Forum: Politik
Merkel nach dem Wahlsieg: "Rot geht nicht, Grün geht nicht - was machst du?"
DPA

Euphorie? Nicht doch. Angela Merkel gibt sich nach dem Wahlsieg entspannt, aber nicht übermütig. Die möglichen Koalitionspartner will sie nicht durch inhaltliche Vorgaben abschrecken. Die neue Macht der Kanzlerin bekommen die anderen noch früh genug zu spüren.

Seite 51 von 51
altekalkleiste 26.09.2013, 08:17
500. So isses

Zitat von wrtlbrmft
Es hat vor nicht allzu langer Zeit mal eine Untersuchung gegeben die sagte, dass etwa ein Viertel der Wähler den/die wählen, von dem sie erwarten, dass er/sie gewinnt - sonst nichts. Warum? Es gibt halt Leute, die "bei den Siegern" sein wollen (ha!). Wer kann denn widersprechen, wenn ich sage, dass die Mehrheit der Wähler gegen Frau Merkel gestimmt hat? Von der Seite ist's dann nicht mehr so grandios. Und natürlich hilft's auch nicht weiter.
Das haben Sie auf den Punkt gebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deisterfahrer 14.10.2013, 11:45
501. wie wärs mit LILA?

Merkel, in Mode- und Farbberatung eher ungeübt, könnte sich doch mühelos aus weggebissenen Unionsleuten eine eigene (lila) Partei basteln! Dumm nur, wenn die auch nicht wollen sollten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 51 von 51