Forum: Politik
Libyen-Krise: Gaddafi-Schreiben bietet US-Abgeordneten Verhandlungen an

"Lasst uns die Zerstörung beenden und Verhandlungen aufnehmen": Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi hat sich offenbar in einem Brief an den US-Kongress gesprächsbereit gezeigt. Das Dokument wird nun auf seine Echtheit überprüft.

Seite 1 von 10
mrempf 11.06.2011, 11:43
1. Mal gespannt

Wird wahrscheinlich eh abgelehnt oder als Fälschung deklariert.
Warum wurden eigentlich jegliche Bemühungen um einen Waffenstillstand abgelehnt? Das würde doch die Zivilbevölkerung schützen?
Ach ja die Bemühungen kamen von der Gadaffi Fraktion.
Aber der muß ja weg!

Warum kein Waffenstillstand, und Wahlen unter UN Blauhelm Überwachung? Oh es könnte ja sein das eine Mehrheit des Libyschen Volkes tatsächlich den Dämon Gadaffi wählt, das wäre aber eine Blamage, darum muß er entweder das Land verlassen oder a la Bin Laden erschossen werden.

Mit Zivilschutz hat dieser Einsatz nichts zu tun, und Guido, Danke, ich weiß nicht was du dir dabei gedacht hast aber das war für mich eine gute Leistung als Aussenminister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Persipanstollen 11.06.2011, 11:44
2. Kolonisierung

Zitat von Pseudo-Gaddafi-Schreiben
Libyen dürfe "nicht wieder von Europäern kolonisiert werden"
Stimmt, Gaddafi sollte zurücktreten und Europa würde den nächsten Schritt machen, indem es Libyen als Gegenleistung demokratisiert und in die EU aufnimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanspeter.b 11.06.2011, 11:48
3. Ach

Zitat von sysop
"Lasst uns die Zerstörung beenden und Verhandlungen aufnehmen": Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi hat sich offenbar in einem Brief an den US-Kongress gesprächsbereit gezeigt. Das Dokument wird nun auf seine Echtheit überprüft.
Es wäre für Gaddafi doch ein leichtes, die Krieg zu beenden. Er müsste lediglich von der Macht zurücktreten, die er sich nie vom Volk hat legitimieren lassen.

Über was will er denn verhandeln?
Vielleicht über die Einsetzung eines seiner Söhne?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anon11 11.06.2011, 11:48
4. .

Zitat von sysop
"Lasst uns die Zerstörung beenden und Verhandlungen aufnehmen": Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi hat sich offenbar in einem Brief an den US-Kongress gesprächsbereit gezeigt. Das Dokument wird nun auf seine Echtheit überprüft.
Hat Gaddafi nicht schon mal einen Waffenstillstand angeboten? Aber die Allianz der Nato Schurken wollte lieber weiter Bombadieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanspeter.b 11.06.2011, 11:56
5. Äh

Zitat von mrempf
Wird wahrscheinlich eh abgelehnt oder als Fälschung deklariert. Warum wurden eigentlich jegliche Bemühungen um einen Waffenstillstand abgelehnt? Das würde doch die Zivilbevölkerung schützen?
Vor allem würde es ihm Zeit verschaffen sich und seine Truppen neu zu organisieren. Nur darum geht es ihm.
Zitat von mrempf
Ach ja die Bemühungen kamen von der Gadaffi Fraktion. Aber der muß ja weg!
Natürlich muss der weg.

Zitat von mrempf
Warum kein Waffenstillstand, und Wahlen unter UN Blauhelm Überwachung? Oh es könnte ja sein das eine Mehrheit des Libyschen Volkes tatsächlich den Dämon Gadaffi wählt
Diese Gefahr bestünde tatsächlich. immerhin hatte er 40 Jahre zeit sein Volk gehirnzuwaschen.
Die allermeisten Libyer kennen nichts anderes als Gaddafi und viele haben Angst vor seiner Stasi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tom1869 11.06.2011, 11:59
6. ...wer Lügt?

