Forum: Politik
Libyen - sollte der Westen mit einer Flugverbotszone helfen?

Wie mögliche Hilfen für die libysche Freiheitsbewegung aussehen sollten, wer sich beteiligen muss und wo die Prioritäten gesetzt werden, darüber streiten die Nationen. Als wichtigste Forderung gilt die Errichtung einer Fugverbotszone. Sollte der Westen sich für diese Maßnahme aktiv engagieren?

Seite 4 von 89
nesmo 12.03.2011, 12:22
30. Bis jetzt hat wohl nur

der "noch" Chef der arabischen Liga, der ehemalige Außenminister Ägyptens, diese Meinung vertreten. Ich bezweifle, dass die ganze Liga dem folgt.

Beitrag melden
lebenslang 12.03.2011, 12:25
31.

Zitat von sprechweise
Geschützt werden müssen die Bürger Libyens vor der mörderischen Aggression des Ghaddafi-Clans. Dazu ist offenbar die EU bereit und wartet auf die Zustimmung der UNO und arabischen Liga
so sieht es aus.

allerdings sind eine zustimmung der UNO und der arabischen liga voraussetzung.

die dringlichkeit wird mit einem fortschreiten der
gaddafischen rückeroberungen zunehmen.

man wird noch etwas abwarten, wie sich der widerstand entwickelt, ob er sich halten kann, oder ob gefahr besteht, dass er zusammenbricht.

sicher scheint mir, dass die flugverbotszone spätestens beim vorrücken auf bengazi steht.

das kann noch etwas dauern, und so wird sich auch das gerangel um die flugverbotszone noch etwas hinziehen.

Beitrag melden
moscow_online 12.03.2011, 12:30
32.

Zitat von Von F.
Macht immer wieder Spaß, mit Leuten zu diskutieren, die so gut differenzieren können, und die meinen, die Behauptung, die Diktatur ist der Normalfall in dieser Welt, sei ein Argument.
In den muslimischen Landern ist eine Diktatur ein Normalfall. Zweitens geht es dem Westen gar nicht um Diktatur oder Demokratie. Heucheln Sie nicht.

Beitrag melden
Jay Eff 12.03.2011, 12:31
33. Welche Werte?

Zitat von Chris-Gardner
In Zeiten eines möglichen Gaus und Megabebens bei unseren japanischen Freunden macht es mich einfach nur noch krank uns als Unbeteiligte in einen höchst zweifelhaften Konflikt hineinzuziehen. Unsere Kräfte sollten dazu genutzt werden Gutes zu tun, Bedürftigen (Haiti, Japan etc.) zu helfen, nicht um Agressoren mit zweifelhaften Zielen die unsere Werte missachten mit unseren Mitteln unterstützen. Sollen die Bengel ihre Suppe selber auslöffeln, die sie sich ohne Not eingebrockt haben. Sollen doch die Saudis ihre Machtspielchen bezahlen!
Welche Werte werden denn dort missachtet? Der Benzinpreis? Die Unterdrückung der Bevölkerung mit der Unterstützung des Westens? Die Bevölkerung dort strebt nach Freiheit und Demokratie? In welcher Form steht das unseren Werten entgegen?

Beitrag melden
snooze1958 12.03.2011, 12:31
34.

Zitat von Von F.
Achso, es in Frankreich, Dänemark, Österreich, Portugal, Kanada, Norwegen, Australien, Deutschland, Polen, Luxemburg, der Schweiz, Spanien, Brasilien, Italien, Schweden, Griechenland............... wird also Dieben die rechte Hand und das linke Bein amputiert, wie Gaddafi es erst unlängst an 4 Autodieben vollstrecken ließ... Alles klar, alle Länder dieser Erde unterhalten auch Folterkeller der übelsten Art. Macht immer wieder Spaß, mit Leuten zu diskutieren, die so gut differenzieren können, und die meinen, die Behauptung, die Diktatur ist der Normalfall in dieser Welt, sei ein Argument.

.. dann fragen Sie Schlaumeier mal, was diesbezüglichin "befreundeten" arabischen Staaten so Brauch ist - z.B. in Saudi Arabien, Kuwait, Abu Dhabi, Bahrein usw. - alles enge USA-Freunde !

Beitrag melden
moscow_online 12.03.2011, 12:33
35.

Zitat von lebenslang
so sieht es aus. allerdings sind eine zustimmung der UNO und der arabischen liga voraussetzung.
So eine Zone ist nur entspr. einem Beschluss der UNO-Sicherheitsrates legitim, die Arabische Liga darf in solchen Fragen nur abseits stehen und Pfeife rauchen, so leid es mir tut:-)

Beitrag melden
moscow_online 12.03.2011, 12:36
36.

Zitat von Jay Eff
Welche Werte werden denn dort missachtet? Der Benzinpreis? Die Unterdrückung der Bevölkerung mit der Unterstützung des Westens? Die Bevölkerung dort strebt nach Freiheit und Demokratie? In welcher Form steht das unseren Werten entgegen?
Die Bevoelkerung strebt dort nach taeglich Brot und Wasser, Existenzminimum, zumindest in Algerien, Tunesien, Aegypten und Yemen sowieso. Und der Westen hat denen alle Ohren vollgedudelt, dass alles vom Himmel faellt, wenn sie demokratisch werden. Ueber Bangladesh erzaehlt man denen nicht:-)
Warum denn?

Beitrag melden
moscow_online 12.03.2011, 12:44
37.

Zitat von Jay Eff
In welcher Form steht das unseren Werten entgegen?
WARUM sollen eure Werte die ihrigen sein? Erklaeren Sie es bitte.

Beitrag melden
Stinksocken 12.03.2011, 12:45
38.

Ich denke, es gibt mittlerweile genügend stille Wege, um den Freiheitskämpfern in Libyen panzerbrechende Waffen und moderne Boden-Luft Raketen zur Verfügung zu stellen. Keine Flugverbotszonen. Ein paar LKW´s voll geeigneter Waffen werden da gewiß genug sein.
Keine umfassende militärische Einmischung. Gebt diesen Menschen aber die Hilfe, die sie benötigen, damit sie ihre Revolution allein Zuende bringen können, wie sie es auch so wollen.

Wenn man wie vorgestern sieht, daß sich die Freiheitskämpfer in Ras Lanuf zurückziehen mußten, weil zwei Ghaddafi Panzer die Stadt angegriffen haben, weiß man auch, in welchen Größenordnungen dort gekämpft wird. Laßt ihnen ihren Stolz und wir werden neue Freunde finden dort, wenn wir sie unterstützen.

Wir sind verpflichtet, diesen Leuten zu helfen, ihre Freiheit leben zu dürfen.
Auch wir müssen wissen, daß es Momente gibt, wo man sich aus seinem Sessel erheben muß.
Hilft man nicht, gibt man einen Teil seiner eigenen Freiheit auf.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)

Beitrag melden
felixw 12.03.2011, 12:46
39. Strafe ist im voraus bekannt

Zitat von snooze1958
.. dann fragen Sie Schlaumeier mal, was diesbezüglichin "befreundeten" arabischen Staaten so Brauch ist - z.B. in Saudi Arabien, Kuwait, Abu Dhabi, Bahrein usw. - alles enge USA-Freunde !
Ja, und abgesehen davon ist das zu erwartende Strafmaß jedem Kriminellen im vorhinein bekannt. Darf er halt keine Autos stehlen, wenn er seine Gliedmaßen behalten will. Ich habe bislang auch noch kein Auto gestohlen.

Beitrag melden
Seite 4 von 89
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!