Forum: Politik
Marode Technik der Bundeswehr: Wehrbeauftragter sieht Einsatzfähigkeit gefährdet
imago

Risse an Hubschraubern, Pannen beim Lufttransport: Die Bundeswehr hat massive Probleme mit Technik und Ausrüstung. Jetzt prangert der Wehrbeauftragte des Bundestags die Mängel an. Ist die Truppe noch einsatzbereit?

Seite 1 von 25
Direwolf 25.09.2014, 10:10
1. Na was für eine Überraschung

Ich war 94/95 beim Bund und da gab es schon eine Menge Beispiel dieser Art im Dienstbetrieb zu bewundern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 25.09.2014, 10:13
2. Wer ist zuständig und garantiert für die Einsatzfähigkeit?

Oder ist das System Bundeswehr so marode, dass es eigentlich nur einer Frühpensionierung dient?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tantali 25.09.2014, 10:15
3. Hauptsache

der Blitzer-Marathon funktioniert prächtig und alle europäischen Banken können alternativlos gerettet werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz_hiller 25.09.2014, 10:19
4.

"Die Bundesrepublik Deutschland ist politisch absolut zuverlässig", sagte Norbert Röttgen (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, im Deutschlandfunk. "Die technischen Probleme, die es gegeben hat, Logistik und andere Themen sind ein anderes Thema. Entscheidend ist die politische Zuverlässigkeit - die anderen Dinge müssen besser werden."


Das war doch alles geplant ,soviele Zufälle und Verzögerungen recht unwahrscheinlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bwk 25.09.2014, 10:19
5. Marode Technik der Bundeswehr

Erstaunlich ist nur, dass das so lange kein Thema in den Medien war. Solche Probleme entstehen ja nicht von Heute auf Morgen. Aber unsere Medien sehen sich ja nicht mehr zur objektiven Berichtserstattung verpflichtet. Statt dessen folgen sie dem "mainstream" und betreiben linke Volksverdummung. Und Frau Merkel freut sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DanielDüsentrieb 25.09.2014, 10:19
6. BW komplett auflösen

und mit einer europäischen Armee neu anfangen. Für ein Land wie D ist das ja wohl lächerlich - da hat ja die IS mehr funktionierende Waffen. Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen und entlassen. Ist ja wohl nur eine Frage der Zeit bis die IS auch deutsche Geiseln umbringt - was machen wir dann? Leihen uns bei den Russen eine Antonov? Wir machen uns zum Gespött.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vergil 25.09.2014, 10:20
7.

Mehr Geld in den Wehretat, weniger Geld in den Sozialetat. Nur so kann es funktionieren. Die unnötigen Geschenke der aktuellen Regierung (Mütterrente etc.) waren auch aus diesem Grund genau der falsch Weg. 50% aller Einnahmen gehen für den Sozialetat drauf, das ist ein Unding.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seneca55 25.09.2014, 10:20
8. Kein Kommentar zu Röttgen:

Deutschland ist politisch absolut zuverlässig, aber Technik ist was anderes!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anderermeinung 25.09.2014, 10:21
9. Wirklich nichts gegen den Wehrbeauftragten

aber wahrscheinlich hat die Bundeswehr reichlich Beauftragte (Personalräte, Gleichstellungsbeauftragte ...; Beauftragte für Wirtschaftlichkeit ...). Wohl mehr als einsatzbereite Soldaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25