Forum: Politik
Merkel und die Deutschen: Nation im Tiefschlaf

Die Kanzlerin: eine Machtmaschine. Das Volk: selbstgefällig. Die Journalisten: handzahm. Der New Yorker Journalist George Packer hat ein niederschmetterndes Porträt über Angela Merkel und die Deutschen geschrieben.

Seite 24 von 49
fotoman 04.12.2014, 21:04
230. zu jung?

Vielleicht sind Sie ja zu jung, um noch zu wissen, wie es unter Kohl war. Das war stillstand in allen Bereichen. Unter Merkel hat sich die Familienpolitik um 180° gewendet, und die ganze CDU gleich mit.
Ausserdem: Hätten Sie lieber französische, italienische, amerikanische Politiker. Oder gleich indische, russische, chinesische?
Na danke. Wer durch die Welt reist, merkt, dass wir mit unserer langweilten Politik immer noch gut bedient sind. Immerhin haben wir die Fronten der Ideologen hinter uns und es wird gemacht, was ansteht. Und darin ist Deutschland wirklich gut, sonst wären wir nicht da, wo wir sind, sprich es geht uns in fast allen Lebensbereichen überdurchschnittlich gut. Nr in Punkto Zufriedenheit haben wir wohl ein Defizit...

Beitrag melden
jokele77 04.12.2014, 21:05
231. jeder ist sich selbst der nächste

Ja was wollt Ihr den, die Mutti vertritt 40% der wählenden-und das heißt--nichts verändern-laufen lassen.
Hauptsache ich behalte mein "nicht verdientes" aber "Zugestandenes".
Die "Satten" machen (k)eine Politik. Was gehen mich die anderen an.Wir werden eingelullt, nichts passiert. Immer nur ,Ich,Ich.
Fett, Naturvernichtend, respektlos der "sozialen Minderheit", wird weiter gedöst.
Unsere Lethargie wird uns den Kopf kosten.
Wir glauben mit "Geld" alles zu kaufen.
Aber wir werden keine Macht mehr haben, mit "(k)einer Armee die "abgeschafft" ist. Mit Menschen die lieber einen Hamburger nach dem anderen reinschieben, dann noch dazu Ihrer Kinder mit denselbigen im Restaurant füttern. Was ist das für ein Volk deren Werte derart gesunken sind, das anscheinend der FC Bayern das Sinnbild aller Freude ist. Und paralell das Schicksal Millionen von Menschen egal ist.
Ja da kann man nichts mache, heißt dann.
Aber die Mutti wirds schon "schön merkeln".
Weiter so!!

Beitrag melden
crimesceneunit 04.12.2014, 21:07
232. tja, dieses Volk hat halt die Regierung...

die es verdient! Wenn immer alle Mutti = Stillstand wählen, dann kann man als Nicht-Mutti-Wähler nix machen, außer den Kopf zu schütteln. Die NSA freut sich...

Beitrag melden
ch.weichberger 04.12.2014, 21:08
233. wenn packer

tiefer eintauchte in die eingeweide des cducsu staates dann wuerde das erhaltene skelett des dritten reiches schaerfer hervortreten und die zusammenhaenge zu heute waeren klarer und leichter zu erkennen....denn hier lebt einiges noch weiter unter der oberflaeche ... aber lieber niemand hinschaut auch aus angst ....und fragwuerdigen opportunismus

Beitrag melden
GlobalerOptimist 04.12.2014, 21:10
234. Richtig,

Zitat von minando
...ist leider keine Frau Le Pen. Sie ist kein Orban, kein Lukaschenka, keine Sarah Palin, kein Ron Paul und kein Putin. Das tut uns wirklich sehr leid.
auch kein Obama. "Yes, we can", und dann geht gar nichts mehr, außer uns die Taschen mit "neuen Finanzprodukten" auszuräumen, und "Mutti" abzuhören. Wir hatten das völlig mißverstanden, aber doch: Yes, they can!

