Forum: Politik
Maaßen und das Video aus Chemnitz: Behauptung ohne Beleg
REUTERS

Der Clip verbreitete sich weltweit: Eine Gruppe von Männern geht in Chemnitz auf Migranten los. Der Chef des deutschen Inlandsgeheimdiensts behauptet, das Video sei eine "gezielte Falschinformation". Ist da was dran?

Seite 25 von 44
leonidas7 07.09.2018, 17:58
240. Was sagte

derJournalist Aust im TV.
Wir werden systematisch belogen.
Thats right.

Beitrag melden
Trollflüsterer 07.09.2018, 17:58
241.

Zitat von noalk
Laut Duden die "vorsätzliche Tötung eines oder mehrerer Menschen aus niedrigen Beweggründen". Darf dieses Wort nur im Sinne seiner juristischen Definition gemäß § 211 StGB gebraucht werden? Zur Definition siehe auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Mord. Oder fällt der Gebrauch dieses Wortes auch in das Recht auf freie Meinungsäußerung? Die gilt übrigens auch für Juristen, selbst wenn sie im Staatsdienst stehen.
Natürlich darf Maaßen nicht von Mord sprechen, weil diese Definition nur nach einem Urteil möglich ist.
Sollte gerade so ein Mann wissen.

Beitrag melden
slider 07.09.2018, 17:59
242. ???

Könnte man sagen, dass Maaßen im übertragenensinne eine Art "von Stauffenberg" ist.

Beitrag melden
sozialismusfürreiche 07.09.2018, 17:59
243. achja der Tag ....

Da sie das Datum anzweifeln ... Wenn es in Chemnitz auf offener Straße so jeden Tag zugeht, dann möchte ich als Bundesbürger mich dort nicht aufhalten ... das sind ja Zustände wie im aufstrebenden 3. Reich nach Hitlers Machtübernahme ...

Beitrag melden
Stiller Betrachter 07.09.2018, 17:59
244. Deutscher Verfassungsschutz?

Das sind doch der Verein, bei dem die meisten Neonazis als V-Leute angestellt sind und die die NSU-Verbrechen jahrelang als "Döner-Morde" tituliert haben. Entweder der Laden besteht aus Nazis oder ist so unfähig, dass man sich das Geld für die sparen kann. Herr Maaßen hatte doch auch ein kleines Stelldichein mit Frau Petra, als sie noch die Führerin der AfD war, oder? Sagt alles....

Beitrag melden
merk! 07.09.2018, 18:00
245. Wichtige Themen

wie Umweltverschmutzung und Klimaschutz werden unter den Teppich gekehrt, und dafür streiten sie sich wie im Kindergarten um dummes Zeug. Und für solche Dilettanten zahlen wir auch noch Steuern?

Beitrag melden
restluft 07.09.2018, 18:00
246. Hetzjagd mal definieren

Unabhängig davon ob das Video authentisch ist hätte ich gerne mal - zur Einordnung - erfahren, was der Spiegel und z.B. Herr Seibert unter "Hetzjagden" versteht.
Zunächst mal soviel: Es ist im Plural gesagt also muss mehrere solchen Taten gegeben haben. Gibt aber nur ein Video, das einen Menschen zeigt, der mehrere Meter hinter einem anderen Menschen herläuft und dann stehen bleibt.
Eine Hetzjagd läuft lt. Wikipedia so ab: Die potenzielle Beute wird so lange verfolgt (gehetzt), bis sie nicht mehr entweichen kann. Die Beute ist entweder erschöpft und damit gestellt, so dass sie erlegt werden kann. Oder die Beute ist eingeholt und wird gefangen oder zu Boden gebracht und überwältigt.

