Forum: Politik
Manöver über Atlantik: Passagierflugzeug musste russischem Kampfbomber ausweichen
REUTERS/ Norwegian NATO QRA Bodø

Immer wieder provoziert Moskau mit Kampfbomber-Flügen im internationalen Luftraum. Nahe der irischen Küste musste jüngst eine Passagiermaschine ihre Kurs ändern, um einem russischen Bomber auszuweichen.

Seite 1 von 12
Eduschu 05.03.2015, 10:57
1.

Wie früher der Klassenrüpel: Platz da, jetzt komm ich.

Beitrag melden
hallo_welt 05.03.2015, 11:00
2. Immer die gleiche Story

Es ist internationaler Luftraum! Da können die fliegen so viel Sie wollen.

Beitrag melden
Das Grauen 05.03.2015, 11:03
3. Anklage erheben!

Einfache diplomatische Rügen bringen offensichtlich nichts. Die Behörden müssen jetzt endlich konsequent werden und diese Gefährdungen des internationalen Flugverkerkehr konsequent zur Anklage bringen! Sollte Russland sich weigern, die Namen der Verantwortlichen bekanntzugeben und diese der Strafverfolgung zuzuführen, muß das nächste den Zivilverkehr störende Flugzeug zwecks Verhaftung der Piloten zur Landung gezwungen werden. Spätestens wenn die Bomber nicht mehr zurückkommen, wird Russland sein Verhalten ändern müssen!

Beitrag melden
naeltard 05.03.2015, 11:03
4.

Also war es jetzt ein Jet oder ein Bomber?

Beitrag melden
christian.neiman.7 05.03.2015, 11:06
5. Und dann wunder sich Russland

das immer mehr Länder in die NATO wollen. Selbst in Schweden, Finnland und inbesondere der Ukraine gibt es mittlerweile ernsthafte Debatten über eine potentielle NATO-Mitgliedschaft. Was noch vor ein paar Jahren undenkbar gewesen wäre. Ein großer Erfolg der russischen Außenpolitik. Wäre Russland zu wünschen auch mal Softpower zu benutzen. Und nicht nur Handelembargos, versteckte Invasionen und andere Drohgebärden.

Beitrag melden
hansgustor 05.03.2015, 11:06
6. Details?

Ohne Details kann man das nicht bewerten. Flugzeuge müssen ständig einander "ausweichen", damit sie den Sicherheitsabstand einhalten. Oder ist ein Ausweichmanöver wie in einem Tom-Cruise-Film gemeint?

Beitrag melden
Berton 05.03.2015, 11:07
7. berton

Die TU-95 ist kein Jet! Bitte erst mal richtig Informieren!
Z. B. hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tupolew_Tu-95

Beitrag melden
geschwafelablehner 05.03.2015, 11:09
8. britisch kontrollierter internationaler Luftraum?

Gibt es dafür ein international anerkanntes Gesetz, wie weit der reicht, oder darf jedes Land selbst bestimmen, wie weit es kontrollieren will? Und was passiert, wenn 2 Länder den gleichen Luftraum 'kontrollieren' wollen?

Beitrag melden
steffschmid 05.03.2015, 11:11
9. Zombies in Russland

In was für einem Zustand mag wohl ein Land wie Russland stecken, wenn es so Dinge wie Bomberübungen an der Grenze anderer Staaten notwendig hat? Anstatt sich wie ein zivilisiertes Land um Frieden und Ausgleich mit anderen Ländern zu bemühen, schickt Russland Kriegsmaschinen auf Provokations-Tour. Als ob es die Sowjetunion noch geben würde. Und die Sowjetunion ist vielleicht tatsächlich wieder auferstanden: Der russische Schriftsteller Wladimir Sorokin sagt, in Russland habe man den Leichnam der Sowjetunion nach 1990 einfach an die Seite gelegt, mit Sägespänen bedeckt und gehofft, er zersetze sich. Aber er sei als Zombie auferstanden in der Gestalt von Putin.

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!