Beitrag melden
-denker- 04.12.2014, 21:12
235. der eigentliche Artikel

Ich habe mir mal die Zeit genommen und den Originalartikel gelesen und ich muss sagen, dass es hier etwas verdreht wirkt. Der Artikel versucht vielmehr die deutsche Politik zu analysieren und zu verstehen statt Merkel Unfähigkeit zu attestieren. Der Autor hat fundiert gearbeitet und sich bei der Analyse viel Mühe gegeben und trifft es eigentlich auch ganz gut auf den Punkt. Natürlich gelten seine Aussagen nicht allen deutschen Journalisten, was einem Leser evtl. so vorkommen kann, aber die deutsche Kanzlerin, das deutsche Volk und die deutschen Medien zu beleidigen ist nicht Sinn des Artikels, vielmehr ist das nur abzuleiten, wenn man einseitig zitiert ohne den Gesamtkontext zu betrachten.

Beitrag melden
mic.ar 04.12.2014, 21:13
236. Merkel ist doch top ...

im Vergleich zu ... Berlusconi, Sarkozy, Hollande, Cameron, George W. Bush, Putin, Erdogan, Orban und wie sie nicht alle heissen ... :-)
Alles ist relativ!

Beitrag melden
clausbremen 04.12.2014, 21:17
237. Dazu fällt mir spontan ein ...

... wenn ein Ami in dieser Form über unsere Kanzlerin schreibt, hätte er wohl gern Sarah Palin als Präsidentin. Die ist so völlig anders. Und Augstein, die Lichtgestalt des deutschen Journalismus, muss alles wiederkäuen, was ihm an Merkel-Bashing vor die Flinte kommt. Halleluja !

Beitrag melden
renatedietrich 04.12.2014, 21:18
238. Der G. Packer

hat das ganz gut beschrieben. Die Deutschen im Tiefschlaf, Fr. Mutti die Beste! Nur das Aufwachen wird entsetzlich sein, diese Fr. Mutti und SPD werden das Land in den Ruin treiben! Verstehe die diese Wähler nicht, wie sie sich so verdummen lassen! Wenn wir morgen einen König hätten, wäre genau dasselbe Spiel! Und die Journalisten - die kann man vergessen - früher gab es mal eine sogenannte 5.Kolonne Im Jornalismus! Die sind aber schon lange gestorben oder verschwunden! Es wird nur noch Mist geschrieben und sonst nichts!

Beitrag melden
spon-facebook-10000361426 04.12.2014, 21:18
239.

Mein lieber Augstein, ich lese mir den Artikel von Packer dann lieber noch mal selbst durch ;)

Wissen Sie, werter Augstein, das Problem mit den Amis ist, dass sie uns zu vertraut sind um sie nicht im Ansatz zu verstehen, aber weit zu fremd als dass wir sie wirklich erfassen könnten. Ich war schon so oft in den Staaten, habe auch in Amerikanischen Familien gelebt, so richtig verstanden habe ich sie dennoch nie. Wo ein Kinobesuch = "Wow, great fun" ist, ringt uns das doch höchstens ein "Ja, ist ganz lustig" ab. So übertrieben uns die Amis erscheinen, so langweilig und elanlos müssen wir auf sie wirken. Insofern kann ich eine Einschätzung eines Amerikaners durchaus aus den amerikanischen Augen nachvollziehen, aber wirklich erfasst hat er uns im Gegensatz nicht, vermute ich.

Was ich damit sagen will: Man kann darauf bestimmt einiges lesen, aber ob Ihre Interpretation dann meine ist... Ich weiß es nicht. Und ich hab die Merkel nicht gewählt, ich bin auch kein Journalist und Spaß am leben habe ich auch. ;)

Ein schönes Wochenende, vorab schon mal, lieber Augstein :)

Herzliche Grüße,

S. Nette alias der Nette

Beitrag melden
Seite 24 von 49
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!