Forum: Politik
Meinungsumfrage: Merkels Beliebtheit sinkt - Seehofer gewinnt hinzu
DPA

Ihre Flüchtlingspolitik kommt nicht überall gut an: Kanzlerin Angela Merkel verliert im SPIEGEL-Ranking der beliebtesten Politiker. Ihr Kritiker Horst Seehofer kann dagegen in der Gunst der Befragten zulegen.

Seite 1 von 34
josefinebutzenmacher 26.09.2015, 14:34
1. Oh je....

Rechtsruck... :-((

Beitrag melden
achilles65 26.09.2015, 14:34
2.

63% unglaublich, 10% wären angebracht.

Beitrag melden
abcd63 26.09.2015, 14:35
3.

Anscheinen gibt es doch noch Mitbürger, denen an unsere Nation gelegen ist.

Beitrag melden
nestor01 26.09.2015, 14:38
4. Merkels Götterdämmerung

Um eine Götterdämmerung zu erleben braucht Merkel im nächsten Jahr nicht mehr nach Bayreuth fahren. Sie inszeniert ihre eigene. Nach den Landtagswahlen 2016 wird es heißen: Ende Gelände.

Beitrag melden
karljosef 26.09.2015, 14:39
5. Hätte Sie das in Ihrer 'ausgewogenen, weitsichtigen' Arbeitsweise erkennen müssen?

Wann hat Merkel die Obergrenzen für die Flüchtlinge gestrichen?

Als das Problem bereits für jeden ersichtlich war?

Aber nein! Dann wäre sie endlich mal als christliche Kanzlerin erkennbar gewesen.

Erst, als sie durch """ausgewogene, nachhaltige""" Untersuchung von Volksbefragungen, die die temporäre Meinung des Volkes wiedergaben, """überzeugt""" worden war!

Und das Volk sieht mittlerweile auch, wo dieser 'ultraschnelle' Schuss aus der Hüfte hinführen wird...

Beitrag melden
bonner85 26.09.2015, 14:43
6. Woran das wohl liegt...

Die CSU sollte sich von der CDU abkapseln und sich in der gesamten BRD zur Wahl stellen. Aber Merkel wird demnächst ihre Meinung wieder ändern. Wie ein Fähnchen im Wind...

Beitrag melden
verokul 26.09.2015, 14:43
7. Mich wundert immer,

wo diese Umfragen gemacht werden, in Altersheimen am Niederrhein und im Raum Kleve? Alles was ich aus meinem sehr großen Bekannten- Freundes- und Verwandtenkreis höre ist ganz etwas anderes. Auch von denen kennt wiederum kaum jemand Personen, die Merkels Flüchtlingschaos z.B. unterstützen.
Auch in Kommentar-Foren, wenn sie denn einmal freigeschaltet und nicht zensiert werden, bekommt man sehr schnell den Eindruck, dass diese Umfragewerte nun auch gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben. Eher, man bezahlt für die Zahlen, die man haben will.

Beitrag melden
kalliamsee 26.09.2015, 14:45
8.

Ich stimme Seehofer in einigen Punkten auch zu, aber wählen würde ich ihn strotzdem nicht.
Zudem hoffe ich das Frau M's Beliebtheit sich bei den nächsten Wahlen auch im Endergebnis niederlegt und diese Fähnchen.- und Aussitzpolitik ein Ende hat.

Beitrag melden
irene.buchholz 26.09.2015, 14:45
9.

Europavereinbarungen-Verträge!!! Für Merkel absolut Fehlanzeige!! Gerade Zäune-Mauern-Grenzen haben uns vor so einer Kanzelrin bewahrt: Das ist nicht mein Land -ist doch aus Ihrer Sicht nur die harmloseste Aussage-was müssen die alten Wessis(Koch,Merz etc. nur an Sumpf haben, dass eine solche Provinz Tante- an die Macht kam kam?????

Beitrag melden
Seite 1 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!