Forum: Politik
Maaßen muss gehen: Überall Verschwörer!
REUTERS

Hans-Georg Maaßen hat "linksradikale Kräfte" entdeckt, und das ausgerechnet in der kreuzbraven SPD. Er sieht Dinge, die es offensichtlich nicht gibt. So einer konnte nicht im Staatsdienst bleiben.

Seite 5 von 30
Peter Schmidt -fsb 05.11.2018, 17:26
40. Satire??

Zitat von alaskafuchs
Jetzt ist zum Glück erst einmal Schluss mit den endlosen Ablenkungsmeldungen. Mir persönlich wären tägliche Migrations-Zuwanderungsmeldungen lieber, damit ich weiß, auf welche Mieterhöhungen ich mich in 3 Jahren (nach Durchlaufen aller Asylinstanzen) einstellen kann. Siehe auch Focus v. 14.11.2017 "Wohnungssuchende"
Soll das Satire sein? Sie wissen doch genau, das seit dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise die Zahl der Migranten massiv zurückgegangen ist. Darüber hinaus ist die verfehlte Baupolitik neoliberaler Marktfetischisten zehnmal entscheidender für den Wohnungsmangel als jede Zuwanderungsbilanz.

Beitrag melden
ronalds 05.11.2018, 17:26
41. der Mann hat einfach keinen Bock mehr.....

der Mann hat einfach keinen Bock mehr zu arbeiten....und freut sich Beamter zu sein...d.h. unkündbar. Nun die Frühpension in der Tasche und ab in den Süden. Dieser schlaue Fuchs. Und die Regierung tut nichts dagegen, da sie sich freut, dass er weg ist. Hurra....hurra..der Steuerzahler zahlt ja....

Beitrag melden
guki0340 05.11.2018, 17:26
42. #9

Was haben Sie von dem Autor anderes erwartet? Dass jetzt aus allen (linken) Rohren geschossen wird und dies nun völlig zusammenhangslos ist nicht zu übersehen. 1. mit 63 Alt! Das ist schlimm. Und dann noch Reich! Das geht eigentlich gar nicht. Zumindest hat er sich das selbst verdient, im Gegensatz zu eurem Mitgesellschafter, der hat außer sein Erbe bisher gesellschaftlich nicht allzuviel geleistet.

Beitrag melden
Andraax 05.11.2018, 17:26
43.

Zitat von john.omega
Wenn man die Wahrheit berichtet, wird man aus der Politik geschmissen so weit ist es also heute schon gekommen. Maaßen hatte von Anfang an Recht und wurde dafür diffamiert. Die Berichterstattung in Deutschland ist auf einem Tief das keiner sich früher hätte erdenken können. Also liebe Nutzer seht euch nach den wahren Geschenissen in der Welt um und glaubt nicht immer alles was die Leitmedien euch berichten!
Maaßen hatte von Anfang an NICHT Recht, denn er hat das Hasen-Video als gezielte Falschinformation bezeichnet - das ist erwiesenermaßen falsch.

Beitrag melden
Cluedo 05.11.2018, 17:26
44. Es ist nicht die Aufgabe eines Verfassungsschutzbeamten, sich ...

Zitat von john.omega
Wenn man die Wahrheit berichtet, wird man aus der Politik geschmissen so weit ist es also heute schon gekommen.
... mit unbeweisbaren Behauptungen wie "Mit diesem Video soll von einem Mord abgelenkt werden" in die Tagespolitik einzumischen, schon gar nicht in einem Interview mit der Bild-Zeitung. Der Bildzeitung hat Herr Maaßen gar nichts zu "berichten", sondern seinem Dienstherrn, und zwar vertraulich.
"Aus der Politik geschmissen"? Da will dieser Herr doch gerade erst hin.

Beitrag melden
David K. 05.11.2018, 17:28
45. Maaßen soll sich bei der Linkspartei melden...

...die suchen seit Jahren in der SPD diese "linksradikalen Kreise" zwecks Regierungsbündnis.
So sehr ich die Medienschelte von Herrn Maaßen verstehen kann bzw. nicht verstehen kann, wie man ein Kurzvideo "Antifa Zeckenbiss" als seriöse Quelle anführen vermag, so sehr scheint Herr Maaßen ein kleines Ego Problem zu haben. Diese "interne" Rede war doch niemals für "intern" gedacht, sondern sollte doch bewusst an die bundesdeutsche Öffentlichkeit gelangen, um nochmals darzulegen, wie Herr Maaßen die Welt sieht. Für einen Poltiker sicherlich geniale PR für einen Beamten einfach nur peinlich - solche Marotten haben im Staatsdienst nichts zu suchen!
Aber wie sich die Rede so liest, dürfte sich die AfD über einen neuen Fan freuen. Hier könnte man ex post schonnochmals fragen, wie Herr Maaßen es mit der AfD hielt.