Ich denke, diesen Eindruck (hetzen, erlegen, stellen, überwältigen) wollen die, die das Wort Hetzjagd in Umlauf gebracht haben, auch vermitteln. Als Journalist frage ich mich, was das mit Tatsachen zu tun hat? Ist das nicht vielmehr Stimmungsmache? Muss man sich wundern, wenn Menschen aus Chemnitz, die auf dieser Demonstration waren, sich in ein falsches Licht gestellt sehen..."warst du auch dabei bei der Hetzjagd?" Was will Herr Seibert damit bewirken, der auch mal gerne die Spaltung der Gesellschaft beklagt durch die AfD z.B.? Oder die Kanzlerin, die selbiges tut, sowie viele der MSM. Wie glaubwürdig sind diese Zeitgenossen in Anbetracht dieser bewußten Falschinformation. Denn zu einer Hetzjagd oder zu Hetzjagden im Sinen des Begriffes gibt es keine Belege, Videos oder Bilder. Meine Vermutung: Die Bilder sollen im Kopf entstehen, nur durch das Wort "Hetzjagd". Das ist dreist bis dummdreist und demagogisch.

Beitrag melden
Spiegelleserin57 07.09.2018, 18:01
247. Fakten ermittelt die Justiz und kein Forist oder Journalist!

Zitat von cosmoschaos
Wer hat denn eigentlich die Beweislast ? Die Presse, welche behauptet, daß das Video "echt" sei oder der Verfassungsschutz, der die Wahrheitsmäßigkeit des Videos anzweifelt ? Ich meine, daß seriöser Journalismus die Echtheit (= Wahrheit) der Informationsquelle überprüfen muß, bevor diese als "Wahrheit" präsentiert wird. Ich weiß allerdings auch, daß meine Meinung nicht mehr in die heutige Zeit passt, in der Meinungen als sehr viel wichtiger angesehen werden als Fakten.
genau da bleibt eben abzuwarten was dort wirklich geschah.
Es wäre leicht für Gerichte zu urteilen wenn die Journalisten deren Arbeit schon erledigen können.
Es ist nun mal Aufgabe der Justiz die Wahrheit an den Tag zu bringen.
Alles andere sind Vermutungen wenn man nicht direkter Zeuge ist. Auch dann kann man sich nach ein paar Tagen nicht mehr so genau erinnern. Deswegen werden die Vernehmungen sofort gestartet weil die Erinnerung noch frisch ist und es nicht zu Verzerrungen kommen kann , es sei denn man wird angelogen!

Beitrag melden
rainer82 07.09.2018, 18:01
248. Hat die AfD Maaßen souffliert?

Maaßens "beratende" Kontakte zur extremistischen Szene werden ja immer unheimlicher. Welche Abgründen tun sich da noch auf? Erst die Nähe zu Frau Petry und dann diese "Absolution" für die rechten Extremisten!
Und man muss sich fragen, welch' "Eigenleben" dieser Mann führt, der es nicht mal für nötig hält, offizielle Stellen über seine angeblichen Erkenntnisse zu informieren.
Aber ich bin auch sicher, dass ihn dieser Alleingang letztendlich den Job kostet. Denn im Netz werden angesichts der zigtausend Handyfotos und -videos, die bei den Krawallen der Naziszene in Chemnitz aufgenommen wurden, jetzt nach Maaßens dreister Unterstützung der Terroristen, sicher neue Bilder veröffentlicht, die all das bestätigen, was tausende von Augenzeugen bereits berichtet haben.

Beitrag melden
xxyy 07.09.2018, 18:01
249. Entlassen...sofort und den Chef verwarnen

Wer als Beamter, der verpflichtet ist dem Staat zu dienen, ungesicherte polarisiernde Informationen in diesem Klima verbrietet, muss gehen!
Eine wehrhafte Demokratie darf sich da nicht vorführen lassen und durchgreifen. Wir kennen die Auswirkungen von Trump auf Welt. Wer so etwas macht bedroht die innere Sicherheit! Weg mit ihm - das muss weithin sichtbar sein.
Die Zeiten in denen man Nachsicht walten lassen konnte sind vorbei - leider!!

Beitrag melden
Seite 25 von 44
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!