Forum: Politik
Manöver im Schwarzen Meer: Russischer Militärjet soll kanadische Fregatte bedrängt ha
REUTERS

Die Regierung in Ottawa spricht von einer "unnötigen Provokation": Mindestens ein russisches Militärflugzeug soll eine kanadische Fregatte im Schwarzen Meer mehrfach umkreist haben. Moskau weist die Vorwürfe zurück.

Seite 16 von 39
reggi 09.09.2014, 10:17
150.

Zitat von kdshp
Kriesgschiffen darf und sollte man nicht zu nahe kommen. Wenn sie als flieger (auch privat) um das schiff fliegen und das dabei sehr nah spricht man von bedrängen denn dann hat das schiff kaum noch eine möglichkeit sich zu wehren oder reagieren. Im normal fall wird das flugzeug dann beschossen!
Haben sie gedient?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testi 09.09.2014, 10:17
151. Wiklich dreist

von den Kannadiern einfach in internationalen Gewässern zu operieren. Oder wurde das schwarze Meer auch schon von den Russen annektiert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bandi 09.09.2014, 10:18
152. Provokateur wie immer...

die NATO versucht Russland zu provozieren.Hoffentlich fällt ein russischer " Marschflugkörper" nicht auf ein kanadisches Kriegsschiff.Wurde ich Putin sein, würde ich sie verjagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Linksruck 09.09.2014, 10:18
153. frei bewegen

Zitat von spon-1280943165745
Das Schwarze Meer ist kein russisches Binnenmeer. Dort können sich Schiffe - auch Kriegsschiffe - frei bewegen so lange wie sie sich in internationalen Gewässern aufhalten.
Können sie das?
In welchen anderen "internationalen" Gewässern dürfen sie sich auch höchstens 21 Tage lang aufhalten?
Wäre keine schlechte Lösung.
Noch schöner wäre es, wenn sich us-amerikanische Flugzeuge und Schiffe nicht weiter als 200 km von ihren Küsten entfernen dürften.
Die USA haben ja Land genug, auf dem sie sich austoben können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hajuqu 09.09.2014, 10:18
154. Manöver im Schwarzen Meer

Was sucht ein kanadisches Kriegsschiff im Schwarzen Meer .
Ist es nicht ein Verstoss des Vertrags von Montreux (Meerengen-Abkommen)
Kriegsschiffe von Staaten, die nicht zu den Anrainern des Schwarzen Meeres gehören, dürfen sich nicht länger als 21 Tage im Schwarzen Meer aufhalten. Die Tonnage von Kriegsschiffen der Nichtanrainer-Staaten, welche gleichzeitig durch die Meerengen fahren, dürfen 15.000 Tonnen nicht überschreiten (Artikel 11 und 14). Weiterhin dürfen Überwasser-Kriegsschiffe mit mehr als 10.000 ts Verdrängung und U-Boote von Staaten, die nicht zu den Anrainern des Schwarzen Meeres gehören, sowie Flugzeugträger generell die Meerenge nicht passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefnix 09.09.2014, 10:18
155. ganz ehrlich

die hätten das Flugzeug einfach abschießen sollen! und dann behaupten, die Russen wären es selbst gewesen (genauso wie es die Russen in der Ukraine machen)!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liberty_of_speech 09.09.2014, 10:19
156. hmm ich finde dies nun etwas verdächtig

Zitat von clausbremen
... dieser Welt braucht eine Begründung oder Rechtfertigung, wenn ihre Schiffe internationale Gewässer befahren. Das ist geltendes Recht und solange Russland nicht das Schwarze Meer annektiert, dürfen NATO-Schiffe da auch unterwegs sein.
Gucken wir doch mal etwas zurück. Zum 04.03.2014
Da schrieb eine Zeitung

"Dafür spreche, dass Putin laut Agenturberichten die Manöver unweit der Ukraine beenden liess und die beteiligten Soldaten zu ihren Stützpunkten zurückschickte. "

Wurde uns das nicht anders erzählt?

"Das Pentagon jedenfalls hat alle militärischen Verbindungen zu Russland heute gestoppt, bilaterale Treffen und Manöver sowie militärische Planungskonferenzen sind abgesagt. "

Wow und das schon Anfangs März? Wieso denn das?


Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Die-USKriegsschiffe-und-das-Schwarze-Meer/story/13720225

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liberty_of_speech 09.09.2014, 10:20
157. Was suchen die Russen in Sewastopol????

Zitat von josefchristian
Was suchen die Russen in Sewastopol????
Nun, den Stützpunkt haben die Russen gemietet. Sollte man wissen, war oft genug in den Medien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reggi 09.09.2014, 10:20
158.

Zitat von captainjack71
Ich würde eine Sicherheitszone um meine Kriegsschiffe ausrufen und alles was sich dem nähert ohne Vorwarnung abschießen! Stoppt endlich den Aggressor in Russland!
Sie haben anscheinend keine Ahnung von der Reichweite einer Anti- Schiffs-Rakete.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meconopsis 09.09.2014, 10:21
159.

Zitat von kdshp
WAS hat russland in der Krim und Ukraine zu suchen?
Werfen Sie mal einen Blick in die Geschichtsbücher, dann wissen Sie es. Die Russen müssen dort nichts suchen - es ist alles schon da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 39