Forum: Politik
Maut wird Gesetz: Die zerstörerischen Egoisten von der CSU
DPA

Der Bundestag verabschiedet heute das Maut-Gesetz, obwohl es niemand will - bis auf die einzigartige CSU. Diese aufgeplusterte, populistische Regionalpartei schafft es immer wieder, dem ganzen Land ihre unsinnigen Ideen aufzuzwingen.

Seite 26 von 62
poetnix 27.03.2015, 09:53
250. Hilfe

Zitat von Europäischer Realist
Hier wird die Denke eines bürgerfernen Zentralisten und Sozialisten mal so richtig deutlich ... natürlich an der Realität und allen Fakten vorbei! ... wo herrscht der höchste Wohlstand in Deutschland, wo die geringste Arbeitslosigkeit? Wo die die höchste Bindung einer Partei mit den Bürgern, quer durch alle Gesellschaftsschichten? Wo ist der Staatshaushalt ausgeglichen? Soviel Dogma und so wenig faktenbasierte Meinung gibts wo am häufigsten? Genau! B kommt immer vor S, nicht nur im Alphabet.
Eine Valium würde helfen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dagegen! 27.03.2015, 09:54
251. Aber bitte mit Upgrade, nämlich...

Zitat von enigma2011
Was soll diese Kritik. Halb Europa benutzt die Autobahnen und sie Kosten nur des Deutschen Geld. In anderen Ländern werden wir auch zur Kasse gebeten so was ist denn hier unsinnig oder eigensinnig? Es wird Zeit das der Deutsche Steuerzahler aufwacht. Ich bin in keinster Weise sonnst Fan der CSU oder CDU, aber hier hat die Partei meine volle Unterstützung. Amen
dass endlich mal das eingenommene Geld zweckgebunden eingesetzt wird und nicht für die alternativlose Rettung irgendwelcher Zocker. Weiter fände ich es klasse, wenn die Politik Themen von A-Z betrachtet und zuende denkt.
Ich fürchte, da kommt wieder nur halbgarer Schwachfug raus und auf den Mehrkosten bleibt mal wieder der deutsche Autfahrer/Steuerzahler sitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist56 27.03.2015, 09:54
252. Vergessen?

Zitat von Europäischer Realist
Hier wird die Denke eines bürgerfernen Zentralisten und Sozialisten mal so richtig deutlich ... natürlich an der Realität und allen Fakten vorbei! ... wo herrscht der höchste Wohlstand in Deutschland, wo die geringste Arbeitslosigkeit? Wo die die höchste Bindung einer Partei mit den Bürgern, quer durch alle Gesellschaftsschichten? Wo ist der Staatshaushalt ausgeglichen? Soviel Dogma und so wenig faktenbasierte Meinung gibts wo am häufigsten? Genau! B kommt immer vor S, nicht nur im Alphabet.
Wer hat die höchsten Berge? WEer hat die tiefsten Seen? Wer hat den König Ludwig und die gschmierigsten Politiker? Wer hat sich von einen schwulen Kärntner Populisten Milliaren abzocken lassen? Wer von den Lamdespolitikern hat den größten Familiensinn? Wer säuft am meisten auf der Wiesn? Wer hat die Spezl Wirtschaft erfunden? Nein, nicht die Schweizer...
und wenn wir den Griechen schon den Urlaub zahlen, können die doch Maut zahlen.. wenn sie zu uns kommen um unsere Sozialkassen zu plündern. Ja, und wo gibt es die dicksten Eiern - in Bayern.. nicht nur geograpfisch..
Eine bürgerferner Sozialistischer Zentralist, der in Bayern aber nicht in der nationalen Vergangenheit lebt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist56 27.03.2015, 09:55
253. Vergessen?

