Forum: Politik
Maaßen-Rede: "Linksradikale Kräfte in der SPD"
DPA

Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen steht wohl vor der Versetzung in den einstweiligen Ruhestand. Grund ist eine jüngst gehaltene Rede, in der er ein Verschwörungsszenario entwarf. Das Manuskript im Wortlaut.

Seite 1 von 43
galipoka 05.11.2018, 13:34
1. Hans-Georg, YMMD (you made my day)!

Linksradikale in der SPD? Echt jetzt?
Hey, der war gut! Habe herzlich gelacht. Vielen Dank dafür. :D

Beitrag melden
Freidenker10 05.11.2018, 13:34
2. Strafe?

Um diese "Strafe" werden ihn wohl sicherlich 70% aller Arbeitnehmer beneiden, vor allem mit der zu erwartenden Pension! Der politische Betrieb hat sich total von der Normalbevölkerung abgekoppelt, diese dürfen bis 67 auf den Dächern rumhüpfen um diese zu decken oder selbst schon völlig fertig andere Menschen Pflegen. Die Privilegien der Politiker und hohen Beamten erinnern eher an Vetternwirtschaft und sind längst nicht mehr Zeitgemäß!

Beitrag melden
dubsetter 05.11.2018, 13:36
3. um so...

..besser.
der mann ist ja völlig realitätsfremd, bzw. sollte
OHNE jegl. Bezüge sofort seinen hut nehmen!

Ich bin mal .gespannt, wie der neue chef beim verfassungsschutz
seinen job macht, bzw..., hoffe auf einen wirklichen neubeginn !

Beitrag melden
gs310167 05.11.2018, 13:36
4. Wer sich selbst ein Bein stellt...

Einmal unterstellt, dass die hier abgedruckte Rede tatsächlich so gehalten wurde, bleibt natürlich nur die Entlassung, die sowieso von vornherein unausweichlich war. Interessant, dass der Herr glaubte "Nachtreten" zu müssen. Am Ende kein Verlust! Viel Spass in der Wirtschaft! Ich bin sicher da hat man auf so einen sehnlichst gewartet...

Beitrag melden
alt-nassauer 05.11.2018, 13:37
5. Jede Wette...

wenn Herr Maaßen in die Politik gehen sollte, dann zur AfD! Da erwarte ich nichts anderes.

Auch wenn er "noch" bei der CDU ist... Es haben schon viele die Seite gewechselt. Auch Herr Gauland (bis 2013 CDU)!

Beitrag melden
Mr Bounz 05.11.2018, 13:41
6. immer das Gleiche

Herr Maaßen verdreht in seiner Rede wirklich alles.
1. die Prüfung seiner "Behörde" lief noch als er mit seiner persönlichen Meinung an die Bild herangetreten ist!
2. die Hetzjagten haben stattgefunden, die Polizei vor Ort als auch der "örtliche" Verfassungschutz haben dies eingestanden
3. wer in der SPD linksradikale Kräfte sieht hat wirklich eine verschobene Wahrnehmung, oder ist selbst bereits so weit Rechts das die Mitte unserer Gesellschaft zu weit links (von ihm aus gesehen) liegt um diese überhaupt noch zu erkennen!
4. das der Fremdenfeind Seehofer ihn behalten wollte ist doch klar. Aber beide sind nun mal untragbar.
5. wie üblich, der schlimmste Lügner und Demagoge beschwert sich über Fehlininformationen.
.....
nicht ganz zum Thema, aber wenn unser Innenminster "die Migration als Wurzel allen Übels" sieht ist ja wohl klar welches Gedankengut er in seinen Reihen stärken will.
Ich übersetze das mal schnell "die Ausländer sind an allem Schuld"! Da hat unser Innenminister wirklich einen Rausgehauen, eigentlich gehört er dafür sofort entlassen, aber die Herren in der CDU haben nur noch eine Richtung, "ab nach rechts".
Schlimm, schlimm, schlimm

Beitrag melden
serdna 05.11.2018, 13:42
7. Wie hat der den Job eigentlich bekommen ?

Also der PRÄSIDENT des Verfassungsschutzes hat nicht die Möglichkeit, ein Video auf Echtheit untersuchen zu lassen und behauptet erst Mal, bevor er es überhaupt hat prüfen lassen, dass es ein Fake ist. Und der PRÄSIDENT des Verfassungsschutzes ist nicht in der Lage, sich ein exaktes Lagebild einer Situation zu machen, die Ausschreitungen in Chemnitz, die sich in aller Öffentlichkeit und wenig geheim abspielen. Und der Präsident des Verfassungschutzes schwadroniert dann irgendwas von linksextremistischen Kräften ohne irgendwelche belastbaren Fakten. Das stellt sich jetzt eine Frage. Wie kann jemand, der derartig intellektuell überfordert ist, an so einen Job kommen??? Man hätte irgendjemand von der Straße nehmen können, jeder wäre bei einem solch einfachen Fall in der Lage gewesen, die Situation einzuschätzen. Der gute Mann gehört wohl zu den 20 unteren Prozent der sehr schlichten Gemüter, aber wie kommt ein derartig schlichtes Gemüt an einen Job mit 12000 Euro im Monat ??????????

Beitrag melden
stevens-82 05.11.2018, 13:42
8.

Hm, klare, sachliche Rede ohne rumgeschwubel. Ich weiß nicht ob ich "Teile der SPD" jetzt als linksradikal bezeichnen würde, wenn man aber sieht wie freizügig mit dem Begriff rechtsradikal in Bezug auf die AfD umgegangen wird, ist die Verwendung des Begriffs verständlich. Maaßen hat seinen Job gemacht ohne dabei auf dem linken oder rechten Auge blind zu sein, das mag Manchem in Politik und Medien gegen den Strich gegangen sein, aber es ist genau das, was man von einem Mann in seiner Position erwarten sollte.

Beitrag melden
der.belgarath 05.11.2018, 13:43
9. Alte Indianerweisheit

"Wer die Wahrheit spricht, der braucht ein schnelles Pferd!"

Dem ist wohl nichts hinzuzufügen, der Text spricht für sich selbst und verdeutlicht die selbstgefällige Behäbigkeit der deutschen Politik, die sich seitens der Beamtenschaft an weichgespültes Neusprech gewöhnt hat.

Beitrag melden
Seite 1 von 43
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!