Forum: Politik
Machtwechsel im US-Kongress: Amerika wählt den Stillstand
DPA

Die Demokraten sind entmachtet: Beide Kammern des US-Kongresses sind jetzt in der Hand der Republikaner. Bedeutet das einen Rechtsruck für das Land?

Seite 1 von 6
hartmutkunst 05.11.2014, 07:10
1. und jetzt erst recht

das Handelsabkommen kippen.
Von den amerikanischen Rechtskonservativen sollte Europa sich möglichst fern halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skarrin 05.11.2014, 07:10
2. Das kenn ich doch

"[...] entpuppten sich die Wähler angesichts immer lachhafterer, plumperer TV-Spots als ziemlich leichtgläubig und manipulierbar."

Im Schland hat ein Satz wie "Sie kennen mich. Gute Nacht." und die von der Propagandapresse lancierte Veggie-Day-Lüge für eine fast absolute Mehrheit der "Konservativen" gesorgt, und sorgt jetzt immer noch für eine 3/4-Liebesmehrheit zu unserer Bundeskanzlerinlaiendarstellerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ordoban 05.11.2014, 07:15
3. Hat

jemand etwas anderes erwartet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petemk 05.11.2014, 07:15
4. Kein Rechtsruck

Das war nur Protest gegen Obama. Und zwei Jahren wirds noch deutlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxuli 05.11.2014, 07:18
6.

Der Wahlslogan von Hillary Clinton is ja umwerfend innovativ. Toll. Hoffentlich kommt da in 2 Jahren mal was wirklich Neues. Vielleicht gibt es ja auch in den USA mal einen politischen "Frühling". Das jetzige System ist ja leider total veraltet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mmaier 05.11.2014, 07:45
7. aus europäischer Sicht ein klarer Rechtsruck.....

...die Demokraten würden in Europa nicht einmal als "moderate Mitte" durchgehen sondern klar als konservative Bewegung eingestuft und nicht wenige der Republikaner wären zB in D wohl ein Fall für den Verfassungsschutz (einige auch nur für das Kuriositätenkabinett).
Beruhigend oder auch erschreckend ist bestenfalls die Gewissheit, dass die USA ihre Politik unter wem auch immer in ihrer Ausrichtung nicht wesentlich ändern werden.
Nicht zufällig bewerten immer mehr prominente US Amerikaner das politische System der USA als Plutokratie und den angeblich mächtigsten Mann der Welt als höchsten Angestellten der Konzerne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die reinste Wahrheit 05.11.2014, 07:47
8. Stillstand

Spon: "Amerika wählt den Stillstand." Stillstand ist immer noch besser als Schritte zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlumperli 05.11.2014, 08:31
9. Stillstand ?

Durch die Mehrheit der Republikaner in beiden Kongress-Kammern können Gesetze schnell beschlossen werden.

Stillstand gibt es nur dann, wenn die Demokraten "filibustern" oder Obama sein Veto einlegt.

Wer ist denn dann der Blockierer ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6