sicherlich wäre es besser, wenn die Verteidigungs(Kriegws-)ministerin zunächst eine Bedrohungsanalyse erstellen würde, um zunächst eine echte Bedrohung zu ermitteln und danach über mögliche Rüstungsmaßnahmen zu entscheiden.
Panzer sind Vernichtungsmittel und Kriegsgeräte aus dem 20. Jahrhundert.
Warum fragt Frau von der Leyen nicht einfach das deutsche Volk, was es von einer Panzerbeschaffung hält?

Beitrag melden
possumgfx 22.05.2015, 10:33
14. So nicht richtig.

"Das Projekt Kampfpanzer bietet sich dafür an, schon der "Leopard", bis heute der modernste Kampfpanzer der Welt, wurde in einer deutsch-französischen Kooperation entwickelt."

Der Leopard II war das Kind eines gescheiterten deutsch-amerikanischen Projekts, des MBT70 aus dem sowohl Leo als auch der Abrams der Amerikaner hervorgegangen sind.

Ich denke dass ein neues Projekt, welches das auf Kämpfen in der "Fulda Gap" basierende Konzept des Leo II ablöst, vernünftig ist. Gerade der Mangel an Hardkill Abwehrmassnahmen des Leo ist eine wirklich ziemlich gravierende Lücke in der "Panzerung".

Beitrag melden
kloppskalli 22.05.2015, 10:34
15. Schreck lass nach...

eine Neuentwicklung? ich hoffe der Frieden haelt lange genug..

Beitrag melden
darthmax 22.05.2015, 10:34
16. Panzer

Bild : tolle Tarnung, ich hätte den Panzer echt nicht erkannt.
Sicherlich ist es richtig, einen neuen Panzer zu entwickeln, der den neuen Anforderungen der BW als Weltpolizei entspricht, d.h. er muss transportabel sein, auch mit den noch nicht zur Verfügung stehenden Flugzeugen.
Er sollte auch schiessen können und möglichst nicht rosten, was bei den Waffen der BW wohl neu ist.
Dann muss er auch noch im Wettbewerb vermarktbar sein.

Beitrag melden
bolzenbrecher 22.05.2015, 10:34
17. In die Toilette mit den Steuergeldern!

Statt Kindergärten und Schulen, lieber in Panzer investieren? Das kommt mir bekannt vor, und ich hatte geglaubt, dass man in Deutschland etwas aus der eigenen unrühmlichen Geschichte gelernt hat. Fehlanzeige! Die deutschen Politiker würde ich als absolut unbelehrbar bezeichnen.

Beitrag melden
rosa-parks 22.05.2015, 10:34
18. Viel viel Glück...

... kann mir eigendlich nur wünschen - "Made in Germany" ist nämlich in den letzten Jahren in Hinsicht auf Großprojekte zu einem Warnsiegel geworden. Man kann nur hoffen das es am Ende nicht 27-fach teurer wird als geplant, und das alles so funktioniert wie es soll, wenn das Teil dann möglicherweise 10 Jahre später fertig ist als vorhergesehen...
Wie wäre es stattdessen mit einer Sonderzahlung für H4-Empfänger damit die mal wieder nach Malle fahren können?

Beitrag melden
NAL 22.05.2015, 10:34
19. Ein Pendant zum A-400 - Geld für die Müllpresse

Schade um jeden Cent für die BW. Nach der Ausgabe kommt heraus, dass das Geld zum Fenster hinaus geworfen wurde. Gebt lieber den wirklich arbeitenden Menschen mehr Geld in die Hand.

Beitrag melden
Seite 2 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!