Forum: Politik
Manöver im Schwarzen Meer: Russischer Militärjet soll kanadische Fregatte bedrängt ha
REUTERS

Die Regierung in Ottawa spricht von einer "unnötigen Provokation": Mindestens ein russisches Militärflugzeug soll eine kanadische Fregatte im Schwarzen Meer mehrfach umkreist haben. Moskau weist die Vorwürfe zurück.

Seite 5 von 39
wermoe 09.09.2014, 09:27
40. Der nächste Zug

auf dem "The Grand Chessboard" !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinrich.8 09.09.2014, 09:28
41. Wer provoziert hier wen?

Russische Flieger dürfen vor ihrer Haustür fliegen, so lange sie Lust haben. Aber was haben Kanadier da zu suchen? Wollen sie unbedingt Krieg haben, den wir dann ausbaden müssen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sangerman 09.09.2014, 09:28
42. wenn ich hier diese wischiwaschibasher lese,

bekomm ich das Kotzen. Das Imperium Russland überfällt die Ukraine, annektiert die Krim und seit wann zur Hölle ist das Schwarze Meer russisches Hoheitsgebiet? Mehrere Anliegerstaaten sind Mitglied der NATO, ebenso Canada. Deshalb ist eine kanadische Fregatte im Schwarzen Meer.
UND!!!: ich lasse mich lieber 5 x von der Amis besetzen, als ein mal von den Russen.
Russland ist auf Einkaufstour - warum wohl die Titanflagge im Meeresboden am Nordpol? Der gehört wohl auch schon denen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steevieb 09.09.2014, 09:29
43. liebe putintrolle

2/3 der Schwarzmeerküste sind NATO Land dazu kommt dann noch die Ukraine und der Anspruch Russlands beruht hauptsächlich auf der illegal besetzten Krim + etwas unerschlossener bergiger Küste
also lasst doch bitte dieses gejammer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_SethGecko_ 09.09.2014, 09:29
44. Fakten verdrehen in RT Manier

Zitat von mijaps
Die Provokationen des Kriegstreibers Obama und seiner Helfershelfer und Handlanger nehmen kein Ende. Was sucht ein kanadisches Kriegsschiff vor dem Hafen von Sewastopol? Und dann diese dramatische Überschrift: ...bedrängt Kriegsschiff... Die Blödheiten nehmen kein Ende. Von den Amis und von so manchen Medienvertretern sollte man doch ein wenig mehr Verstand erwarten...
Der Kriegstreiber ist Putin und nicht Obama. Die NATO ist ein Verteidigungsbündnis und so ein Manöver wurde besonders von den baltischen Staaten gewünscht, da es ein Signal an Russland ist, dass man sich von Putins Militär nicht beeindrucken lässt. Wenn die NATO ein Manöver abhält ist das ganz ganz schlimm, bei den Russen aber ganz toll, oder wie? Putin lässt ständig Manöver abhalten und provoziert die ukrainische Regierung in Kiew, mit seinem kriegstreiberischen Geschwätz von Neurussland, kämpfenden russische Soldaten in der Ukraine, die angeblich nur im Urlaub sind; Soldaten die sich angeblich über die Grenze verirren; "Hilfskonvois" die ohne Erlaubnis in ukrainisches Territorium eindringen usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obermichel 09.09.2014, 09:31
45.

Zitat von fabio
Ein russisches Flugzeug vor der eigenen Küste provoziert ein kanadisches Schiff, das Kriegsübungen macht, vor der russischen Küste. Wow, welche Logik !
Was heißt hier eigene Küste. Befand sich das Schiff in internationalen Gewässern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meconopsis 09.09.2014, 09:32
46. Russland wird nachziehen

Zitat von demokratiehierundheute
was hat eine kanadische Fregatte im Schwarzen Meer zu suchen?
Tja, diese Frage stellen sich viele. Nur SPON offenbar nicht.

Russland wird nachziehen. Vor kurzem haben sie in Kuba eine Abhörstation aus sowjetischer Zeit reaktiviert und modernisiert. Und wenn die BRICS-Staaten weiter zusammenrücken und Solidarität üben, dann werden viele Aktionen der EUSA ins Leere laufen.

Sicher wird Russland große Schwierigkeiten bekommen durch die Sanktionen, aber wir ebenfalls. Man wird Russland auf solche Weise niemals in die Knie zwingen können, das ist reines Wunschdenken, wenn einem nichts Besseres einfällt. An diesen Strohhalm klammern sich unsere Politiker, so wie gestern Kanzleramtsminister Altmaier in der Sendung Hart aber Fair. Statt Pläne für eine konkrete Verhandlungslösung auf den Tisch zu legen, wird die sinnlose Sanktionsspirale immer stärker angezogen (zu unser Aller Schaden).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fischerkern 09.09.2014, 09:32
47. Russland plant Manoever vor Kuba!

Aus noch nicht 100 % sicherer Quelle war gestern Abend zu erfahren,dass
Kuba und Russland ein gemeinsames Manoever in kubanischem Hoheitsgewaesser planen. Es soll sich bei diesem vor allem um ein Einsatztraining
fuer Katastrophenfaelle halten. Der nordkoreanische Prrasident soll bereits sein Interesse an einer Teilnahme bekundet haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benstar 09.09.2014, 09:33
48. Verdrehte Berichterstattung

Wieder wird Russland genau das vorgeworfen, was seitens der Nato veranstaltet wird. Ausgerechnet vor der russischen Küste wird eine große Militärübung mit Kanadischer und US-Amerikanischer Beteiligung durchgeführt. Welch größere Provokation seitens des Westens könnte es denn in der aktuellen Konfliktsituation geben? In der Spiegel schreibt es genau anders herum. Unglaublich und ernüchternd !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ernst August 09.09.2014, 09:33
49.

Zitat von westerwäller
Weil es ein paar mal um es herumfliegt... Wie lustig! Hat es ausweichen müssen?
Wir haben es mit sehr kranken und gefährlichen Menschen zu tun,



P.S. Wie krank zeigt ein Bericht der Welt.
Aus dem geht nämlich hervor dass große Teile der Ukraine (Infrastruktur/Strom, Gas, Telefon u.s.w., Fabriken u.s.w.) in russischem Besitz sind).
Dazu kommt dass die Ukraine allein an Gasschulden mit ca. 6 Milliarden bei Russland in der Kreide steht (dazu kommen weitere Milliarden für Kredite u.s.w.).

Nun der letzte Beweis das wir es mit Verrückten zu tun haben.

Man will den russischen Besitz (die haben das finanziert und gebaut und damit redlich erworben) enteignen.

Die Kapitalisten drehen nun ganz durch.
Erst wollten sie die Russen vom Kommunismus befreien und nun von ihrem Eigentum weil sie Kapitalisten sind.

Wann stoppt Putin endlich die Verrückten und serviert ihnen Fakten (das Einzige was sie verstehen) und ihr längst überfälliges Waterloo.

Nur Russland kann die Welt vor den gefährlichen Geisteskranken retten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 39