Forum: Politik
Merkel an der CDU-Basis: Ein bisschen Frieden
AFP

Was ist bloß mit Angela Merkel los? Ihre Parteibasis erlebt eine erklärende, werbende, streckenweise pathetische Kanzlerin. Da blieb die Rebellion erst einmal aus.

Seite 7 von 41
Windmueller 09.10.2015, 06:37
60. mutige Frau

Man mag zur Kanzlerin stehen, wie man mag, aber sie hat Mut bewiesen. Welche Altrnative gab es, als Tausende in Ungarn waren, kaum ausreichend mit Wasser und Nahrung versorgt, von ärztlicher Versorgung mal gar nicht zu sprechen ? Hätten diese Menschen krepieren sollen ? Welcher Politiker hätte die bones gehabt, das zuzulassen ?. Von daher machen es sich Populisten wie Seehofer sehr einfach. Das Format, welches Merkel an den Tag legt, müssen andere Politiker in Europa erst mal aufbringen. Von daher bin ich gespannt, ob sie den Nobelpreis bekommt. Ich habe sie zwar nie gewählt, aber ich würde ihn ihr gönnen.

Beitrag melden
t dog 09.10.2015, 06:42
61. Geld

Hat der Bürgermeister von Wuppertal gestern einen Scheck über 1 Mrd Euro für mehr Integration erhalten? Die Stadt ist eine Salafistenhochburg und Sinnbild für das Scheitern multikulturellen Zusammenlebens in Deutschland. Gerade dort für mehr Zuwanderung und Integration zu werben ist sehr zynisch von Frau Merkel.

Beitrag melden
fritze28 09.10.2015, 06:46
62. die Kanzlerin

ist nicht mehr haltbar! Sie begeht Straftaten und keinen interessiert es! Sie bricht ihren geleisteten Eid! Sie ist das schlimmste was wir je hatten! Mit Gabriel, dem Klops der SPD, bildet sie das Pärchen Dick und Doof! Diese Frau wie die gesamte Regierung gehört abgesetzt, aber laßt sie ruhig mal noch machen! Noch unterschlagen sie als Medium allen Widerstand des Volkes. Siehe Dresden, Erfurt,Leipzig....warten Sie bis die Menschen im Westen auch die Nase voll haben! Nur noch da kann sie die Frau hinwagen! Ekelhaft ist ihr Verhalten! Und ihres als Medium auch, sie verheimlichen die Wahrheit, berichten von Straftaten gegen Flüchtlinge! Berichten sie von den 1000den von Straftaten, angegangen von Diebstählen, Asylmisbrauch, Vergewaltigungen, sexuellen Belästigungen, Gewaltausbrüchen, und und und! So lange Sie sich vor den Karren einer korrupten Regierung spannen lassen, wird sich eine von Straftaten geführten Regierung hatten können! Die Frage ist nur wie lange die Bürger das noch mit machen! Ich als Laie könnte jeden Tag Verfehlungen der Regierung niederschreiben, sie aber machen mit! Wie die Medien in der DDR oder im 3. Reich! Gleichgeschalteten und Weisungsnehmer! Ekelhaft! Angefangen von Gauck bis in letzte Glied ihrer Redaktion! Wahrheit nein, Lüge ja! und die Justiz schützt alles!

Beitrag melden
RalphHarro 09.10.2015, 06:46
63. Wird mir allmählich zuviel

die pro Merkel Kampagnen. Es ist denkbar, dass sie angesichts der Situation, die durch die beispiellose Asylsituation und die zu erwartende weitere Verschärfung durch gleichzeitigen Familiennachzug und Zwangsausweisungen, zunehmend unglaubwürdiger wird.

Beitrag melden
Windmueller 09.10.2015, 06:46
64. mutige Frau

Man mag zur Kanzlerin stehen, wie man mag, aber sie hat Mut bewiesen. Welche Altrnative gab es, als Tausende in Ungarn waren, kaum ausreichend mit Wasser und Nahrung versorgt, von ärztlicher Versorgung mal gar nicht zu sprechen ? Hätten diese Menschen krepieren sollen ? Welcher Politiker hätte die bones gehabt, das zuzulassen ?. Von daher machen es sich Populisten wie Seehofer sehr einfach. Das Format, welches Merkel an den Tag legt, müssen andere Politiker in Europa erst mal aufbringen. Von daher bin ich gespannt, ob sie den Nobelpreis bekommt. Ich habe sie zwar nie gewählt, aber ich würde ihn ihr gönnen.

Beitrag melden
großwolke 09.10.2015, 06:50
65.

