Forum: Politik
Linksfraktion: Wagenknecht stellt Euro infrage
DPA

Taugt der Euro noch als Gemeinschaftswährung? Diese Frage stellt sich Sahra Wagenknecht. Die designierte Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag plädiert für eine Debatte über ein anderes Währungssystem.

Seite 8 von 16
chjuma 21.08.2015, 12:19
70. gestern Abend auf Phönix

wurde eine Sendung über Goldman Sache im Kontext zum Euro ausgestrahlt. Blöderweise gerade da wo ein Großteil des Wahlviehs sich den Verstand von RTL II und SAT 1 verkleistern lässt. Wer danach noch glaubt dass der EURO ein Segen für das Volk ist, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Frau Wagenknecht hat Recht, der Euro muss durch etwas ersetzt werden, dass die Diktatur von Börse und Banken radikal beendet.

Beitrag melden
jamguy 21.08.2015, 12:20
71.

Zitat von vau2
Ich bin sprachlos. Natürlich hat Frau Wagenknecht recht. Der Euro ist der größte Spalter der EU und für die Bevölkerung absolut schädlich.
Was soll ich sagen?Spätzünderin?

Beitrag melden
moritz1989 21.08.2015, 12:22
72.

Der Wohlstand Deutschlands und Europas ist auf dem Erfolg des Euros zurückzuführen. Was soll dieses kommunistische Getöse über Dinge von denen sie keine Ahnung hat? Griechenland wäre mit der Drachme noch schlimmer dran! Da muss man nicht mal nachdenken um das zu merken,

Beitrag melden
andreas13053 21.08.2015, 12:25
73. Tja,

Zitat von Thomas Schnitzer
Das liegt aber nicht daran, dass eine Äußerung von der Linkspartei kommt, sondern daran, dass der Inhalt der Äußerungen dieser Partei so gut wie nie konsensfähig ist.
wieder mal falsch.
Vor einigen Jahren hat die SPD es fertig gebracht, ihren eigenen Gesetzesentwurf abzulehnen, NUR weil er von der Linken eingebracht wurde.
Im Übrigen ist nun Konsens wirklich kein Wert an sich.

Beitrag melden
birdie 21.08.2015, 12:26
74. Frau Wagenknecht ist ohne Zweifel ...

eine intelligente Frau, die die kommunistischen Doktrinen voll verinnerlicht hat und diese nun fanatisch und mit verve anwendet. Leider reicht ihre Intelligenz nicht aus, um die schweren Systemfehler ihrer Glaubenslehre erkennen zu können. Folglich ignoriert sie die katastrophalen Ergebnisse, die kommunistische und sozialistische Regierungen weltweit regelmässig seit 100 Jahren nachhaltig mit ihren utopischen Strategien erzielen. Doch sie folgt unbeirrt ihrem Ziel: als Bundeskanzlerin will sie Deutschland in ein sozialistisches Arbeiter- und Bauern-Paradies mit einer Super-Planwirtschaft und nur 1 Staats-Bank verwandeln. Und das ist dann endgültig Honneckers letzte grosse Rache an dem verhassten kapitalistischen Westen.

Beitrag melden
DUWN01 21.08.2015, 12:26
75. Spielraum zur Verschwendung?

Linke geben immer mehr Geld aus, als ihnen aus Einnahmen zur Verfügung steht. Insofern ist Wagenknechts Haltung folgerichtig, denn mit dem Euro schwindet die Möglichkeit für Linksparteien, "politische Gestaltung" mit geliehenem Geld durchzuführen.
Die Spielräume jeder Regierung werden durch den Euro eingeengt und statt Abwertung müssten Strukturreformen durchgeführt werden. Auch Lohnkürzungen und Preisreduktionen können nötig werden. All dies war ein Grund, warum Schweden keinen Euro hat.
Als Reisender schätze ich den Euro sehr. Man spart die unnötigen Fremdwährungsgebühren und die Verluste beim Bargeldtausch.
Wenn man zu nationalen Währungen zurück kehrte, müsste den Geldwechslern und Kreditkartenunternehmen verboten werden, Auslandsaufschläge zu erheben. In manchen Ländern und mit den richtigen Karten kostet es schon heute nichts extra.

Beitrag melden
taglöhner 21.08.2015, 12:28
76. Christophorusplakette

Zitat von chjuma
wurde eine Sendung über Goldman Sache im Kontext zum Euro ausgestrahlt. Blöderweise gerade da wo ein Großteil des Wahlviehs sich den ......
Ja, das Wahlvieh. Immer wieder ärgerlich. Gibt's das auch in Griechenland? Eher nicht, gell?

Was machen wir Oberüberalldurchblicker nur mit unserem ;)?

Beitrag melden
iluminar 21.08.2015, 12:34
77. Träumerin

Zitat von jber
Da macht sich Frau Wagenknecht gemein mit den Pegidas und sonstigen Ultrarechten im Land. Das ist so unbedarft, daß es schon wieder komisch ist.
Naja, vielleicht träumt sie von der Ost-Mark.

Beitrag melden
desertcruiser 21.08.2015, 12:34
78.

Frau Wagenknecht ist die einzige Politikerin mit Rückgrat in diesem Land. Und dazu noch die intelligenteste.

Beitrag melden
andreas13053 21.08.2015, 12:39
79. Nun ja,

Zitat von moritz1989
Da muss man nicht mal nachdenken...
wahrscheinlich ist eben genau das eine Fehleinschätzung, die zu solchem Quark führt.
"Der Wohlstand Deutschlands und Europas ist auf dem Erfolg des Euros zurückzuführen."
Dann erzählen Sie doch mal dem spanischen Jugendlichen von seinem Erfolg und seinem Wohlstand.
Bestenfalls ernten Sie Gelächter. Bestenfalls.

Beitrag melden
Seite 8 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!