Forum: Politik
Manöver im Schwarzen Meer: Russischer Militärjet soll kanadische Fregatte bedrängt ha
REUTERS

Die Regierung in Ottawa spricht von einer "unnötigen Provokation": Mindestens ein russisches Militärflugzeug soll eine kanadische Fregatte im Schwarzen Meer mehrfach umkreist haben. Moskau weist die Vorwürfe zurück.

Seite 18 von 39
David Leon 09.09.2014, 10:25
170. mich interessiert...

...was in unseren Geschichtsbüchern mal über die Ursache des dritten Weltkrieges zu lesen ist.
Aber das weiß ich ja schon:
Die Russen waren die Täter denn sie handelten antiamerikanisch weil sie nicht freiweillig das taten wozu sie dann von Groß-USA und seine Fremdenlegion NATO durch Chemie- Bio- und Atomwaffen gezwungen werden mussten.
Nämlich ihre Bodenschätze an westliche Investoren ausliefern
Aber vielleicht wird man auch lesen: Der dritte Weltkrieg blieb mittendrin stecken weil die westlichen Verteidiger westlichen Werte den wirtschaftlichen Kollaps erlebten.
Vielleicht liest man auch:
Der Wirtschaftsblock Rußland, China, Iran, Indien Brasilien macht Europa und die USA zur neuen dritten Welt.
Also lieber Westen, drauflosgeschossen wenn sich ein russischer Grenzposten zeigt denn ein feindlicher Akt ist schon, wenn Rußland seine Grenzen kontrolliert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thinking_about 09.09.2014, 10:26
171. Der MH 17 Bericht ist abrufbar

zu lesen als download auf der Seite

http://www.onderzoeksraad.nl/nl/onderzoek/2048/onderzoek-crash-mh17-17-juli-2014/rapport-van-eerste-bevindingen#fasen

allerdings in HOLLÄNDISCH.

Frohes Übersetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ernst August 09.09.2014, 10:26
172.

Zitat von deutscheridiot
... den Flieger dann "Kiel mittschiffs genommen"? Auf diese Weise können die Russen es wirklich von jeder Seite sehen! Wenn die intelligenten Russen aus Russland fliehen... wo wollen sie hin? Zu uns Hirntoten oder den hirnamputierten Amis?
Die sind nicht hirnamputiert die Amis.

Über 109 Millionen US Bürger von 318 Millionen Einwohnern erhalten irgendeine staatliche Hilfe (Ohne Rentner denn das ist ja erworbenes Recht).
92,3 Millionen zwischen 16 und 64 arbeiten nicht und sie haben kein eigenes Einkommen.

46,3 Millionen beziehen Lebensmittelhilfe.
Nur 146 Millionen von 318 Millionen sind in Arbeit (wobei in den USA Jemand in Arbeit ist wenn er nur eine Stunde pro Woche "arbeitet").

Zum Vergleich:

In D sind von 81 Millionen Einwohner 42 Millionen dumm in Arbeit.

Sie sehen die Amis sind nicht dumm denn sie ernähren sie alle mit Falschgeld, Lügen und mit Waffen und sie haben Adam Riese ermordet und die Mathematik neu erfunden.
Die haben da drüben ganz andere Werte (Zahlen) und um weiter schlau zu sein brauchen sie ein blühendes (Tschuldigung - Schreibfehler: muß "glühendes/brennendes") Europa.

Ja, schlau muß man sein.
Aber darf man den Michel überfordern- schließlich wird er noch als Michel von den Schlauen gebraucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forumgehts? 09.09.2014, 10:27
173. Sollen

die Russen doch auch ein Manöver vor Kanada abhalten, dann darf ein kanadischer Flieger eine russische Fregatte bedrängen. Dann ist man quitt! So einfach sind die Spielchen für kleine Jungs!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m a x l i 09.09.2014, 10:27
174. Psychologische Kriegsführung

Und weiter geht die psychologische Kriegsführung an der Heimatfront. In Zeiten des Internets und alternativer Informationsquellen scheint es schwieriger geworden zu sein, ein starrsinnig friedvolles Volk kriegslüstern zu machen.

Nach dem Lesen einiger Seiten Kommentare fällt auf, dass selbst die NATO-Versteher relativ zurückhaltend sind. Wird selbst denen die Propaganda von Spiegel und Konsorten manchmal zu blöd?

Wie würden wohl die Schlagzeilen lauten, wenn Russland ein Manöver direkt an der nordamerikanischen Küste oder in einem der dortigen großen Seen abhielte und mal ein kanadisches oder US-Flugzeug vorbeiflöge? Bedrängung? Provokation? Wirtschaftssanktionen? Stoppt Harper/Obama jetzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thinking_about 09.09.2014, 10:28
175. Der MH 17 Bericht ist da

zu lesen als download auf der offiziellen Seite

http://www.onderzoeksraad.nl/nl/onderzoek/2048/onderzoek-crash-mh17-17-juli-2014/rapport-van-eerste-bevindingen#fasen

allerdings in HOLLÄNDISCH.

Frohes Übersetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otelago 09.09.2014, 10:28
176. demo für frieden

warum machen die friedensaktivisten in d keine grossdemos gegen solcherlei säbelrasseln? warum dieses verstummen? warum keine mässigenden stimmen in der tagesschau?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thinking_about 09.09.2014, 10:29
177. Der MH 17 Bericht ist da

zu lesen als download auf der offiziellen Seite

http://www.onderzoeksraad.nl/nl/onderzoek/2048/onderzoek-crash-mh17-17-juli-2014/rapport-van-eerste-bevindingen#fasen

allerdings in HOLLÄNDISCH.

Frohes Übersetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
generation21 09.09.2014, 10:29
178. Durchsichtige Kanonenbootpolitik

Würde vorschlagen, Russland führt ein ebensolches Manöver vor der kanadischen Küste durch. Wie würden die wohl reagieren... Lächerlich und durchsichtig wie Kanada reagiert und sich seinen Markt für Fracking-Gas schaffen möchte. Und lächerlich, dass so ein Schwachsinn durch die Weltpresse geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liberty_of_speech 09.09.2014, 10:29
179. genau so gut

Zitat von spon-facebook-10000394802
Wie in der Ostukraine: Jeder Russe kann sich einen Militärjet nehmen und da freiwillig herumfliegen.
Genau so gut kann sich jeder ein ARCHIVBILD nehmen und was darunter schreiben (müssen).

Wie schon ein Forist gesagt hat: gibt es davon denn keine Videos?

Nicht, dass sich dann gross was daran ändern würde, dass hier eher die NATO provoziert. Aber so muss man annehmen, dass dies genau so erfunden ist wie das mit dem Tonkin-Zwischenfall. Wo man behauptete die "Jungs" trieben gar im Wasser. Am Ende hatte das US-Schiff keinen Kratzer.

Etwas Bildung kann nie schaden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 39