Forum: Politik
Machtkampf bei den Linken: Das Verzagen der Wagenknecht-Feinde
DPA

Noch vor wenigen Wochen witterten Gegner von Sahra Wagenknecht die Chance, die Linken-Fraktionschefin zu stürzen. Doch von den Putschplänen ist offenbar nicht mehr viel übrig.

Seite 4 von 7
k70-ingo 09.01.2019, 21:01
30.

Zitat von brathbrandt
... wird für unser Land noch eine große Aufgabe übernehmen müssen. Vielen ist klargeworden, dass die alten Eliten versagt haben und weiterhin versagen. Falls es dieses Jahr zu einer Wirtschaftskrise kommt, wird es noch viel mehr Menschen bewußt werden, welche Flaschen uns regieren. Ich kann mit keine andere Lösung vorstellen, als -wie in Griechenland und Italien- eine Allianz der neuen Linken mit der neuen Rechten. Ich glaube, dass wird die Stunde der Frau Wagenknecht.
Was für eine Aufgabe, meinen Sie Bundeskanzlerin?

Sie reden ernsthaft von einer Groko Linke-AfD, habe ich Sie richtig verstanden?
Abgesehen davon, daß diese glorreiche Idee wirklich die Leute auf die Straße treiben wird -die, die sich sowas auf keinen Fall bieten lassen wollen (also 98%)- fehlt es, von ein paar verkorksten Winkeln in der Ostzone abgesehen, an Wählerstimmen und Unterstützern.

Beachten Sie bitte, daß die Linke im entscheidenden (allein der Menge an Wählern wegen) Westen das Dasein einer irrelvanten Splitterpartei fristet.
Desweiteren spielt hier in weiten Regionen die AfD auch keine Rolle. Deren Wahlergebnisse sind oft einstellig und keiner der anderen will etwas mit denen zu tun haben.

Wie soll das bitteschön klappen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vorsicht 09.01.2019, 21:18
31.

Zitat von Frietjoff
Das ist ja wohl der größte Witz, den ich je gehört habe. Im Vergleich zu Putins homophober, Journalisten und andere Kritiker ermordender, Angriffskriege führender, turbokapitalistischer Diktatur ist JEDES Land West- und Mitteleuropas ein linkes Paradies. Man kann nicht links sein und Putin verteidigen. Das geht einfach nicht.
Ihr Beitrag hat zwar keinen Bezug zum Artikel bzw. Fr. Wagenknecht aber Gott sei Dank konnten sie ihr Putin Bashing los werden. Vorschlag: Zählen sie doch mal die völkerrechtswidrigen Angriffskriege NATO/USA, da werden ihre 10 Finger nicht ausreichen. Der existierende Neofaschistische Kapitalismus in dem wir leben ist kein deut besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vorsicht 09.01.2019, 21:38
32.

Zitat von Trollflüsterer
Regierungsfunk? Zitat SPON: Nach Inhalt und Wortwahl ähnelt der "Aufstehen"-Tweet der AfD-Linie. Migration? Ähnliche Ansichten wie die AFD. Wenn man dann noch bedenkt, dass "Aufstehen" massiv von RT, Sputnik und Co. und von Kreisen um den neurechten russischen Vordenkers Alexander Dugin unterstützt werden weiß man, welche Destabilisierungsmethode wirklich hinter Aufstehen steckt. Damals Kreml treu und heute wieder. Hier die Details zum russ. Einfluss: https://www.tagesspiegel.de/politik/.../22939388.html
Werden Sie für ihr trollen bezahlt?
In dem von ihnen verlinkten Artikel keine Zeile von Unterstützung durch die von ihnen genannten Institutionen oder Personen, sondern ist ihre freie Erfindung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Smarty- 09.01.2019, 21:46
33. na, da freuen sich doch unsere "Qualitätsmedien" wie SPON & Co bereits

wenn die Linke sich wie gerade, selbst zerfleischt und Wagenknecht eins auf die Nase bekommt. Diese Partei ist mit den zwei Vorsitzenden leider zur Bedeutungslosigkeit verkommen, obwohl ein großer Teil der Bevölkerung deren Programmatik zustimmt (bis auf die Flüchtlingsfrage der Vorsitzenden vielleicht). Daher sollten Kipping und Riexinger möglichst bald abtreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 09.01.2019, 22:00
34.

