Forum: Politik
Luftraum-Verletzung: Russischer Pilot erfasste türkische Abfangjäger mit Gefechtsrada
AP

Der Zwischenfall über der Türkei war offenbar gefährlicher als bisher bekannt. Ein russischer Kampfjet ist nicht nur in den Luftraum eingedrungen, sondern hat auch zwei Abfangjäger mit seinem Waffenradar erfasst.

Seite 41 von 42
taglöhner 06.10.2015, 22:06
400.

Ich staune immer wieder, über die telepathischen Qualitäten unserer wackeren Assad-Verteidiger, denen nach Stunden zur selben Minute gleichzeitig ein- und dieselbe Argumentationsschiene einfällt. Was Seelenverwandschaft doch alles bewirken kann :).

Beitrag melden
Inselbewohner 06.10.2015, 22:07
401. Eine...

Zitat von adal_
Tatsächlich hat Russland auf seiner neuerrichteten Basis bei Tartus Su-30M stationiert. Da diese Flugzeuge ausschließlich für den Luftkampf geeignet sind und Assads Gegner keine Flugzeuge haben, ist es nach nach Adam Riese klar, wogegen sie sich richten: Nämlich gegen jene Staaten, die humanitäre Flugverbotszonen einrichten wollen. Anders gesagt: Putin beschützt Assads Faßbombenterror vor Fkugverbotszonen Demselben Zweck dienen die von den Russen installierten Luftabwehrstellungen.
...Schlußfolgerung muss nicht zwingend logisch sein. Sie haben in der Beziehung den Vogel abgeschossen
Gute Nacht
HP

Beitrag melden
laimelgoog.0815 06.10.2015, 22:09
402. Russland provoziert wo es geht

Es war die zweite Verletzung des Luftraums von Russland in der Türkei.
Im russischen Fernsehen wird von Versehen gesprochen. Schießt doch diese eingedrungen russischen Bomber ab. Ist vollkommen legitim und niemand kann sich beschweren. Solche Signale versteht Putin. Alles andere sieht er nur als Schwach Schwäche.

Beitrag melden
glueckhans5 06.10.2015, 22:12
403. Für ein freies Europa

Zitat von rkinfo
Wo werden wir dann hinfliehen wenn Putin in Europa einmarschiert ? Es war einmal Gorbatschow und Nahost weit weg ...
Wenn "die Russen kommen" müssen wir nicht fliehen. Sie werden uns befreien.

Beitrag melden
al3x4nd3r 06.10.2015, 22:13
404.

Das macht doch gar keinen Sinn: Wenn man sekundenlang in den türk. Luftraum eindringt, erfasst man doch nicht minutenlang türk. Flugzeuge, die offenbar schon zur Stelle waren.

Beitrag melden
ratiovinxit 06.10.2015, 22:32
405. Völkerrecht

Zitat von südwest3
Hmmm, bei der Krim-Annexion spielte das Völkerrecht keine Rolle, das Russland gebrochen hatte. Russland wollte sich ja nur russische Erde zurückholen. Bei Syrien wird auf das Völkerrecht gepocht, das die USA und die Alliierten brechen, obwohl sie damit zig-tausende Syrer vor dem Tod bewahren. Aber für Russland zählen Menschenleben eh nicht. Oder nimmt Russland etwa syrische Flüchtlinge des befreundeten Assad in Russland auf?
...zig-tausende Syrer vor dem Tod bewahren..Na der Beweis steht aus. Bewahrt wurden z.B. die Jesiden von Kurden, die ihrerseits von den Allierten Türken...na, das wissen Sie ja. Daß die völkerrechtswidrige andauernde Destabilisierung des kompletten Nahen Ostens, in dem wohl nur wenige ethnische US- Amerikaner leben, seit bald 15 Jahren hunderttausende das Leben gekostet hat, das kann man wohl unterschreiben.

Beitrag melden
adal_ 06.10.2015, 22:36
406. Marionette und Handlanger religiöser Fanatiker

Zitat von säkularist
Na wo die Bomben fallen ist doch klar. Da wo die sich die Rebellen verschanzen. Dass alle Rebellen Sunniten sind ist ja bekannt. Aber daraus darf man natürlich nicht wie Sie schließen, dass alle Sunniten Rebellen sind. Gegen die unsäglichen Saudis zu sein finde ich höchst unterstützenswert. Sie nicht? Derzeit kämpft Assad schlicht um das nackte Überleben der Alawiten und anderer Minderheiten. Inwiefern Assad ein religiöser Fanatiker ist, können Sie sicherlich erläutern. Das behauptet ja noch nichtmal unsere Presse.
Warum eigentlich nicht? Sind Assads Fassbomben neuerdings in der Lage zwischen rebellischen und nicht rebellischen Wohnhäusern, Kliniken, Bäckereien und Marktplätzen in Homs Hama Aleppo und Idlib zu unterscheiden oder wie?

