Forum: Politik
Lindner-Rücktritt: Rösler sagt danke und tschüs

Keine drei Minuten dauerte die Stellungnahme - mehr hatte FDP-Parteichef Philipp Rösler zum Rücktritt seines Generalsekretärs Christian Lindner nicht zu sagen. Der Wirtschaftsminister will jetzt Führungsstärke signalisieren und rasch über einen Nachfolger entscheiden.

Seite 1 von 7
orion4713 14.12.2011, 13:35
1. Hier könnte Ihre Werbung stehen

Zitat von sysop
Keine drei Minuten dauerte die Stellungnahme - mehr hatte FDP-Parteichef Philipp Rösler zum Rücktritt seines Generalsekretärs Christian Lindner nicht zu sagen. Der Wirtschaftsminister will jetzt Führungsstärke signalisieren und rasch über einen Nachfolger entscheiden.
3 Minuten sind für ein politisches Fliegengewicht wie Lindner mehr als genug

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gamma-andromedae 14.12.2011, 13:37
2. Überschrift leider missverständlich

Zitat von sysop
Keine drei Minuten dauerte die Stellungnahme - mehr hatte FDP-Parteichef Philipp Rösler zum Rücktritt seines Generalsekretärs Christian Lindner nicht zu sagen.
Die Artikelüberschrift ist leider etwas missverständlich. Ich hatte schon gehofft, Rösler würde jetzt auch hinschmeißen.
Aber das wären ja von der FDP auch zu viele gute Nachrichten an einem Tag gewesen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebastian_f 14.12.2011, 13:39
3.

Zitat von sysop
Keine drei Minuten dauerte die Stellungnahme - mehr hatte FDP-Parteichef Philipp Rösler zum Rücktritt seines Generalsekretärs Christian Lindner nicht zu sagen. Der Wirtschaftsminister will jetzt Führungsstärke signalisieren und rasch über einen Nachfolger entscheiden.
3 Minuten, 3 Prozent - FDP halt...

Die Überschrift "Rösler sagt danke und tschüs" würde ich gerne noch einmal in einem anderen Zusammenhang lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gambitfalle 14.12.2011, 13:41
4. Nachfolger wird...

.... na..... na... na....?
Richtig! Frank Schäffler
Er macht die FDP wieder zu der Partei der Wirtschaftsbosse.
von 1,8 zu 18. Promille, mit einem Brüderle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bmehrens 14.12.2011, 13:42
5. Herr Rösler...

Zitat von sysop
Keine drei Minuten dauerte die Stellungnahme - mehr hatte FDP-Parteichef Philipp Rösler zum Rücktritt seines Generalsekretärs Christian Lindner nicht zu sagen. Der Wirtschaftsminister will jetzt Führungsstärke signalisieren und rasch über einen Nachfolger entscheiden.
will rasch über einen "Nachfolger" entscheiden. Neudeutsch gemäss Gender mainstream muß es heissen: Nachfolger/Nachfolgerin.
Und ich hab` schon einen Vorschlag:
Frau Koch/Mehrin - die ist ausgeruht und hat offensichtlich in Brüssel nichts zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t.h.wolff 14.12.2011, 13:42
6. .

Die endgültige Auflösung der FDP in Frieden und Freiheit - das ist unser Auftrag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hannowald 14.12.2011, 13:46
8. wer?

Zitat von t.h.wolff
Die endgültige Auflösung der FDP in Frieden und Freiheit - das ist unser Auftrag.
Pieper?
Hombacher?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_rsr 14.12.2011, 13:48
9. Warum

Zitat von sysop
Keine drei Minuten dauerte die Stellungnahme - mehr hatte FDP-Parteichef Philipp Rösler zum Rücktritt seines Generalsekretärs Christian Lindner nicht zu sagen. Der Wirtschaftsminister will jetzt Führungsstärke signalisieren und rasch über einen Nachfolger entscheiden.
beschäftigt sich eine Presse, die den Anspruch hat, ernst genommen zu werden, so intensiv mit Marginalien der Politik?
Oder ist es tatsächlich so, dass das Schicksal der FDP für viele überhaupt noch ein Thema ist?
Ähnlich wie bei Guttenberg wird Artikel um Artikel verfasst. Dem Anlass angemessen erscheint mir das nicht.
Ich vermute, dass es noch mehr so geht wie mir, auf beide kann ich gern verzichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7