Zitat von vorsicht
... In dem von ihnen verlinkten Artikel keine Zeile von Unterstützung durch die von ihnen genannten Institutionen oder Personen, sondern ist ihre freie Erfindung.
Dann haben sie ihn nicht gelesen, obwohl es sogar schon in der Überschrift steht.
Zitat Artikel Tagesspiegel:
Russische Medien unternehmen derweil viel, um die Initiative von Lafontaine und Wagenknecht zu fördern. Der Propagandakanal RT Deutsch trommelt seit Monaten für das Projekt.

... im Interview mit dem russischen Staatssender, dass mit der Sammlungsbewegung AfD-Wähler erreicht und zurückgewonnen werden sollen.

RT (früher: Russia Today) kümmert sich auch um die internationale Verbreitung der Anliegen des Paares Lafontaine/Wagenknecht. Auf der rechtspopulistischen internationalen Internetplattform geopolitica.ru - sonst werden dort regelmäßig auch Thesen des neurechten russischen Vordenkers Alexander Dugin veröffentlicht - fand sich jüngst ein ins Französische übersetzter RT-Beitrag zur Sammlungsbewegung.

... Die Fragen hatten die Abgeordneten der Linksfraktion von der russischen Regierung übernommen.

Immer wieder stand sie (Wagenknecht) RT oder auch Sputnik für Gespräche zur Verfügung, ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deep Thought 09.01.2019, 22:11
35. @ Yoroshii

Zitat von Yoroshii
Lassen wir das und beißen uns halt in die Zunge, statt die müßige Diskussion zu führen, was denn "links" sei. Es wäre einfach besser, Menschen in politischen Gruppierungen so zu sortieren, dass in diesem Falle die Einsicht in soziale Zusammenhänge, die Absicht jene wirklich zu verbessern aber auch der Wille, dass ein Staat Regeln vorschreiben muss, Grenzen abstecken soll und sichern darf, mehr zählen, als althergekommene Steinzeitvorstellungen den Sozialismus betreffend! Frau Wagenknecht ist argumentativ und charakterlich so stabil, dass die kleinen Lichter im Bundestag nur mit Neid aufwarten können. Und zwar nicht nur bei der Linken. Leider sehe fast nur ich das so.
Wie ein anderes Forenmitgllied hier möchte ich betonen, daß Sie nicht alleine sind! Ich schreibe bereits seit Jahren, daß diese hochintelligente, kompetente und realistisch analysierende Politikerin einfach 99,9% der "Führungspersönlichkeiten" in Regierung und Bundestag deklassiert. Mit Wagenknecht als Regierungschefin stünde es um Deutschland deutlich besser als mit Merkel und Konsorten. JEDE BT-Rede von ihr ist ein intellektueller und rhetorischer Genuss - so, wie die von Gysi es ebenfalls waren. Und auch Bartsch ist ein aufrechter Charakter. Ich wünsche der "Aufstehen"-Bewegung von Herzen Erfolg. Damit die Träumer in der Linken endlich zu der Wohlverdienten Bedeutungslosigkeit kommen und sich die meiner Meinung nach SEHR vielen Bürger ausserhalb des "Linken"_Spektrums , die Sara Wagenknecht zustimmen, auch endlich für Wagenknecht entscheiden können.
Ich schätze das Potential einer Linken, welche durch Wagenknecht als Chefin linke, aber realistische und weitsichtig-kluge Konzepte vorlegt, auf 25-30%. Viele Menschen können die SPD, die Grünen, nicht mehr wählen, weil diese Parteien die echten Probleme der Bürger nicht mehr wahrnehmen und in ihren eigenen Blasen leben. Wagenknecht ist authentisch und hat - ebenso, wie Lafontaine - die Kompetenz, die Politik wieder zu einer FÜR DIE BÜRGER zu machen. Langfristig (um 2026-2028) traue ich ihr über 40% zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Smarty- 09.01.2019, 22:14
36.

Zitat von Listkaefer
... Wagenknecht sei besonders befähigt, vermag ich solange nicht beizutreten, wie sie in vielen Talkshows, zu denen sie eingeladen wird, immer wieder nur die eine Platte von der allgemein verarmten deutschen Bevölkerung abspielt. In welchem Land lebt sie denn ? Wo gibt es mehr soziales Netz, als in Deutschland? Es ist doch schlicht absurd, hierzulande von einer Klassengesellschaft zu reden. Und es gibt Viele im Land, die sich um den Erhalt des Sozialstaats kümmern und ihn weiter ausbauen wollen. Gemessen an zählbaren Erfolgen ist die Partei Die Linke dabei mit am wenigsten erfolgreich. Reine Empörungspolitik a la Wagenknecht führte in den letzten 15 Jahren zu nichts!
Ähm....