ZITAT: [i]Derzeit kämpft Assad schlicht um das nackte Überleben der Alawiten und anderer Minderheiten.
Inwiefern Assad ein religiöser Fanatiker ist, können Sie sicherlich erläutern. Das behauptet ja noch nichtmal unsere Presse.[/]

Mir kommen die Tränen. Der Mann kämpft allein um das Überleben seiner Erbdiktatur.
Ob er selbst religiöser Fanatiker ist oder nicht, ist irrelevant. Assad ist Marionette und Handlanger religiöser Fanatiker und zwar nicht erst seit Ausbruch des Krieges.

Beitrag melden
sloe 06.10.2015, 22:57
407.

Zitat von Inselbewohner
...als wenn dort oben kleine Kinder Krieg spielen. Die russischen Piloten werden genaue Befehle haben und knüppeln nicht durch die Gegend wie die Türken oder die USA. Ein Agressionsakt, aha da weis ich jetzt aber schon mehr. Da schaltet ein Pilot seine Radarsysteme hoch und schon ist eine Agression im Gange. AWACS und ähnliche Systeme die Russland ausspionieren sind natürlich rein friedlich und wenn auf Grund dieser Daten eine Drohne einige Mensch tötet ist das völlig legal. Wenn ein Flugzeug abgeschossen wird wird es kein Russisches sein. Die werden erst schießen dann fragen, ganz nach US manie. Leider muss ich hinzufügen denn der Westen hätte die Chance dem ganzen Spuk dort ein ende zu machen zusammen mit dem Russen. Will er aber offentsichtlich nicht. Grund? Teile und herrsche. Syrien zerstückeln sccheint eine Option zu sein. Gute Nacht HP
Entweder ist der erste Teil ihres Beitrages Ironie, oder sie wohnen tatsächlich auf einer ganz, ganz weit entfernten Insel eines Planeten einer weit entferten Galaxie.

Die "Radarsysteme" von denen die Rede ist, ist die Zielerfassung für gelenkte "Luft-Luft-Raketen" (grauenvolles Wort) über eine lange Distanz.

Nachzulesen auch auf Wikipedia. Eine F-16 sollte allerdings über Abwehrmaßnahmen verfügen. Das Gefühl als Pilot ein permanentes Warnsignal über 6 Minuten im Cockpit zu hören ist allerdings wohl unvorstellbar.

Beitrag melden
Inselbewohner 06.10.2015, 23:02
408. Nicht ganz..

Zitat von singpat
Verbuendeten haben die Russen denn? Mir faellt niemand ein, der sich freiwillig mit denen zusammenschliesst. Eigentlich sind (und waren in der Vergangenheit) alle froh, die Russen von hinten zu sehen.
...denn die Allianz Iran, Irak evtl. SA steht. Sehr zum leidwesen der Amis die jetzt auf die Schnelle eine "Opposition" zu Stande gebracht hat aus 40 in Worten Vierzig verschiedenen Stammes, religiösen, ethnischen Gruppen besteht. Da geht mir das Herz in der Hose auf und ich bin zutiefst befriedigt, dass es wirklich Kräfte gibt die für einen Säkulären Staat kämpfen wollen.
Aber an der Seite der USA? Nunja, mögen sie weiter sinnlos in der Gegend umher bomben und dann stolz verkünden sie hätten einen Jeep mit zehn Soldaten vernichtet. Nicht zu wissen wer da eigentlich im Jeep saß. Aber das BILD von der Explosion geht um die Welt und selbst Spon ist ein dankbarer Kunde.
Gute Nacht
HP

Beitrag melden
smokiebrandy 06.10.2015, 23:48
409. Gefechtsradar....?

.... mit welchem denn sonst? Will mir jemand erklären,das ein Kampfflugzeug ein ziviles dabei hat?
Hat er seine Waffen aufgeschaltet? Wurden die türkischen Maschinen als Ziel ausgewählt? Ball flach halten....natürlich muss man den Russen klar machen,dass eine Luftraumverletzung auch zum Problem entwickeln kann...
aber von einer Bedrohung der Türkei und der Nato zu reden ist Unfug und wird zur weiteren Eskalation genutzt.

Beitrag melden
Seite 41 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!