Zitat von Europäischer Realist
Hier wird die Denke eines bürgerfernen Zentralisten und Sozialisten mal so richtig deutlich ... natürlich an der Realität und allen Fakten vorbei! ... wo herrscht der höchste Wohlstand in Deutschland, wo die geringste Arbeitslosigkeit? Wo die die höchste Bindung einer Partei mit den Bürgern, quer durch alle Gesellschaftsschichten? Wo ist der Staatshaushalt ausgeglichen? Soviel Dogma und so wenig faktenbasierte Meinung gibts wo am häufigsten? Genau! B kommt immer vor S, nicht nur im Alphabet.
Wer hat die höchsten Berge? WEer hat die tiefsten Seen? Wer hat den König Ludwig und die gschmierigsten Politiker? Wer hat sich von einen schwulen Kärntner Populisten Milliaren abzocken lassen? Wer von den Lamdespolitikern hat den größten Familiensinn? Wer säuft am meisten auf der Wiesn? Wer hat die Spezl Wirtschaft erfunden? Nein, nicht die Schweizer...
und wenn wir den Griechen schon den Urlaub zahlen, können die doch Maut zahlen.. wenn sie zu uns kommen um unsere Sozialkassen zu plündern. Ja, und wo gibt es die dicksten Eiern - in Bayern.. nicht nur geograpfisch..
Eine bürgerferner Sozialistischer Zentralist, der in Bayern aber nicht in der nationalen Vergangenheit lebt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dlmb 27.03.2015, 09:55
254.

Die Maut ist keine unsinnige Idee. Sie setzt einfach die absolut naheliegende und gerechte Variante der Finanzierung um: die nutzungsabhängige.

Ob die Umsetzung gut oder schlecht ist (dank der SPD eher Letzteres) ist noch eine andere Sache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poetnix 27.03.2015, 09:57
255. Kann ja sein

Zitat von laurent1307
Entschuldigung, ich finde zwar auch das Dobrindt mehr Qualitäten als Fielmann Brillenmodel mitbringt und dafür weniger zum Minister taugt, aber: In fast ganz Europa werden Straßenbenutzungsgebühren erhoben und Deutschlands Infrastruktur hat enormen Reformbedarf somit halte ich eine Maut mehr als gerechtfertigt!
Aber man riecht förmlich die Ratte einer zukünftigen Abgabenerhöhung.
An den Soli sei erinnert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reiisa 27.03.2015, 09:57
256. Wo ist das Problem?

Niemand ist verpflichtet, mit der CSU eine Koalition zu machen. Es ist jedoch legitim, Forderungen aufzustellen und als Bedingung für eine Regierungsbeteiligung einzufordern. Das ist Demokratie. Egal, ob die Maut gut oder schlecht ist. Wenn sie tatsächlich niemand will in Berlin, muß man auch soviel Rückgrat besitzen, die CSU damit nicht durchkommen zu lassen. Aber, wie Sie schreiben, Merkel hat kapituliert. Das tut sie auch in Brüssel öfter. So, wer regiert nun besser? Der Kapitulator oder der Durchsetzer? Ich denke, alle Parteien wären ggü. ihren Wählern besser beraten, sie achteten bei Koalitionsverhandlungen besser auf Kompatibilität, als auf Machtgelüste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stasiraus 27.03.2015, 09:58
257. Wunder

Was wäre ein Wunder? Wenn der Spiegel mal was positives schreiben würde. Nun, viele deutsche wollen die Maut für Ausländer. Die ersten drei Zeilen dieses "Artikels" sind so haßerfüllt, da merkt man schon die Grundeinstellung. Ist halt ein Linkes Kampfblatt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rembrengerdeng 27.03.2015, 09:58
258. Vorschlag zur Güte

Wir bayerischen Deppen zahlen jedes Jahr mehr als 4 Milliarden in den Finanzausgleich ein.
Vorschlag: Wir behalten das Geld und finanzieren damit unsere Verkehrsinfrastruktur.
Auf die Maut können wir dann gerne verzichten.
Die anderen Schmarotzer, insbesondere die aus der Hauptstadt, können ja ihre eigenen Lösungen finden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sprechweise 27.03.2015, 09:59
259. Schmunzel

Der Inhalt dieses Artikel zeigt meine langjährige Einschätzung bayerischer CSU-Politik.

Ich gewinne bei der CSU immer den Eindruck mit solchen Proletenaktionen wollen sie das Wahlvolk von relevanten Dingen ablenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 26 von 62