Forum: Politik
Merkel-Nachfolge: Erste SPD-Politiker schließen Wahl von Kramp-Karrenbauer aus
HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Fliegender Wechsel? Niemals. Im SPIEGEL warnen führende Sozialdemokraten Kanzlerin Merkel davor, ihr Amt an CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zu übergeben: "Das wird niemand in der SPD mitmachen."

Seite 6 von 43
ddcoe 08.03.2019, 07:57
50. Kommt es zu Neuwahlen

dann findet sich die Union in der Opposition wieder. Sie mag vielleicht mit knapp 30% wieder die stärkste Partei werden - aber ohne Koalitionspartner ist das nichts Wert. Der Zustand der Union lässt es auch einfach nicht zu, sie weiter dillitiert zu lassen. Wir brauchen einen richtigen Kanzler, der den Trümmerhaufen nach 13 verlorenen Merkel Jahren endlich abträgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quap.sel 08.03.2019, 07:59
51. billig und durchschaubar

Ach Gottchen, Profilierungsjunkies in der SPD versuchen "Kante" zu zeigen? Und wollen der baff staunenden Öffentlichkeit weiß machen, Spahn oder Merz hätten ihnen mehr gelegen??? Abwegig! Manchmal ist Politik so erschreckend billig und durchschaubar. Naja, zumindest einige Politiker!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 08.03.2019, 07:59
52.

Zitat von zolii
Moment, habe ich das richtig verstanden? Die SPD lehnt Frau AKK als potentielle Kanzlerin mit Hinweis auf den unterzeichneten Koalitionsvertrag ab. Ist das die selbe SPD die jeden anderen Koalitionsbruch seitens der Union so konsequenzlos geschehen lässt? Hypocrisy, thy name is SPD!
So einfach ist das nicht. Womöglich lehnt knapp die Hälfte der CDU auch AKK als Kanzlerin ab. Eher wäre die AKK eine so wie Sie es formuliert haben, " Heuchlerin", wenn sie den Posten der Kanzlerin durch die Hintertür erben wollte. Ist die CDU eine Monarchie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artep 08.03.2019, 08:00
53. Spd

Falls die SPD die Regierungskoalition zu gunsten von Neuwahlen derzeit platzen lassen will, bin ich damit zutiefst einverstanden. Über Jahre hinweg wird die SPD nicht mehr in der Lage sein, ein ernsthafter Koalitionspartner zu werden. Damit erspart sie sich auch das hin-und her und die Gewissensbisse: Koalition oder Opposition ? Opposition ist ständig angesagt, bis die 5% Hürde nicht mehr übersprungen werden kann. Dann: Requiesca in pacem !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven2016 08.03.2019, 08:00
54. Herr Gabriel als Humorist?

Das ist neu. Grade der war doch bei satirischen Anmerkungen gerne patzig und kantete zurück. Altersweisheit kann es auch nicht sein.

Gegen Frau Karrenbauer? Eigentlich alle. Gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
habel 08.03.2019, 08:02
55. Moin SPON,

was liest man da, an diesem trüben Morgen?
...""Die CDU hatte die Auswahl zwischen drei möglichen Vorsitzenden, und sie hat die Niete gezogen. Das hat die Union jetzt davon."....

Entschuldigung, es waren drei Nieten im Topf.

Das wäre auch nicht das Problem, da wir nun 14 Jahre eine Politik erleben durften, die-mir jedenfalls - zeigte, das eh völlig falsches Personal im BT sitzt.

Und in der SPD kann man vor lauter Nieten nicht das Blech sehen.

Hatte die Bundeskanzlerin gesagt, daß sie noch vier Jahre macht?
"macht", DAS ist es nämlich, ihr ging es immer nur um die Macht.
Inhalte egal, Wendungen in den politischen Richtungen, je nach Stimmungsbarometer...
Nein, so geht es einfach nicht..
Irgendwie erinnere ich mich da an ein Interview, fernsehgerecht.vorbereitet, in dem sie ihre 4 Jahre durchziehen wolle.....

Die Beliebtheit unserer Bundeskanzlerin läßt sich auch daran messen:
Ihr Sicherheitspersonal wurde aufgestockt und ihr wurde empfohlen, nur noch in geschlossenen Räumen aufzutreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 08.03.2019, 08:02
56. Ach, die SPD schließt das aus?

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob sie eine Wahl von AKK genau so ausschließen wie eine GroKo oder vielleicht doch wie eine PKW-Maut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lyoner 08.03.2019, 08:03
57. Wenn es soweit ist,

fallen sie um wie die Fliegen! Die SPD hat in den letzten Jahren sehr viel versprochen und ausgeschlossen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MadDoubleF 08.03.2019, 08:07
58. Ja Ne, is klar

Die SPD, die vorher immer große Sprüche reicht und anschließend nur der Macht willen einknickt, reißt jetzt wieder das M**l auf. Und wenn ich die Nahles schon sehe wird mir schlecht. Die sollen sich in ihre Höhle zurückziehen und ruhig sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pheapria 08.03.2019, 08:10
59. hier wird wieder eine Personalie

diskutiert und nicht gearbeitet. und dann noch etwas, was noch nicht passiert ist. wieso wird das von der SPD öffentlich gemacht. ich möchte die gesamten Politiker aller Parteien entlassen und nur noch junge ehrgeizige Leute einstellen. die haben mehr im Kasten und sind nach Lösungen für die Gesellschaft interessiert als eine akk die eventuell Kanzlerin werden könnte ... hätte hätte... diese Nachricht hier, war es nicht wert, zu lesen. danke für den Qualitätsjournalismus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 43