Forum: Politik
Merkel und die BND-Affäre: Angriff auf die Chefin
AP

Sie spricht von Aufklärung und hält sich doch lieber raus. Angela Merkel versucht, die BND-Affäre von sich fern zu halten. Doch jetzt sät sogar Vizekanzler Gabriel Zweifel an der Integrität der Kanzlerin. Das Klima in der Koalition wird zunehmend eisig.

Seite 5 von 31
Philsten 04.05.2015, 18:46
40. Momentaufnahme

Heute, jetzt, genau in diesem Moment: ein klebriger Stuhl in Berlin. Die Kanzlerin sitzt drauf, fleissig am aussitzen. Gleich nebenan der ihr unterstehende BND: fleissig am Löschen. Demokratie pur!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gigi76 04.05.2015, 18:47
41. Angriff?

Das ist maximal ein leichtes Zupfen am Ärmel der Kanzlerin. Angriff wäre, die Vertrauensfrage einzufordern. Doch selbst Gabriel dürfte klar sein, dass die SPD nicht als Gewinner von Neuwahlen hervorgehen dürfte.

Es geht so weiter. Die transatlantisch partnerschaftliche Abhängigkeit kann die politische Generation von Merkel nicht aufkündigen. Dazu braucht es weitere 20-30 Jahre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pevoraal 04.05.2015, 18:49
42. Das koennte der Anfang sein

endlich ein Umdenken in der Politik einzuleiten. Um dieses Ziel zu erreichen muessen alle an diesem Skandal Beteiligten zuruecktreten. Die Staatsanwaltschaft muss taetig werden. Traeumen darf man ja noch - passieren wird ausser einem Bauernopfer NICHTS

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sunsan 04.05.2015, 18:50
43. Angela Merkel

hat Landesverrat begangen. Denn sie hat wissentlich in einer verantwortlichen Position es zugelassen, dass deutsche Bürger und die deutsche Industrie ausspioniert werden. Das ist ja nun längst bewiesen. Darauf stehen nach §94 Strafgesetzbuch (siehe dejure.org) mindestens 5 Jahre Freiheitsstrafe oder eine lebenslängliche. Damit kann sie froh sein, in anderen Ländern werden Bürger, Politiker und Staatsoberhäupter bei Landesverrat ganz anders bestraft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aloysius Pankburn 04.05.2015, 18:55
44. Ich frage auch mal ganz bescheiden....

Zitat von Ja ja
Hinter Merkel stehen Mächte welche sie unantastbar machen. Die Frau wird und brauch nicht zurücktreten. Ich bin so frei und gratuliere ihr schon mal für den nächsten Wahlsieg.......
....was Frau Merkel anstellen muss, um bei der nächsten Wahl nicht 40+ einzufahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forumgehts? 04.05.2015, 18:55
45. Da

gibt es nichts zu säen. Wer jemals an die Integrität von deutschen "Regierungen" geglaubt hat, dem ist nicht zu helfen. Seit 1945 gibt es so etwas nicht mehr. Und die USA vertreten ihre Interessen in ihrer Kolonie BRD. Das ist für uns zwar nicht angenehm, aber DAS IST NUN MAL DIE AUFGABE EINER REGIERUNG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forums-Geschwurbel 04.05.2015, 18:56
46.

Zitat von hubertrudnick1
... und ihre geheimdienstliche Tätigkeiten werden nicht aufgedeckt. Aber geht geht es denn nicht so in vielen anderen Ländern auch so zu?
Geheimdienstliche Tätigkeiten werden allermeist nicht aufgedeckt, zumindest nicht zeitnah. Das besagt nämlich das Wort "Geheim" in "Geheimdienst" ....
Und das ist in allen Ländern der Welt so.
Ausser in Deutschland. Da braucht man sowas nicht.
Haben sich ja alle ganz lieb ... und wenn nicht, sind eh die Amerikaner schuld daran. Wer braucht denn da einen Geheimdienst ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SarahMue 04.05.2015, 18:56
47. Rücktritt - sofort

Merkel muss sofort zurücktreten und es muss Neuwahlen geben. Noch glaubt sie den Skandal aussitzen zu können. Doch diesmal wird das nicht funktionieren. Auch die Strategie des Bauernopfers wird nicht mehr greifen. Nun sehen wir Merkels wahres Gesicht: unehrlich, feige, arrogant und respektlos gegenüber dem Volk. Eine Kanzlerin die schon viel zu lange an der Macht ist. Ich wundere mich sowieso warum die Regierung solch einen Zuspruch hat. In keiner anderen Regierung mussten soviel Politiker zurücktreten. Noch nie wurden soviel politischen Entscheidungen vom Gericht kassiert. Das Land wird nicht regiert sondern verwaltet. Doch Merkel konnte stets die Illusion aufrecht halten, dass sie mit all dem nichts zu tun hat. Leider musste es erst diesen Sknadal geben um diese Illusion zu zerstören. Frau Merkel: zeigen Sie, dass einen Rest Integrität haben und treten Sie sofort zurück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politt88 04.05.2015, 18:58
48. Frau Merkel

Obwohl ich politisch nicht mit Frau Merkel übereinstimme,
möchte ich ihr bescheinigen - daß Sie für Deutschland gut arbeitet.

Frau Merkel kann auch nicht anders - weil Sie die Kanzlerakte - zur Kenntnis genommen und unterschrieben
hat. Wenn das nicht vollzogen wäre - hätten wir keine
Kanzlerin.

Herr Brand hatte dies mal versucht - und wurde dann genötigt diese zu unterschreiben -Original liegt wohl in
Washington DC. Herr Gabriel soll sich mal darin erinnern
oder die Biographie nochmals lesen - dann lernt er auch zufällig etwas über Sozialpolitik.

Naja, lieber vom Lack schuh getreten werden als von einem Holzschuh.

Keiner von den Siegern hätte jeh gedacht das dass zerbombte Deutschland wieder mal mächtig wird und
das tut eben weh.

In Düsseldorf wurde in den 60zigern Telefax und
Bildtelefon im Fermeldeamt ausprobiert - Minister Doldinger - wurde aber nicht weiter verfolgt bis ein
schlauer Ammi dieses dann als Amerika Innovation rühmte- wem wundert es - ich habe damals auch in der
Schule abgeschrieben - arbeiten oder man lässt arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mailo 04.05.2015, 18:59
49.

Macht die Alte eigentlich noch was anderes als warten um alles Mögliche auszusitzen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 31