Forum: Politik
Märsche der Anti-Islamisten: Kein Verständnis für Pegida
REUTERS

Ausländerfeinde und Anti-Islamisten wagen sich aus der Deckung. Das ist ein Zeichen der deutschen Krise. Es geht gar nicht um Zuwanderung - sondern um Angst und Armut in einem kälter werdenden Land.

Seite 58 von 121
meinemeinung: 18.12.2014, 20:29
570.

Zitat von spon-facebook-10000162735
Der Trend das Medien nicht mehr Meinungsbildend sondern Meinungsvorschreibend sind ist erschreckender als Pediga.Man macht selbst nicht vor den dümmsten Beleidigungen hat. Eine Islamisierung wurde ja vom Spiegel selber ganz reisserisch im Jahr 2007 beschrieben?!Und eine Islamisierung macht man nicht daran fest wieviel Muslime in % hier leben,sondern welche Auswirkungen der Islam auf die Gesamtgesellschaft hat.Und da finde ich auch erschreckend das aus dieser Minderheit die grössten Massenmörder in der Nachkriegsgeschichte kommen (Syrien-Pendler) aber auch das aus dieser Minderheit die grösste Gefahr für die innere Sicherheit besteht!Und viele kleinere Details zusätzlich.......
Wie kommen Sie darauf das Medien die Meinung vorschreiben könnten? Wie sollten diese das tun? Sie selbst und viele andere die in diesem Forum schreiben machen deutlich das dies nicht der Fall ist.
Mich schreckt jede Form von Gewalt, ob diese von islamischen Fundamentalisten ausgeht, oder von Rechtsextremisten- siehe NSU.
Genauso erschreckt mich wenn diese an einer Gruppe von Menschen fest gemacht wird die dann in ihrer Gesamtheit als Bedrohung wahrgenommen werden. Das dies der Fall ist können sie ausser an ihrem eigenen Kommentar auch an vielen anderen hier im Forum gemachten Kommentaren ablesen.

Beitrag melden
rinecke 18.12.2014, 20:29
571.

Man sollte sich über mehrere Quellen selbst informieren und sich dann ein eigenes Urteil zu bilden. Von der Facebookseite der Pegida kopiert:
" "POSITIONSPAPIER der PEGIDA
Die Punkte sind nicht nach Wichtigkeit sortiert!
Wir entschuldigen uns für den Autokorrekturfehler des Wortes Königsteiner. Dies wurde von uns geändert und alles steht hier zum Download bereit: http://pegida.de/wp-content/uploads/2014/12/pegida-positionspapier.pdf

1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

4. 4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)

5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine schnellere Integration zu ermöglichen!

7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!

9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

16. PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige "Gender Mainstreaming", auch oft "Genderisierung" genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!"

Beitrag melden
jasager25 18.12.2014, 20:30
572. Man wird sich noch wundern...

Wenn die Beschimpfungen der Dresdner Bevölkerung weiterhin so anhält, wird man sich noch verwundert die Augen reiben. Auf der Strasse ist noch viel Raum für andere Ideen, ob man sie gut findet oder nicht.

Erst kommt die Beschimpfung und dann kommt die Verfolgung...

Beitrag melden
mike48 18.12.2014, 20:30
573. Augsteins Arroganz

Es ist schon eine fast unglaubliche Arroganz, 15000 Demonstranten als Idioten zu bezeichnen. Die Sorgen und Ängste dieser Leute kommen ja nicht von ungefähr, man braucht nur aufmerksam beobachten was in diversen Stadtteilen Berlins abgeht. In diesen "Ecken" lässt sich Augstein vermutlich nicht blicken.

Beitrag melden
Realist111 18.12.2014, 20:30
574. Logik ist was Anderes ...

Zitat von FerrisBueller2
Ach, versteht es doch endlich mal. Es wird mir echt langweilig, das dauernd wiederholen zu müssen, Pegida, aber es gibt drei Grundirrtümer in eurem Leben: 1. In Sachsen gibt es praktisch keine Islamisten; 2. Es beschränkt nicht eure Meinungsfreiheit, wenn andere anderer Meinung sind als ihr; 3. Ihr seid nicht das Volk. Ab sofort will ich diese Dummheiten nicht mehr hören, sonst gibts Stubenarrest und Fernsehverbot.
"1. In Sachsen gibt es praktisch keine Islamisten;"

??? Weshalb ziehen Sie und Ihre Meinungsgenossen eigentlich gerade bei diesem Thema eine Grenze um Sachsen?
Sachsen gehört zu Deutschland - und in Deutschland gibt es sehr wohl Islamisten, und zwar jede Menge!!!

Beitrag melden
gianfranco 18.12.2014, 20:31
575.

Zitat von aha47
Die Pegidisierung dieses Forums kann einem echt Angst machen...
wußte ich's doch, auch der Linksfaschismus ist nicht gegen Ängste gefeit.

Beitrag melden
MarkusW77 18.12.2014, 20:32
576.

Drei mal montags schlecht Wetter, dann ist der Spuk wieder vorbei.

Beitrag melden
Kohle&Reibach 18.12.2014, 20:32
577. Mit TTIP

Zitat von claudiosoriano
Beispiel Gabriel zu TTIP und Ceta. Sein Sachverständiger und Gutachter zu TTIP und CETA! HOffendlich lassen Ihm seine Parteimitglieder diesen Betrug nicht durchgehen. ALLE EU Länder wären dafür, wir wären die letzten. Herr Gabriel, gehn se mal zum Doc!
baut die USA ihre Machtbereich weiter aus,
ganz ohne Millitär.

Beitrag melden
claudiosoriano 18.12.2014, 20:32
578. Die

Zitat von octron24
Alle Demonstranten also geistig behindert? Seit wann ist der Islam eine Rasse? Nicht jeder mit Sprecherlaubnis sollte auch was sagen! Herr Augstein, welchen Frust schieben Sie denn?
Nähe zu Blome, bekommt dem Augstein nicht! Oder hat man Ihn mittlerweile auch schon gekauft! Blome scheint den Spiegel negativ infiziert zu haben.

Beitrag melden
maier-pf 18.12.2014, 20:32
579. Wieso?

Wieso stellt sich eigentlich kein PEDIGA-Kritiker und kein Islamversteher die Frage wieso im Mutterland des Islam und dort in Mekka, für jeden Ungläubigen unter Androhung der Todesstrafe verboten ist diese Stadt zu betreten?
Wieso in allen islamischen Staaten Homosexualität auf das schärfste bis hin zur Todesstrafe bestraft wird?
Wieso das Autofahren für Frauen in Saudi Arabien verboten ist?
Wieso der Besitz einer Bibel in Saudi Arabien mit Auspeitschen bestraft wird?
Um den wahren Islam zu sehen muss man genau da hinsehen wo der Islam in der Mehrheit ist und das Sagen hat.
Da ist es erstaunlicherweise überall aus mit Toleranz und mit Frieden.
Sämtliche rotgrüne Ideale werden da ganz offen mit Füßen getreten!
Und was soll daran bereichend und bunt sein? Und wieso kämpfen rotgrüne Anhänger so hingebungsvoll, dass Anhänger dieser Religion genau diese Ideale abschaffen?

Beitrag melden
Seite 58 von 121
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!