Forum: Politik
Merkel in der Flüchtlingskrise: Jetzt wird es ungemütlich
DPA

Der Ton in der Flüchtlingskrise ändert sich. SPD-Chef Gabriel warnt vor den Grenzen der Aufnahmefähigkeit, Innenminister de Maizière beklagt das Fehlverhalten mancher Migranten. Der Druck auf Kanzlerin Merkel wächst.

Seite 26 von 51
digibkk 02.10.2015, 20:43
250. Ohne die

ganze Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizisten täte der ganze Laden zusammenbrechen. Wenn die Stofftierverteiler aka Zivilgesellschaft zu Hause im Bett liegt und sich Wohlfühlt, müssen sie sich anpöbeln lassen und werden als öfters auch angegriffen. Ein anderer Aspekt: In Südhessen sind nur noch 5% der Fahrzeuge und Materialien der SEGs für Großschadenereignisse verfügbar, weil incl. Personal alles in Flüchtlingsunterkünfte in Einsatz ist. Die Lagerhallen für den Notfall sind leer und die Menschen beim DRK, MHD usw. sind mit ihren Kräften am Enden.

Beitrag melden
brischu54 02.10.2015, 20:44
251. Frage der Gerechtigkeit

Die Frage nach sozialer Gerechtigkeit muß in diesem Desaster zudem gestellt werden. Benachteiligte Kinder dieses Landes werden von der PRIVATEN Initiative BROTZEIT versorgt, freiwillige Spendenaufrufe sind von Nöten, wenn es darum geht, behindertengerechte Mobile zu beschaffen., etc. etc. Die Politiker sollten sich schämen, das von den Bürgern erarbeitete Geld, so einseitig einzusetzen.

Beitrag melden
ellara 02.10.2015, 20:45
252.

Zitat von cosifantutte
1 Million im Jahre 2015, davon könnte man vielleicht 300.000 nicht anerkannte Asylbewerber (Balkan) wieder zurück schicken (wenn man wollte). Bleiben 700.000 anerkannte Asylanten. Jeder holt 3-5 Anghörige nach, sind dann ca. 3,5 Millionen neue Asylanten. Nächstes Jahr das gleiche Spiel und übernächstes Jahr wieder etc. Bin ich wirklich der Einzige, der nicht rechnen kann oder werden solche Kommentare systematisch unterdrückt?
nein, sie sind nicht der Einzige, der rechnen kann. Bezüglich Familie nachholen habe ich zwei Theorien: entweder sie haben keine Familie und verkaufen die Nachzugsmöglichkeit im eigenen Land (darüber habe ich mal eine Reportage gesehen) oder sie sind völlig verantwortungslos. Denn wenn sie so wenig Perspektive haben und so arm sind, sollten sie nicht noch einen Haufen Kinder in die Welt setze, das ist hirnrissig. Ich bin nur froh, dass v.d.Leyen nicht mehr Familienministerin ist. Sie war wäre vor Freude völlig aus dem Häuschen gewesen, wenn jeder noch ganz viele Kinder nachholt. denn sie strebte immer eine Bevölkerungsexplosion an. Aber auch unser jetztige Regierung ist der Meinung, dass wir eine Million Kinder brauchen und erhöhen dann gleich nochmal das Kindergeld. Einfach nur hirnrissig.

Beitrag melden
achilles65 02.10.2015, 20:46
253.

Merkel ist absolut inkompetent. Man muss von einer Kanzlerin erwarten können, dass die etwas weiter denkt als zur nächsten Ecke. Siehe Japans Atomunglück und die Flüchtlinge. Da hat bei Merkel wirklich alles ausgesetzt. Ich halte sie für irre!

Beitrag melden
Clara Bories 02.10.2015, 20:47
254.

Zitat von impressum
Wir nehmen mit Abstand die MEISTEN Flüchtlinge in Europa auf. Es geht aber einfach nicht mehr. Wir haben Anfang Oktober, wo sollen die Leute bei Minusgraden übernachten? Im Kanzleramt?
Ja, eine gute Idee, das sag ich schon lange, auch ein paar Flüchtlinge ins Kanzleramt und zu Gauck, aber auch zu den anderen Ministerpräsidenten, egal welcher Partei.

Mit gutem Beispiel vorangehen!

Ich unterstütze diese Asyl-Politik von Merkel. Trotzdem, das Verständnis für die damit verbundene Problemlage würde es bei den Politikern fördern, wenn sie auch Flüchtlinge in ihrem täglichen Umfeld unterbringen würden, nicht nur in Schulturnhallen und in Zelten in den Kommunen, - und für die Verständigung und zwischen Bevölkerung und Politik wäre es auch bestens.

Beitrag melden
yugorette 02.10.2015, 20:49
255. 120 Mio. € für Sprachkurse auf einmal verfügbar

wie eben im ZDF Videotext gelesen, werden 120 Mio. € von der Bundesagentur für Arbeit für Sprachkurse ausgegeben. Profitieren sollen 100.000 Asylsuchende. Das Geld kommt aus irgendwelchen ominösen Fonds der Arbeitsagentur. Frage: Wieso sagt die Arbeitsagentur einem guten Freund von mir, einem studierten Betriebswirt von der Uni Passau, leider arbeitssuchend zurzeit, dass es für ihn keine SAP Schulung gibt, kein Geld da für so was. Wieso ist dafür kein Geld da? Wie war das mit "unsere Ressource und unser Rohstoff ist die Bildung" ....

Beitrag melden
Kaygeebee 02.10.2015, 20:53
256.

