Forum: Politik
Linke vor Wahlerfolg: Hollands Euro-Gegner greifen nach der Macht
AFP

In den Niederlanden zeichnet sich ein politischer Umbruch ab. Bei der Wahl am 12. September steht ein Sieg der Europa-Kritiker um den Sozialisten Emile Roemer bevor - den Volksparteien hingegen droht der Absturz. Damit würde Deutschland einen weiteren Partner in der Euro-Krise verlieren.

Seite 1 von 12
rskarin 04.09.2012, 10:40
1. Tja, scheiß Demokatie hätt ich da fast gesagt!

Darum fragt man bei uns auch gar nicht, ob das Volk den Euro überhaupt will!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quagmyre 04.09.2012, 10:42
2. Holland

Zitat von sysop
In den Niederlanden zeichnet sich ein politischer Umbruch ab. Bei der Wahl am 12. September steht ein Sieg der Europa-Kritiker um den Sozialisten Emile Roemer bevor - den Volksparteien hingegen droht der Absturz. Damit würde Deutschland einen weiteren Partner in der Euro-Krise verlieren.
Tja - die Holländer sind eben nicht so blöd, einfach treu-doof und verblendet in den Euro-Untergang zu rennen wie Deutschland.
Liegt vielleicht auch daran, dass Holland ein wirklich souveränes Land ist und es sich damit erlauben kann, im eigenen Interesse zu handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker51 04.09.2012, 10:47
3. Aha

Zitat von sysop
In den Niederlanden zeichnet sich ein politischer Umbruch ab. Bei der Wahl am 12. September steht ein Sieg der Europa-Kritiker um den Sozialisten Emile Roemer bevor - den Volksparteien hingegen droht der Absturz. Damit würde Deutschland einen weiteren Partner in der Euro-Krise verlieren.
Die SP der Niederlande ist also gegen den Fiskalpakt und gegen mehr Kompetenzenverschiebungen nach Brüssel; die Vernunft setzt sich eben doch noch durch ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
riley123 04.09.2012, 10:48
4. Wieso Euro-Gegner?

Ich verstehe nicht, wie der Autor darauf kommt, dass die niederländischen Sozialisten Euro-Gegner seien. Sie sind allenfalls gegen die deutschen Patentrezepte zur "Lösung" der Euro-Krise. Schluss also mit dem Motto: "Wer nicht für den deutschen Kurs, ist ein Euro-Gegner"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orion4713 04.09.2012, 10:49
5.

Zitat von sysop
In den Niederlanden zeichnet sich ein politischer Umbruch ab. Bei der Wahl am 12. September steht ein Sieg der Europa-Kritiker um den Sozialisten Emile Roemer bevor - den Volksparteien hingegen droht der Absturz. Damit würde Deutschland einen weiteren Partner in der Euro-Krise verlieren.
Nicht Deutschland verliert einen Partner, allenfalls die Regierung Merkel. Das deutsche Wählervolk bekommt einen Partner dazu!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tonybkk 04.09.2012, 10:51
6.

Zitat von sysop
In den Niederlanden zeichnet sich ein politischer Umbruch ab. Bei der Wahl am 12. September steht ein Sieg der Europa-Kritiker um den Sozialisten Emile Roemer bevor - den Volksparteien hingegen droht der Absturz. Damit würde Deutschland einen weiteren Partner in der Euro-Krise verlieren.
Es wird Zeit dass die angeblichen "Volksparteien" ueberall einen Absturz erleben, anders kann dieser Filz nicht mehr aufgebrochen werden. Der Ideen-Stillstand muss endlich ein Ende haben. Ob es unbedingt die Sozialisten sein muessen, darf bezweifelt werden. Aber inzwischen bei dem blanken Aktionismus der großen Parteien ohne jeglichen Zukunftsplan ist mir alles recht was einfach nur neue Ideen ins Boot bringt.
Diese fehlende Zukunftsvision der etablierten Parteien wird uns definitiv in den Untergang fuehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlumperli 04.09.2012, 10:51
7. Wie immer

Zitat von sysop
Das Land wendet sich vom rechten Populisten Geert Wilders ab und dem Sozialisten Emile Roemer ganz links zu.
Die übliche Sprachregelung bei SPON:
Populisten gibt es nur auf der rechten Seite.

Wäre mal ne schöne Abwechslung würde man diesen Euro-kritischen
Sozialisten als das bezeichnen, was er ist: Ein LinksPopulist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emil Peisker 04.09.2012, 10:51
8. Fröhliches Koalieren

Zitat von sysop
In den Niederlanden zeichnet sich ein politischer Umbruch ab. Bei der Wahl am 12. September steht ein Sieg der Europa-Kritiker um den Sozialisten Emile Roemer bevor - den Volksparteien hingegen droht der Absturz. Damit würde Deutschland einen weiteren Partner in der Euro-Krise verlieren.
Linke und Rechte haben zusammen eine Mehrheit, können aber nicht miteinander. Fröhliches Koalieren.

Die Deutschen beweisen in der Krise, dass sie sich von radikalen nicht instrumentalisieren lassen. Linke um die 7% und die Rechten überhaupt nicht im Parlament.

Deutschland - ein Hort der politischen Stabilität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmi 04.09.2012, 10:51
9. Neue Wege

Zitat von sysop
In den Niederlanden zeichnet sich ein politischer Umbruch ab. Bei der Wahl am 12. September steht ein Sieg der Europa-Kritiker um den Sozialisten Emile Roemer bevor - den Volksparteien hingegen droht der Absturz. Damit würde Deutschland einen weiteren Partner in der Euro-Krise verlieren.
Selbst in dem Artikel werden Hollands Sozialisten nicht als EU-Gegner, sondern als EU-Kritiker bezeichnet. Das ist ein großer Unterschied! Denn die Forderungen der SP kann ich als EU-Freund nur bestätigen! Was wir brauchen ist ein neues Europa, in dem nicht die Finanzwirtschaft und die Industrie bestimmen, wo es langgeht, sondern demokratisch die Mehrheit der Europäer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12