Forum: Politik
Merkel und Schäuble: Der nächste Zoff kommt bestimmt
REUTERS

Alles wieder gut? Von wegen. Die Griechenlandkrise lässt Angela Merkel und Wolfgang Schäuble nicht los, der Konflikt zwischen Kanzlerin und Finanzminister könnte sogar eskalieren. Drei Szenarien.

Seite 12 von 21
brendan33 20.07.2015, 20:46
110. Was soll hier herbeigeschrieben werden ?

1 Artikel: Merkel und Schäuble im Zoff; 2. Artikel: Ist Schäuble verzichtbar; 3. Artikel: SPD kritisiert Schäuble. Will der Spiegel wieder mal dritte oder vierte Kraft im Staate sein ? Schäuble ist im Moment auf dem Höhepunkt seiner Beliebtheit in der Bevölkerung und hier wird ein Rücktritt herbeigeschrieben. Was soll das ? Manipulativer gehts kaum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slade 20.07.2015, 20:48
111. das bild ist erschütternd für

frau merkels lieblingspartei.
es deutet darauf hin, dass ein/e spd abgeordnete/r, auch koalitionspartner, in einer unwidersprechlichen, mit evive und aufrüttelnden ansprache das volk begeistert.
aber genau so kennen wir die spd

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hrwerner@comcast.net 20.07.2015, 20:49
112.

50 jahren lebe ich in verschiedenen Länder in Übersee und europa. seit ueber 60 jahren lese und abonniere ich den spiegel aber nicht mehr lange; denn die Einseitigkeit
und Parteilichkeit seiner Berichterstattung ist haarsträubend. er sät geradezu hass. was ist bloss aus diesem Magazin geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chlorhahn 20.07.2015, 20:49
113.

Beide sind gescheitert. Merkels Basta dauert nur noch solange, bis sie sich sicher ist, dass Schäuble's Rücktritt für sie keine Gefahr darstellt.
Wiedervorlage in 2 Monaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato. 20.07.2015, 20:52
114.

Zitat von Inselbewohner
...hab ich mich auch gefragt aber es wäre wohl auch zuviel verlangt sich auch noch im Urlaub mit diesem mißlichen Thema auseinander zu setzen. Menschlich Verständlich und ich gönne ihr die Ruhe. Aber das große Thema GL wird beiden noch ganz süßsauer aufstoßen und wird auf nicht absehbare Zeit für Ärger, Zoff und letztlich für Widerstand sorgen. Die Regierung fährt mit Volldampf in die falsche Richtung aber ich hoffe immer noch, dass 2017 keine allgemeine Amnesie über das Volk herrschen wird. Ja ich weis, die Regierung und Merkel werden wieder gewählt werden aber mit welchen Mehrheiten und dazu werden die Nichtwähler immer mehr. All die die resigniert haben und Angst um ihr kleines kümmerliche Auskommen fürchten werden nicht zur Wahlurne gehen. Sie haben erkannt, dass es keinen Sinn hat zu wählen denn die Regierung handelt nach eigenen Gesetzen und da ist Volkes Stimme nicht gefragt. Man sollte den Amtseid sowieso ändern in:....so wahr ich mir helfen kann! Was den Schaden vom Volk abzuwenden betrifft möchte ich mich nicht weiter äußern, alle unsere Damen und Herren Politiker müßten bei dem Satz zusammenzucken und im Erdboden versinken. Beide haben fertig. Gruß HP
Ich denke mal die Security würde nen Anfall kriegen, auf Schäuble wurde schon einmal ein Anschlag verübt, ganz ohne dass die ganze Presse des Landes die Bevölkerung zum Hass auf ihn aufgerufen hätte. Und in Griechenland gibt es neben den linksradikalem Teil der Regierung ja auch nicht wenige Kommunisten und Nazis, die den militanten Kampf nicht abgeschworen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buecker 20.07.2015, 20:54
115. Von wegen Krise!

Schäuble hätte ohne Merkels Zustimmung nicht soweit gehen können, bzw. sagen dürfen. Das Positive ist, dass wir endlich mal wissen, wie er politisch und moralisch "tickt". Das Negative - dass die Beiden hierzulande eine breite Zustimmung finden, während die übrige Welt neonationalistische Züge erkennt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 20.07.2015, 20:55
116. Hmm

Mir kommen die Beiden wie Geisterfahrer vor, die vor gut fünf Jahren schon falsch abgebogen waren und jetzt aus Uneinsichtigkeit weiterhin ungebremst auf eine Stahlbetonmauer zurasen, ja sogar noch beschleunigen, in der Annahme, dass der andere schon abbremst und man selbst als Sieger aus diesem "Denn sie wissen nicht, was sie tun!"-Duell hervorgeht. --- Meinetwegen können beide dagegenknallen; politisch wre das eine Befreiung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katzenheld1 20.07.2015, 20:55
117.

Zitat von volker.wagner
großartiger Mensch und Politiker? Zur Zeit der "Aktentache" waren Sie wohl noch nicht auf dieser Welt.
In der Tat keine schöne Sache. Hätte Herr Schäuble sich dabei persönlich bereichert oder auch nur bereichern wollen, würde ich ihm das auch die nächsten 15 Jahre noch vorhalten. Auch wenn 50.000 EUR bei so manchem Politiker (vor allem in Griechenland) wohl eher in der Portokasse landen würden als unter "Sonstige Eingänge" in der Parteikasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DankeAnke 20.07.2015, 20:59
118.

Zitat von er,ka
Alte Männer, die in ihrem Leben gedemütigt wurden, können sehr bösartig werden, wenn sie die Mittel in die Hand bekommen und nicht mehr viel zu verlieren haben. Nicht nur Kohl, auch Schäuble ist ein Opfer von Merkel. Das ist unvergessen. Ich bin mal gespannt wie das ausgeht. Mal sehen, ob die Parteiräson bei Schäuble da siegt.
Das mag sein. Altkanzler Kohl ist geradezu grandios von Frau Merkel "abgeschossen worden". Unvergessen das Interview der Kanzlerin in der FAZ über Kohl. Nur, er hatte nichts, was er ihr hätte entgegensetzen können.

Friedrich Merz wurde von ihr "abserviert". Was hat er getan? Sich getrollt. Mehr ging nicht.

Und Schäuble? Hat nichts, aber auch gar nichts, dass er ihr entgegenhalten könnte. Seine Verbitterung reicht nicht aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelis 20.07.2015, 21:00
119. Schäuble

war nie mein Freund. Aber seit seinem grexit auf Zeit ist er es. Und wären ihm mal alle gefolgt, wäre das dass beste für die Eurozone. Alternaivlos, Basta

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 21