Forum: Politik
Marzahn Hills: Platte, Nazis, Hollywood
marzahnhills.de / N. Mühlberg, K. Körber

Marzahn steht für vieles - für Glanz und Glamour sicher nicht. Nun aber nimmt sich der Berliner Ost-Bezirk das US-Filmmekka zum Vorbild.

Seite 4 von 4
holger_s. 26.03.2016, 16:40
30.

p.s.: auch wenn das Projekt privat finanziert wird: es ist mutet immerhin derart exponiert an und soll ja wohl eine Art von "weltgewandter Souveränität nach amerikanischem Vorbild" suggerieren, dass es peinlich ist. man kann sich nicht einerseits darüber beklagen, wenn sich einzelne Deutsche im Ausland danebenbeneben, wenn wir selber hierzulande alles tun, um uns international lächerlich zu machen. und am Ende ist das Geschrei wieder groß, dass Amerika uns nicht Ernst nimmt. vielleicht mal anfangen, sich selber ernst zu nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twisted_truth 26.03.2016, 16:42
31.

Den Name einer regionalen Brauerei fände ich auch nicht schlecht. Und die Buchstaben Horizontal damit es aus dem Weltraum zu sehen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demophon 26.03.2016, 21:48
32.

Zitat von holger_s.
p.s.: auch wenn das Projekt privat finanziert wird: es ist mutet immerhin derart exponiert an und soll ja wohl eine Art von "weltgewandter Souveränität nach amerikanischem Vorbild" suggerieren, dass es peinlich ist. man kann sich nicht einerseits darüber beklagen, wenn sich einzelne Deutsche im Ausland danebenbeneben, wenn wir selber hierzulande alles tun, um uns international lächerlich zu machen.
Was soll daran falsch oder lächerlich sein, gute Ideen aus den USA zu übernehmen? Überlegen Sie doch mal wie viele Dinge die USA von Europa übernommen hat. In Las Vegas wurde der Eiffelturm von Paris, der Canale Grande von Venedig, die Sphinx aus Ägypten und vieles mehr nachgebaut. Das einzige was zählt ist, ob es Geld einbringt und ggf. hübsch aussieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 26.03.2016, 22:35
33.

Zitat von demophon
Was soll daran falsch oder lächerlich sein, gute Ideen aus den USA zu übernehmen? Überlegen Sie doch mal wie viele Dinge die USA von Europa übernommen hat. In Las Vegas wurde der Eiffelturm von Paris, der Canale Grande von Venedig, die Sphinx aus Ägypten und vieles mehr nachgebaut. Das einzige was zählt ist, ob es Geld einbringt und ggf. hübsch aussieht.
Das Disney-Schloß nicht zu vergessen, überdeutlich inspiriert von Neuschwanstein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meroswar 27.03.2016, 18:03
34. @16., BlogBlab

Natürlich hilft nur meckern nichts. Aber Ideen hier zu bringen auch nicht, da sich das weder jemand aus diesem Projekt das anschauen wird noch für ernst nimmt. Das Projekt mit dem Schriftzug ist ja keine Idee sondern schon fest geplant.
Aber um etwas konstruktives zu bringen: Man könnte an diesem Berg z.B. ein Kunstwerk stellen, das mehr Bezug zu Marzahn hat (was das dann auch immer ist, ich kenne Marzahn nicht direkt; oder einen Künstler der in Marzahn aufgewachsen ist an die Sache lassen), die Plattenbauten bunt streichen und die Fassaden aufpeppen, um etwas mehr Positivität in die triste Gegend zu bringen, etc.
Aber es braucht eben was eigenes, um wirklich ein Profil zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BlogBlab 28.03.2016, 10:25
35.

Zitat von meroswar
Natürlich hilft nur meckern nichts. Aber Ideen hier zu bringen auch nicht, da sich das weder jemand aus diesem Projekt das anschauen wird noch für ernst nimmt. ...
Ich denke schon, dass die beiden Initiatoren und vielleicht sogar der Bezirksbürgermeister den Artikel und die Forenbeiträge lesen, wo sonst bekommen sie sonst so viel mediale Aufmerksamkeit. Daher ist es doch ein geeignetes Forum, ein paar neue Ideen beizusteuern, als Schwarmintelligenz sozusagen. Ihr Vorschlag ist auf jeden Fall mehr Wert als Ihre Meckerei.

Um darauf aufzubauen: Wenn sich der Ursprung des Ortsnamens von der slawischen Göttin der Kälte und des Todes Marzana ableitet, und die altslawischen Bewohner diese Stätte zur Totenanbetung und für Totenfeste benutzten, wie Historiker vermuten, könnte man ja diesen Totenkult als Thema für das Kunstwerk heranziehen. Vielleicht als zusätzliches Projekt, denn die Idee mit den Buchstaben auf dem Hügel ist vom Prinzip her schon mal ganz gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demophon 30.03.2016, 12:57
36.

Zitat von k70-ingo
Das Disney-Schloß nicht zu vergessen, überdeutlich inspiriert von Neuschwanstein.
Ja, die Amerikaner haben die Idee nicht bloß übernommen, sondern auch erheblich verbessert, sodass das Schloss in Disneyworld noch viel fantastischer aussieht als das Original. Genauso haben sie es mit vielen Dingen gemacht, eine New York Pizza schmeckt auch besser als jede in Neapel. Daher nur Mut, Marzahner!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4