Beitrag melden
muunoy 05.11.2018, 17:30
46. SPD sympathisiert durchaus mit Linksradikalen

Zitat von Ährengast
Was mich jetzt wirklich brennend interessieren würde: Wer genau ist nach den Erkenntnissen von Maaßen der oder die Linksradikale, den bzw. die die SPD in der Bundesregierung installiert hat? So groß ist die Auswahl ja nicht. Scholz? Maas? Heil? Die Damen Barley, Schulze oder Giffey?
Naja, aus dem von Frau Schwesig geführten Familienministerium und vermutlich aus dem von Herrn Maas geführten Justiz-Ministerium flossen Steuergelder ans linksextremistische Gruppen, sofern man den Medien glauben kann. Wenn dies stimmt, kann man meiner Meinung nach die beiden Personen selbst auch als linksextrem bezeichnen. Herrn Maas sowieso wegen des Zensurgesetzes, was zumindest mich schon arg an die DDR erinnert. Die Enteignungsphantasien eines Stegners rücken diesen auch schon arg in die linke Ecke.
Ansonsten möchte ich dem Foristen CarPie beipflichten. Der Kommentar von Kuzmany ist grottenschlecht und der Anfang einfach unverschämt. Ich habe auch einen Fonds von Blackrock im Portfolio. Die Performance ist nicht überragend, aber zufriedenstellend. Vermutlich bin ich in den Augen von Herrn Kuzmany auch ein ganz schlimmer rechter Kapitalist. Ich zahle nämlich auch sehr viel Steuern. Für Linksextremisten wie Herrn Kuzmany ist man dann wohl ein ganz böser Teufel. Durch die Einleitung hat Herr Kuzmany aber mal eben seinen kompletten Kommentar disqualifiziert.

Beitrag melden
draco2007 05.11.2018, 17:30
47.

Zitat von Alias iacta sunt
Und ob noch andere Nachweise vorhanden sind die Hetze gegen Ausländer nachweisen? Frau Bundeskanzlerin hatte ja behauptet, dass noch viele Belege dazu vorhanden seien. Diese mal zu zeigen, würde der Aufklärung sehr dienen. Sonst rätseln/diskutieren noch lange Zeit alle Bürger, ob Hetze in Chemnitz an diesem Tag stattgefunden hat oder nicht.
Auch sie haben nicht begriffen worum es ging.

1. Der Verfassungsschutz-Chef gibt der BILD ein Interview. Interview, keine Pressekonferenz
2. Er spricht von konkreten Hinweisen auf gezielte Falschinformationen. Diese Hinweise ist er bis heute schuldig.

Es geht nicht um den Begriff Hetzjagt. Das ist lediglich eine Ablenkung der Rechtsradikalen (z.B. der AfD)

Und jetzt macht er das gleiche. Er behauptet es gibt linksradikale Kräfte in der SPD und behauptet er könne sie bennen. Macht er aber nicht.
Exakt gleiches Schema. Und das geht nicht.

Beitrag melden
gweihir 05.11.2018, 17:30
48. Wie kann so einer in eine solche Position kommen?

Das ist der eigentliche Skandal hier. Ihn zu entfernen ist nur eine Notreperatur, die das Problem nicht loest.

Beitrag melden
simonweber1 05.11.2018, 17:30
49. Haben

Zitat von hofra
Wie um alles in der Welt konnte dieser m.E. paranoide Verschwörungstheoretiker jemals in diese Position kommen? Es ist unfassbar und extrem beängstigend, dass die innere Sicherheit unseres Staates in den Händen solch gefährlicher Leute liegt. Leider steht zu befürchten, dass er in seinem Amt nicht der einzige mit einer derartigen Gesinnung ist.
Sie schon einmal daran gedacht, dass die Art wie Sie andere Menschen hier öffentlich diffamieren, viel schlimmer ist als das was Sie anprangern? Verschwörungstheorie betreiben Sie in Ihrem letzten Satz selbst. Maaßen hat international einen herausragend guten Ruf. Internationale Pressestimmen vermuten, dass er aus politischen Gründen auf dem Opfertisch gelegt wurde und nicht weil er falsch handelte.

Beitrag melden
Seite 5 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!