- Dass hier, in der 4. grössten Volkswirtschaft der Welt jedes 5. Kind (immerhin 2,55 Mio) in Armut leben, ist Ihnen bestimmt nicht entgangen https://www.malteser.de/aware/#gref ? Kommen Sie jetzt aber bitte nicht mit "Definition von Armut" und so ein Blabla...
- Dass Deutschland mit den größten Niedriglohnsektor (7,4 Mio mit 450 € Jobs von denen 4,7 Mio den als einzigen haben) der Industriestaaten hat, haben Sie bestimmt auch nicht vergessen. https://www.nrz.de/wirtschaft/deutschland-hat-groessten-niedriglohnsektor-id214230753.html
- Dass immer noch 1,2 Mio Aufstocker so niedrige Löhne bekommen, die nicht zum Leben reichen, dass mit HIV aufgestockt werden muss, (kostet uns als Volkswirtschaft läppische 9-10 Mrd/a) wussten Sie bestimmt auch. https://www.shz.de/deutschland-welt/Grundsicherung-Immer-mehr-Beschaeftigte-auf-Hartz-IV-angewiesen-id21177867.html
- Bei all dem genannten (und das war jetzt nur ein ganz kleiner Teil der Misere) kann man natürlich nur zu dem Schluss kommen: "Deutschland geht es gut", wie unser aller Mutti es so schön formuliert hat.
Jedenfalls vielen Dank für Ihren Beitrag....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 09.01.2019, 22:19
37.

Zitat von vorsicht
Werden Sie für ihr trollen bezahlt? In dem von ihnen verlinkten Artikel keine Zeile von Unterstützung durch die von ihnen genannten Institutionen oder Personen, sondern ist ihre freie Erfindung.
Was bleibt nun bitte von ihren lächerlichen Behauptungen übrig?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vorsicht 09.01.2019, 22:22
38.

Zitat von Trollflüsterer
Dann haben sie ihn nicht gelesen, obwohl es sogar schon in der Überschrift steht. Zitat Artikel Tagesspiegel: Russische Medien unternehmen derweil viel, um die Initiative von Lafontaine und Wagenknecht zu fördern. Der Propagandakanal RT Deutsch trommelt seit Monaten für das Projekt. ... im Interview mit dem russischen Staatssender, dass mit der Sammlungsbewegung AfD-Wähler erreicht und zurückgewonnen werden sollen. RT (früher: Russia Today) kümmert sich auch um die internationale Verbreitung der Anliegen des Paares Lafontaine/Wagenknecht. Auf der rechtspopulistischen internationalen Internetplattform geopolitica.ru - sonst werden dort regelmäßig auch Thesen des neurechten russischen Vordenkers Alexander Dugin veröffentlicht - fand sich jüngst ein ins Französische übersetzter RT-Beitrag zur Sammlungsbewegung. ... Die Fragen hatten die Abgeordneten der Linksfraktion von der russischen Regierung übernommen. Immer wieder stand sie (Wagenknecht) RT oder auch Sputnik für Gespräche zur Verfügung, ..
Ja und was soll das beweisen? Über die Sammelbewegung berichtet sogar Spiegel,taz, BZ, dies bedeutet nicht, dass sie von denen unterstützt werden. Und natürlich ist es für Europa wichtig eine Sicherheitsachitektur mit Russland zu erzielen. Das das nicht ins us amerikanische Konzept passt ist eine andere Sache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 09.01.2019, 22:32
39.

Zitat von vorsicht
Ja und was soll das beweisen? Über die Sammelbewegung berichtet sogar Spiegel,taz, BZ, dies bedeutet nicht, dass sie von denen unterstützt werden. Und natürlich ist es für Europa wichtig eine Sicherheitsachitektur mit Russland zu erzielen. Das das nicht ins us amerikanische Konzept passt ist eine andere Sache.
Es geht nicht ums schlichte Berichten, sondern um das klare Werben und Trommeln für eine Bewegung.
Wo macht das bitte SPON u.a.?
Und wo wir bei RT, Sputnik, und den Kreisen um Herrn Dugin gelandet sind, brauche ich nicht nochmal extra zu erläutern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7