Ich finde, dass Frau Merkel mit ihrer Haltung massiv ihre Kompetenzen überschreitet. Alle Welt redet immer nur von Syrern, aber das "Flüchtlings"problem ist, wenn man es sich im Ganzen ansieht, ein Armutsproblem, das den größten Teil des Nahen/Mittleren Ostens sowie auch einen großen Teil von Afrika betrifft. In prosperienden Nationen ziehen die Menschen nicht in Religionskriege, das passiert bevorzugt da, wo die Menschen so wenig haben, dass Ehre und Glaube oft als einziger "Besitz" verbleiben. Wenn Frau Merkel glaubt, dass sie, die UNO oder sonstwer diese Probleme in den nächsten paar Jahren gelöst kriegt, dann ist das einfach nur Träumerei. Vor diesem Hintergrund die Tore weit aufzumachen und zu rufen "Kommt alle rein", bedeutet nichts anderes, als dem Land und der Bevölkerung, deren Wohlergehen sie sich mit ihrem Amtseid verpflichtet hat, eine Bürde aufzuhalsen, die nie mehr abzulegen sein wird. Anständiges Verhalten ist eine Sache. Aber die heutige Welt wird massiv von Bildern beeinflusst. Sich anständig denen gegenüber zu verhalten, die es vielleicht und unter großen Mühen hierher schaffen, schließt nicht aus, dass man den anderen fortwährend die mediale Nachricht schickt, dass sie hier nicht willkommen sind, dass niemand hier auf sie wartet, dass das Leben hier für sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts weiter bereithält als ein Leben in Armut woanders. Denn, und das ist die traurige Wahrheit an der Sache: mit jedem Asylanten, den wir hier aufnehmen, sinkt für alle von ihnen, und so ganz nebenbei für unser eigenes, bereits vorhandenes Prekariat, die Wahrscheinlickeit auf ein erfülltes Leben. Bereits jetzt überschreiten die Zahlen bei weitem jedes vernünftige Maß, und wenn Frau Merkel so weitermacht, werden wir in 2017 an die fünf Millionen neue Menschen hier haben. Menschen, die, optimistisch geschätzt, zu ca. 2/3 nicht in der Lage sein werden, in unserem Hochindustrieland einen zählbaren Beitrag zur Volkswirtschaft zu leisten. Man kann im Grunde nur hoffen, dass Putin für uns Syrien wieder in Ordnung bringt, damit die Öffentlichkeit (und Frau Merkel) anfangen können zu verstehen, dass das nur ein Teil des Problems war.

Beitrag melden
musca 09.10.2015, 06:52
66. Was ist bloß mit Angela Merkel los???

Eine sehr gute Frage.

Vielleicht hat da und dort die deutsche Kanzlerin ( und scheinbar) mächtigste Frau Europas dazu bei gewissen Punkten ihrer Politik nicht mehr alle Tassen im Schrank???

Wäre ja möglich.

Vieles ist möglich.

Die Politik welche die Kanzlerin aktuell betreibt, geht eher mehr in die Richtung ..."nicht mehr alle Tassen im Schrank zu haben".

Ich schreibe aber nur meine subjektive Meinung, muss jeder Bürger und Wähler selber beurteilen.

Beitrag melden
Spiegelleserin57 09.10.2015, 06:55
67. wir gehen auf die Wahlen zu...

das wissen Herr Sehofer und auch Frau Merkel...die differenzen in der Flüchtlingspolitik zeigen dies auch deutlich. Beide sind auf Stimmenfang.

Beitrag melden
DougStamper 09.10.2015, 06:57
68. Was

Schleicht sich da ein in Deutschland? Könnte es sein das es zum ersten Mal seit Jahren eine ernsthafte politische Diskussion geben könnte? Eine in der SPD und CDU/CSU sowohl extern wie auch intern verschiedene Meinungen vertreten? Das wäre ja mal was! Und Frau Kanzlerin, machen Sie weiter so! Meine Stimme und Hochachtung haben Sie.

Beitrag melden
rosaberg 09.10.2015, 06:57
69. Was hat eine Waffenlieferantin

mit Frieden zu tun?
Ich fürchte, sie bekommt ihn trotzdem. Obama und die EU haben ihn ja auch ohne Leistung bekommen.
Bin gespannt, was sie dann mit den 850.000 € anstellt.
Eine Spende an die UNHCR wäre das Mindeste, wenn sie
das was sie sagt auch so meint. Allein mir fehlt der Glaube!

Beitrag melden
Seite 7 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!