Je mehr die Kanzlerin schweigt, desto mehr preschen Konservative in die Lücke. Was ich persönlich auch nicht mehr so schlecht finde, denn diese haben zumindest so etwas wie Konzepte und Prinzipien. Was konnten die Grünen, Sozen und Linken bisher vorschlagen? "Refugees Welcome!" Ja, toll. Aber wo ist der langfristige Plan? Dabei stellen die Konservativen der CDU und CSU nicht das Asylrecht in Frage. Sie sind nur völlig korrekt zu dem Schluss gekommen, dass es so nicht mehr weitergeht. Die Stimmung sinkt, die Probleme häufen sich, ein Ende ist nicht mal ansatzweise in Sicht und Deutschland trägt nach wie vor die Hauptlast, während sich der Rest der EU größtenteils heraushält.
Die SPD, Grünen und Linken wollen zwar weiterhin ihre Willkommenskultur feiern, aber wohin hat das bisher geführt? Flüchtlinge kommen hier mit völlig übertriebenen Hoffnungen an und schlagen dann hart in der Realität auf, wenn man sie nicht in frisch renovierte und möbelierte Appartments in den besten Innenstadtlagen fährt, sondern in überfüllte Auffangslager steckt. Merkels willkürliche Politik hat das Fass zum überlaufe gebracht und nun muss sie sich irgendwie dem Scherbenhaufen stellen, welchen sie zu verantworten hat.

Früher oder später wird die Kanzlerin nicht darum herumkommen, mal ein Machtwort zu sprechen. Denn so. geht. es. nicht. mehr. lange. gut. Banken kann sie retten, aber für das eigene Land kann sie kein Interesse aufbringen.

Beitrag melden
lemmy 02.10.2015, 20:55
257. @ArnoNyhm: Wir schaffen auch 20 und 30 Millionen Migranten, locker

Zitat von ArnoNyhm1984
200.000 Migranten (denn "Flüchtlinge" ist ja der falsche Begriff) pro Monat = ca. 2,5 Mio pro Jahr, davon 80% alleinstehende muslimische Männer. 80% dürfen bleiben -anerkannt, geduldet, temporär etc- = 2 Mio pro Jahr. Jeder darf Eltern, Ehepartner und Kinder nachholen = ca. 10 Mio pro Jahr. Bis 2017 also ca. 20 Mio, davon.. - ca. 80% = 16 Mio Muslime - ca. 40% = 8 Mio ohne Berufsabschluss - ca. 90% = 18 Mio Hartz4 Empfänger Dass sich die Politiker hier allmählich Sorgen um ihre Wiederwahl machen ist doch verständlich. Nur: Sie bedienen dazu halt nur wieder den Stammtisch, ohne allerdings wirkliche Lösungen anzubieten..
An der Zurechnungsfähigkeit deutscher und europäischer Politik darf jetzt getrost gezweifelt werden, oder ? Gibt es da nicht so einen Slogan:
Die Welt zu Gast bei Freunden !??
Wohlgemerkt, wir schreiben hier keinen Science-Fiction-Roman, sondern befinden uns immer noch in der Realität auf dem Planeten Erde, im Land der Raketenwürmer. Ach sorry, das war doch eine andere Baustelle ;-))

Beitrag melden
egmc2 02.10.2015, 20:57
258.

Zitat von wauz
Da kommen Leute. Weil sie in Deutschland leben wollen. Deutschland ist ein Land, das weder an Überbevölkerung noch an Platzmangel leidet. dazu gibt es keine Knappheit an Wirtschaftsgütern aller Art. Deutschland kann also Leute aufnehmen. Deutschland kann leute auch gut integrieren. Und wenn viele Menschen kommen, ergibt sich allein schon aus ihrem Hier-Sein ein Wirtschaftswachstum. Sie bringen also gewissermaßen das nächste Wirtschaftswunder mit. In dieser Situation sollte man nicht zu lange fragen. Weder an der Grenze, noch in einem Lager oder sonst einer Behörde kann man durch bloßen Augenschein erkennen, wie sich die Betreffenden in Zukunft entwickeln. Also muss man die Neuankömmlinge beobachten. Dabei ist es völlig egal, ob der, der hier ist einen Rechtsanspruch auf dieses Hier-Sein hat, oder einfach so eine Aufenthaltsgenehmigung bekommt. Genehmigungen sind widerrufbar, Straftäter kann man abschieben. Es ist das einfachste, die Neuankömmlinge einfach "auszuprobieren".
Die Neuankömmlinge sind so zahlreich, dass sie gar nicht mehr alle registriert werden und der Strom wird noch erheblich an Fahrt gewinnen. Wie will man die "ausprobieren"? Wer soll die nicht bestandenen abschieben, wer entscheidet, ob bestanden oder nicht? Welches sind die Kriterien?

Ich meine, Deutschland braucht dringend Zuwanderung. Aber qualifizierte Zuwanderung, und keine Analphabeten.

Zitat: " Deutschland ist ein Land, das weder an Überbevölkerung noch an Platzmangel leidet. dazu gibt es keine Knappheit an Wirtschaftsgütern aller Art.
Deutschland kann also Leute aufnehmen. Deutschland kann leute auch gut integrieren. Und wenn viele Menschen kommen, ergibt sich allein schon aus ihrem Hier-Sein ein Wirtschaftswachstum."

Ja klar, Geld und Wirtschaftsgüter wachsen auf den Bäumen und die Erde wurde in 7 Tagen erschaffen.

Beitrag melden
kaktusah 02.10.2015, 21:00
259. Frau Merkels Niedergang, Seehofers Aufstieg

Leider hält sich Frau Merkel immer mehr aus den aktuellen Problemen heraus, statt richtig Stellung zu beziehen. Das wird ihr bei der nächsten Wahl auch Rückrad brechen, und einige sehr schwere Wunden der gesamten Partei zufügen.
Horst Seehofer wäre in dem Fall die richtige Alternative...

Beitrag melden
Seite 26 von 51
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!