Forum: Politik
Liveticker : Gaddafi verhöhnt seine Häscher

Die libyschen Rebellen wollen Gaddafi eingekreist haben, sie vermuten ihn in einem Wohnhaus*in unmittelbarer Nähe seiner Hauptresidenz. Doch der Noch-Diktator macht sich über seine Gegner lustig - und verbreitet Durchhalteparolen. Verfolgen Sie die Ereignisse im Liveticker.

Seite 4 von 5
drouhy 25.08.2011, 21:44
30. Meckern

Zitat von locke2605
Das Ganze ist doch nur Augenwischerei. Wenn ich mir die sogenannte "Neue libysche Führung" anschaue, wird mir nur noch Übel und es wundert mich, wie lange Ereignisse im Gedächtnis von Menschen verankert bleiben. Die angeblich neuen Führungskräfte sind nichts anderes als die Gauner und Verbrecher von gestern. Das beste Beispiel liefert der Chef des Nationalen Übergangsrates, Mustafa Abdel Jalil. Dieser war der Justizminister, der 2008 die Todesurteile gegen 5 bulgarische Krankernschwestern wegen der Behauptung, sie hätten Leute mit HIV infiziert, zu vertreten hatte. Dieses Schwein nach Den Haag auf die Anklagebank. Und diesem Abschaum schmeißt unser Außenminister Schwesterwelle auch noch einen 100 Millionen Kredit aus Steuermittel in den Rachen. Was man im Fernsehen auf den Straßen Libyens sieht, ist doch nur der Abschaum..
Sie nicht über den Übergangsrat.

Das sind ab sofort alles lupenreine Demokraten und auch wenn im Überschwang der Gefühle mal eine Botschaft geplündert wird, dafür müssen Sie schon Verständnis haben. Schließlich machen diese Lehrer und Ärzte nur das im Kleinen, was ihnen ihre Führungsoffiziere im Grossen vormachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_Mensch_ 25.08.2011, 21:58
31. Bemerkenswert

Ich finde es immer wieder spannend wie die Manipulationsmechanismen funktionieren.
Irgendwie ist durchgesickert, dass 30 Regime-Soldaten offensichtlich in Tripoli hingerichtet worden sind.
Dem muss entgegengewirkt werden. Also wird ein Gegengerücht gestreut: Hinrichtungen von Rebellen durch Regime-Soldaten in Sirte.
Hat auch noch den Vorteil, dass eventuell stattfindende Grausamkeiten damit auch rechtfertigt werden können.

Klappt doch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bobastro 25.08.2011, 22:06
32. Die Meinungshoheit schwindet

Der Libyen-Angriff ist eine gute Lehrstunde zur Demaskierung der westlichen Medien. Einige Redaktionen scheinen große Probleme zu haben ihre Meinungshoheit durchzusetzen. Foren werden auf Linie gebracht, sprich gesäubert, so wie man es sonst den Diktaturen vorwirft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sohlengänger 25.08.2011, 22:12
33. Durchs wilde Libyen

Zitat von SPON
+++ Übergangsrat-Mitglieder erreichen Tripolis +++ [20.40] Nach einer fast zweitätigen Odyssee ist am Donnerstagnachmittag ein Teil des Übergangsrats, der von vielen Ländern bereits als neue Regierung von Libyen anerkannt worden ist, in Tripolis eingetroffen. Die Reise aus Bengasi in die noch immer umkämpfte Hauptstadt gestaltete sich offenbar als brandgefährliche Mission. Der mitgereiste Informationsminister berichtete kurz nach seiner Ankunft SPIEGEL-ONLINE-Reporter Matthias Gebauer sichtlich erschöpft, wie mehrere Minister fast zwei Tage brauchten, um sicher in die Hauptstadt zu gelangen und dabei fast von Gaddafi-Einheiten getötet wurden.
Das kommt davon wenn man per Anhalter reist. Mal ganz ehrlich, die sind nicht geflogen worden ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drouhy 25.08.2011, 22:13
34. Statt

Zitat von cour-age
Können DSie das von den NATO-Spezialeinheiten irgendwie belegen?
im Forum Ihrem Ego zu fröhnen:

http://forum.spiegel.de/showpost.php...&postcount=222

sollten Sie doch lieber sich erst in den entsprechenden Artikel auf SPON sachkundig machen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...782320,00.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sohlengänger 25.08.2011, 22:15
35. Lo siento

Wohl doch geflogen, ich habe den Rest des Textes übersehen. Trotzdem etwas abenteuerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cbe 25.08.2011, 22:38
36. Übergansgregierung sind Verbrecher

Die sogenante Übergangsregierung besteht aus neoliberalen Agenten, welche das Land für die Heuschrecken öffnen sollen

http://www.jungewelt.de/2011/07-27/021.php

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodri 25.08.2011, 22:38
37. ...

By the way: Wo sind die Beweise für die angeblichen Verbrechern der Gaddafi-Soldaten? Es gibt keine Beweise ! Hingegen gibt es Dutzende Videos überall im Internet, auf denen man deutlich erkennen kann wie reguläre Regierungssoldaten von Rebellen abgeschlachtet werden !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cour-age 25.08.2011, 22:39
38. ooohh

Zitat von Babs50+
Einen Leckerbissen muß ich jetzt aber noch einbringen. Da wird sich ja gewundert, warum es partout keine jubelnde Bevölkerung in den Strassen gab. Das hat BBC auch gestört und sie haben sich auf die.....
aber wer sagt denn, dass nicht dieses Video gefälscht ist?
oder die Flaggen?
oder alles?
oder Sie selber?
... oder ist das hier gar nicht SpOn?
Sind wir hier auch in Indien?
Sind Sie Inderin?
Oder Inder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cour-age 25.08.2011, 22:46
39. Sehen Sie

Zitat von _Mensch_
Ich finde es immer wieder spannend wie die Manipulationsmechanismen funktionieren. Irgendwie ist durchgesickert, dass 30 Regime-Soldaten offensichtlich in Tripoli hingerichtet worden sind. Dem muss entgegengewirkt werden. Also wird ein Gegengerücht gestreut: Hinrichtungen von Rebellen durch Regime-Soldaten in Sirte. Hat auch noch den Vorteil, dass eventuell stattfindende Grausamkeiten damit auch rechtfertigt werden können. Klappt doch.
sehen Sie wirklich immer nur die eine Seite?
n-tv:
"+++ 21.55 Gräueltaten auf beiden Seiten +++
In Tripolis und anderen Landesteilen Libyens mehren Hinweise auf Gräueltaten beider Seiten. Im Bezirk Mitiga werden die Leichen von 17 Rebellen gefunden, die nach Angaben von Ärzten gefoltert und dann getötet wurden. Zudem werden im Zentrum der Hauptstadt zwei Leichen von Gaddafi-Kämpfern entdeckt, deren Hände auf dem Rücken zusammengebunden waren."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5