Forum: Politik
Merkel gegen Steinbrück : Kampf um die Rentner
SPD/ Christoph Michaelis

Facebook, Twitter, YouTube - Kanzlerin und Herausforderer geben sich im Wahlkampf gerne modern. Doch Angela Merkel und Peer Steinbrück wissen: Nicht die Jungen entscheiden die Wahl. Am Ende kommt es vor allem auf die Stimmen der Alten an.

Seite 6 von 13
satyrffm 13.04.2013, 14:18
50. Demografischer Wandel

Davon muss das Merkel sich bei einem Besuch im Altenheim ein Bild machen? Für die wünsch ich mir die Mauer wieder. Bei der ist alles zu spät.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alder Pälzer 13.04.2013, 14:20
51. Sie sollte vorsichtiger sein bei essen und trinken.

Zitat von guentherprien
und werden jemand wählen, der ihnen langfristig die Renten kürzt, nur weil er von ihren Gemeinden absolut überhöhte Gebühren für Vorträge kassiert. Sicherlich ist es schön im Alter öfter mal Besuch zu bekommen, aber können Sie sich vorstellen, dass es ausgerechnet die Agenda 2010 - SPD und Herr St€inr€ich P€€Rlusconi sein muss. Wäre doch viel schöner Herr Helmut SCHMIDT kommt vorbei, oder jemand, dem man noch vertrauen kann in diesen Tagen. Und bei P€€rlusconi weiss man nie, ob die anderen Schummis (SIECHMA, Radlerrudolf, Wowi-Flugfeld und GAZGerd) auch noch vor der Tür stehen...Was soll'n denn die Nachbarn denken ?
Irgendjemand hat Ihnen da LSD reingemischt.
Oder sind solche Anfälle bei Ihnen normal ?
Dann empfiehlt sich ein Besuch bei der nächsten Landesklinik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egowehner 13.04.2013, 14:29
52. Dass die oben dumm sind, bezweifele ich,...

aber wenn mir jemand sagt, dass diese Leute nur an
Machterhalt und ihre eigene Tasche sowie die Taschen
ihrer Seilschaften denken, dann bin ich einverstanden.
Menschen sind eben korrupt, im grossen wie im kleinen,
Das liegt in der Natur des Primaten.
Schon im Zoo kann man sehen, was ein Affe alles fuer
eine Banane tut. Also keine falsche Scham.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winni1234 13.04.2013, 14:33
53. Krieg gegen die Rentner

Bedingt durch prekäre Beschäftigungsverhältnisse und Leiharbeit reicht vielen Menschen in Deutschland das Einkommen nicht mal mehr für die Sicherung des Existenzminimums, geschweige denn für die Altersvorsorge. Deshalb werden in Zukunft immer mehr Menschen von Altersarmut betroffen sein. Und wie reagiert der Staat auf diese Missstände? Anstatt dafür zu sorgen, dass alte Menschen in menschenwürdigen Verhältnissen leben können, werden diese durch die Behörden schikaniert und terrorisiert. Vielen Rentner, die ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können, wird durch die Behörden der Strom und das Wasser abgestellt, selbst wenn diese Rentner krank und invalide sind. Zum Schluss werden diese alten Menschen aus ihren Wohnungen rausgeschmissen und auf die Straße gesetzt, wie zuletzt im Falle einer 67 Jahre alten und schwer kranken Frau in Berlin, die and den Folgen einer Zwangsräumung gestorben ist. Der deutsche Staat führt Krieg gegen seine eigene Bevölkerung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alder Pälzer 13.04.2013, 14:40
54. Laß den schnaps sein Fritze.

Zitat von schnapsfritze
Da liegt das ganze Problem auf der Hand: Rentnerstimmen werden als vermeintlich leicht zu vereinnahmende Stimmen gesehen - gut, viele wählen eh denjenigen, der draußen auf dem Plakat an der nächsten Laterne hängt... Konsequenz: Abschaffung des aktiven Wahlrechts bei Eintritt ins Rentenalter. Rentner handeln meistens (in gut 80% der Fälle) vergangenheitsorientiert, nicht zukunftsorientiert. Verständlicherweise würde ich auch denjenigen wählen, der mir am meisten Geld verspricht.
Kommt nur Scheiß bei raus.
Sieht man bei Dir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thanks-top-info 13.04.2013, 14:41
55. ja, Solidarrente für 30 Jahre-einzahler

ich denke immer, das die, die es schaffen bei heutigen Zeitverträgen, Fusionen, Pleiten, Outsourcing, Mobbing in ihrem Leben ganze 30 Jahre ungestört einzuzahlen, doch echt privilegiert sind! Die können sparen, können große Kredite beantragen, werden beim nächsten Job bevorzugt.... wozu muss man diese glücklichen mit mehr Rente unterstützen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 13.04.2013, 14:59
56. Demente Wähler

Zitat von cincinna
Im Pflegeheim hier im Ort füllen die Leiter die Wahlzettel aus – viele der Bewohner sind schwer pflegebedürftig und bekommen nicht einmal mehr mit, wenn überhaupt Wahlen sind. 100% für die CDU ist das Standardergebnis.
Den Gang in solche Pflegeheime kann sich Steinbrück also sparen.
Aber ob er dies schon weiß?
Wäre mal ne Studie wert, ob und wie sehr kirchliche Pflegeheime das Wahlergebnis beeinflussen .

BTW
Meine demente Schwiegermutter wir nun auch AfD wählen, nachdem mit 80 den Führerschein abgegeben hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 13.04.2013, 16:26
57. Mit dem Knüppel ...

Zitat von lackehe
Kampf um die Alten. Was sagt das? Nun, in Hamburg wurde den Alten gerade das Weihnachtsgeld gestrichen; Kampf um die Rentner, denn auch in Hamburg regiert Steinbrücks Partei.
Einen Knüppel in die Hand:
Nikolaus laufen oder für etwas rüstigere Rentner wäre doch der 'Weihnachtsmann' ein gefragter Job ?
Möglichkeiten gibt's genug.
Also Bart wachsen lassen und weiterhin SPD wählen. Gar nicht so schlimm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lackehe 13.04.2013, 16:28
58. OK,,wer sich die Mauer

Zitat von satyrffm
Davon muss das Merkel sich bei einem Besuch im Altenheim ein Bild machen? Für die wünsch ich mir die Mauer wieder. Bei der ist alles zu spät.
wünscht, sollte nach Venezuela oder auch Nordkorea auswandern.
Ich wünsche mir die Mauer und die dadurch bestehenden Zeiten nicht zurück. Ich vergesse auch nicht, dass es keine andere Partei als jene, der nun Merkel vorsitzt, möglich machte, diese Mauer genau so zu beseitigen wie bei vielen die Mauer des Betondenkens. Wenn Sie die Maurer wieder haben wollen, wählen Sie Parteien links von Merkel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 13.04.2013, 16:36
59. Kaffeemaschine ...

Zitat von Alder Pälzer
Kommt nur Scheiß bei raus. Sieht man bei Dir.
Manchmal denke ich, sollten gewisse Foristen mit ihren Beiträgen 'rausgefiltert' werden; Fein-Filter für 'kalten Kaffee' ...
War es das @Alder Pälzer, was Sie sagen wollten ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 13