Forum: Politik
Maas und die schweigende Mehrheit: Empört euch - gefälligst!
REUTERS

In Deutschland wächst die Angst. Die Ausländer sind nicht der Grund - sie sind der Anlass. Viele Bürger machen sich Sorgen um ihre ökonomische Zukunft. Da hilft es wenig, die "schweigende Mehrheit" zu kritisieren, wie Heiko Maas es tut.

Seite 13 von 42
merkel123 03.09.2018, 15:56
120. O je,

soweit ist es schon gekommen, dass ich als Konservativer vieles in Augsteins Artikel finde, dem ich im Wesentlichen zustimmen kann:-)
Vielleicht ist nicht jedes Detail schluessig, aber die grosse Linie stimmt!
Kontrollverlust - in allen Bereichen, ist das Schluesselproblem fuer all die Befindlichkeiten und Missstaende, die derzeit das Klima belasten.
Gut auch, dass Augstein wirklich Probleme klar anspricht und keine kompletten Landsmannschaften ausgrenzt!
Und dann noch die richtigen Worte zum saarlaendischen Gernegross: Augstein spricht es zwar nicht aus, aber man muss doch sagen: Gerade Maass kann doch froh sein, dass die Mehrheit - noch - schweigt...
PS: Auch mit 5000plus im Monat muss man Merkels Einwanderungspolitik nicht gut finden.

Beitrag melden
jla.owl 03.09.2018, 15:57
121. Anständig, intelligent, unzufrieden

Anständig, intelligent, unzufrieden. So, diese schweigende Mehrheit soll sich also vom Sofa erheben? Mit dem bewussten eskalieren seitens Politik und Polizei beim G20 im letzten Jahr wurde uns doch noch versucht klar zu machen, dass wir gefälligst die Schnauze zu halten haben! Ja, Herr Maas, ich erwartete auch, dass sie und z.B. ihr Kollege Scholz, sich vehement gegen die Verunglimpfung der G20-Demonstranten eingesetzt hätten, dafür würden Sie gewählt, das wäre sozialdemokratische Politik. Aber wenn es nicht gegen Sie geht, dann sollen wir auf einmal doch aufstehen? Ne, Herr Maas, ich stehe schon seit Jahren, eigentlich auf der gleichen Seite wie die Erben von Willy Brandt. Sie Auch?

Beitrag melden
schnabelnase 03.09.2018, 15:57
122. Fleischhauer? Nein, Augstein!

Da musste ich aber gerade zweimal hingucken von wem der Artikel stammt. Das ist ja eine ganz neue Tonart. Für jedes Bett eines Neuanmömmlings eines für einen Bedürftigen? Das haben viele aus dem sog. Volk bereits vor drei Jahren gefordert und sind dafür an den rechten Rand geschrieben worden. So langsam haben wohl auch die Letzten gemerkt, dass Vernunft einkehren muss. Die Mehrheit in diesem Land ist nämlich vernünftig und hat bis dato auch immer nur Selbstverständliches eingefordert. Diejenigen, die stets versucht haben diese Stimmen u.a. mit Nazi-Vergleichen zu ersticken, tragen eine Mitschuld an der Lage im Osten dieses Landes.

Beitrag melden
Freier.Buerger 03.09.2018, 16:00
123. Verwunderung

Die Mehrheit gefällt sich schweigend und die übergroße Zahl der Zustimmenden zu Kolumne bestätigt das.
Die Mehrheit wurde vom Sozialstaat sediert und Augstein schreibt und fordert noch mehr Staat und die Mehrheit jubelt. Es ist doch viel einfacher zu schweigen, alle 4 Jahre ein Kreuz zu machen oder auch keins. Dazwischen geht man einmal zur Gegendemo, schimpft im Forum über Neolib und die SPD und stellt ein paar Forderungen an die Politiker.
Nicht (nur) wegen Maas sondern wegen genau dieser schweigenden Mehrheit würde sich Erhard im Grabe rumdrehen. Er würde sagen, geht arbeiten, engagiert euch, in Parteien, in euren Gemeinden, in euren Firmen. Das ist Zivilgesellschaft, die gehört durch euch gestärkt.

Beitrag melden
stevens-82 03.09.2018, 16:01
124.

Zitat von spon-tan 2012
Ich hätte nie geglaubt, Herrn Augstein mal unkritisch zustimmen zu können. Das erste Mal, dass er etwas zu tiefst objektives und vernünftiges von sich gibt.
Na ja, zugegeben diese Augstein Kolumne ist besser als seine meisten anderen. Begriffe wie "Demonstrationspöbel" oder "Konsorten" könne er sich sparen. Die Art von Kloakensprache macht vielleicht auf einem Schulhof mit pubertierenden Jungs Eindruck, hier finde ich sie daneben.

Beitrag melden
pom_muc 03.09.2018, 16:02
125.

