Forum: Politik
Macrons EU-Kandidatin Goulard in der Kritik: Rache für Weber?
Francois Walschaerts/ REUTERS

Trotz des Widerstands vieler Parlamentarier könnte Sylvie Goulard EU-Binnenmarktkommissarin werden. Berlin und Paris setzen die Abgeordneten unter Druck - mit offenem Ausgang.

Seite 1 von 3
Remotesensing 10.10.2019, 07:24
1. Ohne Zwrifel

wird sie gewählt. Alles nur Theater für den Durchschnitts- Europäer, damit er glaubt, es ginge korrekt und demokratisch zu. Christine Lagarde, UvdL usw. - alle habe Skandale oder gar Anklagen vorzuweisen und besetzen heute die Spitzenpositionen in der EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Arrivato 10.10.2019, 07:33
2. Geht´s noch?

Sie kann nicht belegen, dass ihr ehemaliger Mitarbeiter für sie gearbeitet hat? Hat er sich nicht in Anwesenheitslisten eingetragen? Keine Urlaubsanträge oder Krankmeldungen eingereicht? Gibt es keinen E-Mail-Austausch bzgl. der Aufgaben, die er erfüllt hat? Keine internen Listen über Telefonate? Keine internen schriftlichen Beurteilungen über seine Aufgaben? Warum braucht der Untersuchungsausschuss so lange, um solch simple Überprüfungen vorzunehmen?

Warum hat sie sein Gehalt überhaupt zurückgezahlt, wenn sie ein reines Gewissen hat?

Wenn sie trotz allem ernannt wird, ist wohl jegliches Vertrauen in die EU-Institutionen futsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 10.10.2019, 07:39
3. Sehr viel...

...mit Demokratie und freier Entscheidung scheint diese ganze EU nicht mehr viel zu tun zu haben. Da werden Kandidaten nach belieben ausgetauscht und andere auf Teufel komm raus durchgedrückt....warum sich da noch den Anschein eines Parlamentes geben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
labellen 10.10.2019, 07:46
4. Früher hieß es, "hast du einen Opa, schick ihn nach Europa"

und scheinbar hat sich daran nicht viel geändert - die "Ausgemusterten" (UvdL) oder notorische Raffzähne wie Madame L. bestimmen sogar die Szene.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Profet 10.10.2019, 08:25
5. Demokratie-Theater

Zitat von Remotesensing
wird sie gewählt. Alles nur Theater für den Durchschnitts- Europäer, damit er glaubt, es ginge korrekt und demokratisch zu. Christine Lagarde, UvdL usw. - alle habe Skandale oder gar Anklagen vorzuweisen und besetzen heute die Spitzenpositionen in der EU.
Sehe ich genau so! Vorne die Demokratie-Kulissen, da sollen wir Bürgerinnen und Bürger glauben gemacht werden, es gehe alles demokratisch und rechtens zu. IN und HINTER den Kulissen bestimmen die Großkonzerne und ihre Lobbyisten in Regierungen und Parlamenten das Geschehen... Allein schon die Spitze der zukündftigen Kommission - wie die zustande kam (keine Presse, kein Medium erinnert daran mehr), das auch nur mit Demokratie in einem Atemzug zu nennen, ist der blanke Hohn...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frederik72 10.10.2019, 08:46
6. Rache

Unabhängig von Schuld oder Nichtschuld. Revanche, Rache, Wie du mir so ich dir. Wenn das die Beweggründe sein sollen, kann ich nur sagen: Kinder, alles Kinder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mir-san-mir 10.10.2019, 08:53
7. So schafft sich die EU ab

Selbst als überzeugter Europäer kann ich mit diesem Postengeschacher und Schmierentheater nichts anfangen. Was hier als Politik für Europa ausgegeben wird, ist ausschließlich Machtpolitik, insbesondere von Deutschland und Frankreich. Die EU verkommt zu einer Karikatur ihrer Ursprungsidee. Wer glaubt, dass die Bürger dies noch lange mitmachen, der wird bald eines besseren belehrt. Korruption, Uneinigkeit und Handlungsfähigkeit sind die hervorstechenden Merkmale dieser EU. Wenn sich nicht bald etwas ändert, ist sie in ihrer heutigen Form bald am Ende. Und zwar völlig zu recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhuviko 10.10.2019, 09:21
8. Was schreiben Sie da über Weber:

"Der Mann, dessen Hoffnung, als Sieger der Europawahl auch EU-Kommissionschef zu werden, letztlich am Widerstand von Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron zerschellte, ..." - Weber ist ausschließlich an seiner eigenen Hybris gescheitert. Macron war einer der ersten, der die Unfähigkeit Webers für dieses Amt erkannte, und der konsequenteste bei der Umsetzung des Widerstands. Mehr hat Macron nicht beigesteuert. Hätte er zulassen sollen, dass die EU in die endgültige Bedeutungslosigkeit schlittet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pixelpu 10.10.2019, 09:24
9. Ausgerechnet Monika Hohlmeier

hält flammende Reden und bezweifelt die Integrität von Frau Goulard. Das entbehrt nicht einer gewissen Komik, wenn man die politische Amigo–Historie dieser Dame in ihrer völlig Korruptionsfreien Heimat Bayern kennt. Man hatte sie fast vergessen die Strauß Tochter und war dankbar dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3