Forum: Politik
Merkel und die BND-Affäre: Angriff auf die Chefin
AP

Sie spricht von Aufklärung und hält sich doch lieber raus. Angela Merkel versucht, die BND-Affäre von sich fern zu halten. Doch jetzt sät sogar Vizekanzler Gabriel Zweifel an der Integrität der Kanzlerin. Das Klima in der Koalition wird zunehmend eisig.

Seite 15 von 31
Forums-Geschwurbel 04.05.2015, 20:18
140.

Zitat von garzo
Mit sofortige Wirkung erkläre ich, all meine Telefonate, SMS, EMails und sonstige Daten für Streng-Geheim.
Solange Sie nicht mit ganz bestimmten Adressen in Pakistan telefonieren, bleiben die das auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulkramer 04.05.2015, 20:18
141. Merkel würde alles tun,

den USA gefällig zu sein, einschließlich des Verrats am eigenen Volk. Wer jemals dachte, dass diese Frau Visionen hätte, der musste feststellen, dass es bestenfalls nur Blähungen waren. Aber Aussitzen wird ihr wohl diesesmal nicht helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter kuckertz 04.05.2015, 20:18
142. #110 Erpressbar

Zitat von rosaberg
Womit weiß am besten die NSA. BStU müsste es auch wissen!
Nanu, sie wissen, was NSA und BStU wissen, und sie wissen es aber selbst nicht? Oder doch? Dann sagen sie es!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wakaba 04.05.2015, 20:20
143.

Zitat von forumgehts?
gibt es nichts zu säen. Wer jemals an die Integrität von deutschen "Regierungen" geglaubt hat, dem ist nicht zu helfen. Seit 1945 gibt es so etwas nicht mehr. Und die USA vertreten ihre Interessen in ihrer Kolonie BRD. Das ist für uns zwar nicht angenehm, aber DAS IST NUN MAL DIE AUFGABE EINER REGIERUNG
Korrekt. Provinz Barbaricum unter Kontrolle der US-Legionen. Der Gedanke darf ruhig weitergesponnen werden: Nato und EU sind Folgeorganisationen SPQR und Christendom unter politischer Führung Washingtons. Merkel führt nur aus. Deutschen wird die Realität vorenthalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norden-17 04.05.2015, 20:21
144. Merkel und die USA/NSA

Frau Merkel steht auf der Seite der USA und nicht auf der Seite Deutschlands und das sogar bei den Wirtschaftsinteressen, was sehr eigenartig ist.
In der DDR hatte Frau Merkel sehr enge Kontakte zur Partei- und Staatsführung und sehr viele Akten der Staatssicherheit der DDR wurden in die USA gebracht, warum auch immer. Somit könnte es sein, dass Frau Merkel wegen dieser engen Kontakte durch Herrn Obama einfach erpresst wird. Nur eine Vermutung, aber absolut möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bobrecht 04.05.2015, 20:24
145. Gabriel nutzt die Situation, um seine Position zu verbessern

Allerdings ist er dadurch noch weniger vertrauenswürdig als zuvor. Er würde nämlich genauso handeln, wie die Kanzlerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter kuckertz 04.05.2015, 20:26
146. #132

Zitat von roland56
... hat denn das Volk, den eigentlichen Souverän, jemals ernstgenommen?
Welche Regierung denn vor ihren Jahrzehnten? Jetzt bin ich aber mal gespannt auf ihre Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Elfes 04.05.2015, 20:36
147. 125., Zuständigkeiten

Als ich noch so naiv war, zu wählen, ging isch davona aus, daß die Oberhäupter der Partei, die ich wählte, meine tatsächlichen Interessen vertreten. Nein, sie machten genau das Gegenteil. Ein absolutes Sicherheitsabkommen ist KSZE. Ein Vertrag, bindend. Am 5.12.14 haben ehemalige Parteispitzen u.a. in ihrem Appell deutlich erklärt, daß der wichtigste der Schlußakte von Helsinki ff, nämlich die Pariser Charta für ein neues Europa, in keiner Weise erfüllt wurde. Hey da, das ist ein SICHERHEITSABKOMMEN! Die schließen fleißig weitere Verträge zum Ausverkauf Deutschlands. Wieso sollten diese Verträge dann gelten? Die Sicherheitsdienste, also auch BND, sind absolut dieser Charta verpflichtet. Wie wäre es mit fristloser acherfüllung und Schadensersatz aus Vertragsbruch? Aber diese Charta hat ein grundsätzliches Problem es gewährt Menschenrechte. Also denn besser weglassen? Und was besagt die AEMR? Gilt selbst für besetztes Land!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uwelmeyer 04.05.2015, 20:43
148. Das Telefon der Chefin wird abgehört

und niemand tut was dagegen. Inzwischen wissen wir das da noch viel mehr geht. Trotzdem wollen sie , aber auch andere Politiker TTIP. Das gilt auch ähnlich in anderen europäischen Ländern. Hochrangigen Politikern ist unter dieser Konstellation schwer zu trauen. Es müsste einfach mehr geben, um die Macht stärker zu verteilen. Herr Gabriel ist für TTIP, und damit auch für die Überwachung und Weiterleitung an die NSA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winki 04.05.2015, 20:46
149. Willy Brandt ist zurück getreten (wurden) ...

obwohl er nicht wusste, dass sein engster Mitarbeiter ein
Spion der DDR ist. Der Mann hatte noch Ehre im Leib.
Der glorifizierte Herr Genscher, der selbe der den Tod einer jungen deutscher Frau,die in Argentinien grausam gefoldert und dann ermordet wurde zu verantworten hat, hat beim Rücktritt von Brandt eine ganz fiese Rolle gespielt. Wer wird es wohl jetzt sein, der die Kanzlerin zu Fall bringt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 31