Zitat von mostly_harmless
TJa. Die Neoliberalen haben uns das eingebrockt. Und was wählen signifikante Teile der Leute dann? Eine Kombination aus Rechtsextremismus und Neoliberalismus. So blöd muss man erst mal sein.
Ist immer wieder faszinierend zu sehen wie die gleichen Leute vor den "Stammtisch-Parolen" oder den "einfachen Erklärungen" warnen und dann so etwas abliefern.
Also der Neo-Liberalismus ist daran schuld dass die DDR den Bach runter ging? Oder dass heute die Millionen Menschen aus Venezuela fliehen? Dass die ehemalige Kornkammer Afrikas vor 30 Jahren versiegte?

Beitrag melden
hardeenetwork 03.09.2018, 16:05
126. Ökonomische Zukunft?

Was hat die "ökonomische Zukunft" mit den Nazis zu tun? Nichts. Wie sieht den die sogenannte ökonomische Zukunft in Afrika oder im nahen Osten aus? Uns geht es zu gut, dass ist alles. Jammern, Meckern, Klagen und die Rechten machen alles besser ... ist schon klar.

Beitrag melden
kleinsteminderheit 03.09.2018, 16:05
127. Guter Kommentar

Die Politik ist im Konflikt mit den Bürgern. Bei denen, die mit den Nazis ziehen, ist der Ärger so groß, dass sie bereit sind, jeden zu unterstützen, der den etablierten Parteien schadet. Selbstschädigung wird dabei in Kauf genommen.
Es ist eigenartig, wenn Herr Maas die schweigende Mehrheit für die Unterstützung der Volksparteien reklamiert.

Die Politik hat ewig im eigenen Saft gekocht und geglaubt, sie wüsste genau, welche Probleme das Volk haben darf und was es als gottgegeben hinnehmen muss.
Und so wissen Millionen nicht, wo sie eine Wohnung herbekommen und wie sie von ihrer Rente leben sollen. Die Mehrheit hat den Traum von einer besseren Existenz verloren.

Gleichzeitig sehen sie, dass die Politik weder Migration noch Integration in den Griff bekommt und dass jeder, der diese Probleme anspricht zum Ausländerfeind erklärt wird.
Die schweigende Mehrheit lässt sich nur mobilisieren, wenn sie mit ihren Problemen ernst genommen wird. Wem die tatsächlichen Probleme seiner Wähler egal sind, der muss froh sein, wenn diese nur schweigen.

Beitrag melden
bicyclerepairmen 03.09.2018, 16:07
128. Und genau deswegen kann....

Zitat von Farbfilm
Super... Die Leute haben (zu Recht) Angst vor Altersarmut, zu teuren Mieten, Klimawandel, generell einer schwierigen Zukunft. Und die akzeptierte Lösung ist es eine Partei zu wählen, die entweder keine Lösung für die Probleme hat oder sie teilweise sogar einfach .....
kann ich diese AFDler und Ihrer Braunsprechrelativierer auch überhaupt nicht - politisch- ernst nehmen. Man wählt und man man macht sich Knallchargen stark die sich in ihrer eigenen, meist dümlichen Argumentation komplett verheddern und sich sowieso meist wiedersprechen. Für "kleine Leudde" da sein wollen aber die staatliche Rente abschaffen mögen, konservative Familienwerte propagieren aber selbst so leben wie Corny Littmann hier auf dem HHer Kiez. Vorbestrafter Ausländer raus aber den Kadi per Handschlag kennen.
Moralisch und ebenso unglaubwürdig, also fast 1 zu 1 wie einst die Nasen Ihrer Vorbildern der großen Volxbewegung......

Beitrag melden
decathlone 03.09.2018, 16:07
129. Unpassender Zwischenruf aus der babylonischen Gefangenschaft...

Danke, Herr Augstein, sie bringen es auf den Punkt! Ich empfand Maas' Aufruf direkt als unpassend und hilflos. Die SPD hat erst das neoliberale Projekt mit der Agenda übertrieben und geriet dann in die babylonische Gefangenschaft bei Merkel, die seither jedwede große Korrektur an der Agenda verhindert hat. ("Gegen meinen Willen haben Sie nichts durchgebracht...") Den Deutschen hat man jahrelang das neoliberale Liedchen vom 'Es-ist-kein-Geld-da' inkl. 'die-Schwarze-Null-muss-stehen' vorgesungen und dann scheint es plötzlich so, dass für die Flüchtlingspolitik doch Geld da ist und da wird scheinbar das Lied der Barmherzigkeit nur für Fremde angestimmt. Was man Merkel wirklich vorwerfen kann, ist aber, dass dem Schummeln mit Identitäten, Lebensalter jahrelang zugesehen wurde und dass gegen kriminelle Gäste nicht ausreichend durchgegriffen wurde. Das hat die ganze Sache wirklich kippen lassen. Das war die Steilvorlage für die Rechten. Maas' Appell wirkt da hilflos. Er war selbst jahrelang Justizminister...

Beitrag melden
Seite 13 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!