Forum: Politik
Lieferung von US-Jets: NSA-Affäre gefährdet Rüstungsdeal mit Brasilien
AFP

Brasilien muss seine Kampfjet-Flotte dringend modernisieren. Bislang galten die USA als Flugzeuglieferant der Wahl, doch das Geschäft kommt nicht voran: Die Regierung in Brasília ist verärgert über die Spähprogramme des US-Geheimdienstes NSA.

Seite 1 von 15
honos 13.08.2013, 12:28
1. Nicht schlecht,

im Gegensatz zur deutschen Regierung scheinen die Brasilianer noch Eier in der Hose zu haben und nicht den Schoßhund zu spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hilfskraft 13.08.2013, 12:28
2. freut mich

da hat sich Obama selber ins Knie geschossen.
Wünschte mir auch jemanden an unserer Staatsspitze, der mit einem Rückgrad ausgestattet ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 13.08.2013, 12:28
3.

Zitat von sysop
Brasilien muss seine Kampfjet-Flotte dringend modernisieren. Bislang galten die USA als Flugzeuglieferant der Wahl, doch das Geschäft kommt nicht voran: Die Regierung in Brasília ist verärgert über die Spähprogramme des US-Geheimdienstes NSA.
Equador, Bolivien, Brasilien... in puncto Unabhängigkeit beschämen und unsere einstigen Kolonien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Third eye 13.08.2013, 12:31
4. Boykott aller USA-Waren now!!

Wir bauen jetzt deutsche Computer! Deutsche Software! Deutsche Sicherheitstechnik! Deutsche Social Media! Weg mit dem Ami Scheiss!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aueronline.eu 13.08.2013, 12:34
5. wer weiß

was die Amis in diese Maschinen alles einbauen werden. Sicher wüssten sie zu jeder Zeit wo sich welcher Flieger gerade befindet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
preteatro 13.08.2013, 12:35
6. der einzig zielführende Weg

die USA müssen die Folgen ihrer umfangreiche Wirtschafts- und Politikspionage in den Branchen spüren, in welchen sie überhaupt noch existent sind.
Also Rüstungs- und IT Konzerne.
Das die US "Finanzindustrie" schon aus reinem Selbstschutz weiträumig zu meiden ist, versteht sich ohnehin von selbst.

Brasilien zeigt den Weg vor.....WANN wollen/können/müssen/ werden es Merkel, Friedrich und Co. begreifen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 13.08.2013, 12:35
7. Interessant

Frau Rousseff aus Brasilien zeigt wegen der Spähaffaire der NSA mehr Selbstbewusstsein und Handlungsbereitschaft als Frau Merkel aus Deutschland . Respekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sharlak 13.08.2013, 12:37
8. So

und nicht anders hat sich ein souveräner Staat zu verhalten. Diese konsequente Haltung Brasiliens macht zeigt auf wie man die Haltung, das rumlügen und das taktieren deutscher Offizieller zu bewerten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ibotob 13.08.2013, 12:39
9. herrlich

Es ist einfach herrlich zu sehen, dass nicht jeder sich von den Nordamerikanern auf der Nase herumtanzen lässt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15