Forum: Politik
Maaßen-Rede: "Linksradikale Kräfte in der SPD"
DPA

Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen steht wohl vor der Versetzung in den einstweiligen Ruhestand. Grund ist eine jüngst gehaltene Rede, in der er ein Verschwörungsszenario entwarf. Das Manuskript im Wortlaut.

Seite 18 von 43
guki0340 05.11.2018, 14:39
170.

Vor einigen Tagen hat Ministerpräsident Kretschmer bei Markus Lanz vehement eine Hetzjagt verneint. Wird der nun auch entlassen oder angegriffen? Maaßen hat schon recht damit, dass er den Forderungen der Linken in der SPD zum Opfer gefallen ist. Ich wünsche ihm einen angenehmen Ruhestand und die Weisheit mit gezieltem Durchstechen seines Wissens so einigen Politikern und Journalisten demnächst das Fürchten lehren wird.

Beitrag melden
gunpot 05.11.2018, 14:39
171. lieber Mitforist, im Grunde

stimme ich Ihnen ja zu. Aber glauben Sie bitte nicht, dass nur Arbeitnehmer den ausgeschiedenen Staatssicherheitschef um sein Gehalt oder seine Bezüge auch nach Rausschmiss beneiden. Der Fall sorgt auch für Empörung bei den selbständigen Besserverdienenden wozu auch ein großer Teil unserer Milliardäre gehören, die brav ihre Steuern bezahlen.

Beitrag melden
Schnaeppchenkoenig 05.11.2018, 14:41
172.

der Mann hat echt eine Vorliebe für völlig abwegige Sichtweisen...
wird echt höchste Zeit dass wir und unsere Medien sich mit so einem Blödsinn nicht mehr beschäftigen müssen...

Beitrag melden
1848 05.11.2018, 14:41
173. so ist das

Zitat von clausbremen
Ein integrer Mann, ein sehr guter Beamter, mit Rückgrat und Durchhaltevermögen. Durch Druck nicht zu beugen. Und jedes Wort in seinem Redetext kann man unterschreiben.
Zu Ihrem weiteren Wohlwollen für Maaßen fehlt nur noch eine Äußerung,
dass es den Holocaust auch nie gab......

Bundeswehr , BND , Verfassungsschutz sind längst in den Händen , der Höcke-Leute...

Beitrag melden
alt-nassauer 05.11.2018, 14:41
174. Ah..

Zitat von donatellab
Nun wird ihm auch noch die Nähe zur AfD unterstellt. Einige Kommentatoren hier sind sich für nichts zu schade.
Das Treffen mit Frauke Petry (vor drei Jahren!) - einfach nur einer dieser Fake-News...

Dann wohl auch nicht nur so ein Treffen mit Frauke Petry - also wie mit allen Parteien, sondern schon um "Interna" das die AfD, wenn sie Höcke nicht ausschließt. Die AfD unter Beobachtung kommen könnte... So Insider-Bericht aus der AfD selbst!

Maaßen schweigt und das Innenministerium CSU geführt hat(te) keine bedenken. Warum regen sich darüber auch FDP Politiker neben Grüne und Linke so auf?

Fall Amri und BVS mit Maaßen wäre auch noch so ein Thema...

Beitrag melden
suedbaden6 05.11.2018, 14:41
175. SPON-Foristen an die Front!

Wenn dieser, in einem kleinen, nicht öffentlichen Kreis vorgetragene Text allgemein bekannt wird und die SPD-Reaktion mit der Entlassungsforderung darauf, dann können wohl nur noch die versammelten SPON-Foristen bei den nächsten Wahlen (HURRAH, IM MAI IST EUROPAWAHL!!!!!) die SPD vorm Unterschreiten der 5%-Grenze retten.
Ich freue mich schon auf die SPD-Gesichter in der Post-Wahl-Party!

Beitrag melden
all-about-mindset 05.11.2018, 14:42
176. Nur noch peinlich -

dass die Presse nicht noch den Begriff
"FAKE" verwendet hat? Die deutsche Uebersetzung macht die Peinlichkeit nicht besser.

Offen bleibt: hatte Mr. M. Klasse gehabt waere er laengst von sich aus zurueckgetreten.
Lobby-Arbeit wird er so oder so machen. Ob er einen Job angeboten bekommt wie Hr Merz sei dahingestellt. Viell. Nimmt ihn ein Unternehmensberater noch.

Haben wir nicht Wichtigeres im Land oder in der Welt - ihr Journalisten-Leute????

Beitrag melden
btb 05.11.2018, 14:42
177. Nagel auf den Kopf getroffen

der Mann hat recht mit dem was er sagt und ein Verfassungsschutzpräsident darf auch eine eigene Meinung haben und muss nicht die der Politiker vertreten.
viele meinen ja er habe mitm seiner Aussage falsch gelegen nur ist bis heute nicht bewiesen worden von AM oder den anderen Politikern das es Hetzjagdten gab und daran ist leicht erkenntlich das sie eben nur geredet haben ohne Verstand. Herr Maaßen hingegen hat von Anfang an dies in Frage gestellt und war somit auf dem richtige Weg.
jedoch wenn man den Obrigen zu viel von der Wahrheit sagt ist man seine Job schnell los.

Beitrag melden
2623 05.11.2018, 14:42
178. Seehofer und Maaßen in feinjustierter Abstimmung

mit dieser Rede ist nun doch für uns alle einsichtlich, dass Herr Seehofer zurücktritt. Maaßen hat keine Zukunft nach dem ausscheiden des Seehofers. Ist doch nachvollziehbar, dass die beiden da noch rausholen, was rauszuholen ist an Propaganda, Desinformation, Verunglimpfung und Unterstützung der neuen Rechten.

Beitrag melden
cobaea 05.11.2018, 14:42
179.

Zitat von nomen obsoletus
Haben Sie dazu eine Quellenangabe, bitte?: "Fakt ist, es gab mehrere dutzend Übergriffe auf Andersdenkende, Andersfarbige, anders Aussehende etc. an diesem Tag ."
fragen Sie doch einfach mal die Polizei vor Ort oder lesen Sie den "Focus" vom 19. Sept. 2018 (der ist ja nicht links-verdächtig, oder?), der mit dem LKA und der Polizei gesprochen hat.

Beitrag melden
Seite 18 von 43
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!