Wenn man nach Russischen Medienberichten geht, ist Gaddafi in Rente, und hat in Lybien nix mehr zu sagen ........wem gehöhren dann die Truppen?

Leider weis man in der heutigen Gesellschaft nicht wer wann die Wahrheit sagt! Wann sagt ein Politiker die Wahrheit?

Fakt ist wir töten Menschen die angeblich andere Menschen töten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sirraucheinviel 11.06.2011, 12:08
7. Unsinn ...

Zitat von hanspeter.b
Vor allem würde es ihm Zeit verschaffen sich und seine Truppen neu zu organisieren. Nur darum geht es ihm. Natürlich muss der weg. Diese Gefahr bestünde tatsächlich. immerhin hatte er 40 Jahre zeit sein Volk gehirnzuwaschen. Die allermeisten Libyer kennen nichts anderes als Gaddafi und viele haben Angst vor seiner Stasi.
Dummes Geschwätz .... machen Sie sich bitte lieber erstmal mit Infos die vor dem Krieg datieren schlau, bevor Sie hier blind Propaganda rezitieren ....

Arte Dokumentation über Libyen von 2008
http://www.youtube.com/watch?v=6rw-ak0A-fs
Wahrscheinlich denke Sie auch noch, daß er für La Belle und Lockerbie verantwortlich zeichnet ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
R.Koch 11.06.2011, 12:13
8. Man darf auch etwas mehr lesen!

Zitat von mrempf
Wird wahrscheinlich eh abgelehnt oder als Fälschung deklariert. Warum wurden eigentlich jegliche Bemühungen um einen Waffenstillstand abgelehnt? Das würde doch die Zivilbevölkerung schützen? Ach ja die Bemühungen kamen von der Gadaffi Fraktion. Aber der muß ja weg! ....
Zitat aus dem verherigen SPON-Artikel zu Libyen:

"Der türkische Ministerpräsident zeigte sich frustriert über Gaddafis Hinhaltetaktik. "Ich habe ihn sechs oder sieben Mal kontaktiert." Man habe immer Verzögerungen erlebt. "Sie sagen uns, sie wollen einen Waffenstillstand, wir sagen ihnen, sie sollen den nächsten Schritt gehen, aber am folgenden Tag wird bekannt, dass Orte bombardiert worden sind", sagte Erdogan. Die Rechtfertigung des Gaddafi-Regimes, man sei zuerst selbst beschossen worden, sei nicht glaubwürdig - man habe die Situation genau verfolgt, es habe zu jenen Zeiten keine Angriffe auf die Regierungstruppen gegeben."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrempf 11.06.2011, 12:17
9. laut der UN Resolution

Zitat von hanspeter.b
Vor allem würde es ihm Zeit verschaffen sich und seine Truppen neu zu organisieren. Nur darum geht es ihm. Natürlich muss der weg. Diese Gefahr bestünde tatsächlich. immerhin hatte er 40 Jahre zeit sein Volk gehirnzuwaschen. Die allermeisten Libyer kennen nichts anderes als Gaddafi und viele haben Angst vor seiner Stasi.
Hat der Schutz der Zivilbevölkerung oberstes Gebot. In dieser Resolution steht nichts von einem Sturz des Gadaffi, sondern "Für eine Lösung die dem legitimen Willen des Volkes entspricht". (Wiki)
http://de.wikipedia.org/wiki/Resolut...cherheitsrates

Im Moment sieht es so aus als ob eben unsere tolle NATO diese Resolution bricht, denn nichts schützt die Zivilbevölkerung mehr als ein Waffenstillstand. Aber der wird vor allem von den sog. "Rebellen" abgelehnt.

Die "Gehirnwäsche" die ein Mitforist anmerkte fand dahingehend statt, das sich Libyen aus einer Stammesgesellschaft zusammensetzt, und einige Stämme wurden vom Gadaffi Regime bervorzugt und andere "kurz gehalten".

Das hat nichts mit Gehirnwäsche zu tun, sondern dafür muß man die Mentalität der Menschen dort verstehen, wer sich ein klein wenig mit der Geschichte Libyens befasst wird schnell die Zusammenhänge erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10