Forum: Politik
Merkel und Schäuble: Der nächste Zoff kommt bestimmt
REUTERS

Alles wieder gut? Von wegen. Die Griechenlandkrise lässt Angela Merkel und Wolfgang Schäuble nicht los, der Konflikt zwischen Kanzlerin und Finanzminister könnte sogar eskalieren. Drei Szenarien.

Seite 6 von 21
schwyz 20.07.2015, 19:35
50. Verquaste Deutsche Europa- Logik?

Aus deutscher Sicht ist ein echter Schuldenschnitt nicht möglich, solange Griechenland Mitglied der Währungsunion ist. Diese Interpretation von Art. 125 des EU-Vertrags (Nichtbeistandsklausel) ist allerdings umstritten. Aber die Gewährung eines Schuldenschnittes mit dem Verzicht Griechenlands auf seinen Anspruch auf Reparationsleistungen aus dem 2ten Weltkrieg zu verbinden, wie auch schon geäußert wurde, das ist grotesk und zeigt wie sehr einige Leute Europa und Deutschland als rin und dasselbe erachten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 20.07.2015, 19:35
51. Alternativen?

Zitat von Wilmalein
Sollen sie doch beide zurücktreten, wäre das beste für Deutschland und Europa. Dr. Schäuble hat dem Ansehen Deutschlands in der Welt geschadet.
Und welche Alternativen haben Sie dem deutschen Volk anzubieten, die unser Land mit Weitsicht und Verantwortung führen? Vielleicht die Herren Gabriel und Stegner im Verein mit Herrn Hoffreiter und Frau Wagenknecht? Ich zucke schon beim Schreiben dieser Kombination zusammen, wie wahrscheinlich die Mehrheit unserer Mitbürger. Aber vielleicht erfahren wir ja von Ihnen, welche Vorzüge uns diese im Gegensatz zur Regierung Merkel zu bieten haben.

Und womit hat Schäuble "dem Ansehen Deutschlands in der Welt geschadet"? Bitte konkrete Beispiele aufführen, womit Sie diese Aussage belegen. Dazu gehört aber mit Sicherheit nicht das Netz, wo ein Mob aus der Anonymität heraus einem großartigen Menschen und Politiker die Ehre abschneiden will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Urschweizer 20.07.2015, 19:35
52. Murksel zerstört Europa!!

Weil sie nicht als Zerstörerin des Euro und der EU in die Geschichtsbücher eingehen will, setzt Mutti mittlerweile alles was sie noch hat auf eine Karte - das Prinzip Hoffnung! Hoffnung, dass alles irgendwie schon noch einmal gut gehen wird! Hoffnung darauf, dass das was nicht sein darf auch nicht sein kann! Dabei weiss sie ganz genau, dass es keinen Ausweg mehr gibt! Die grössenwahnsinnigen Ideen einer machtgeilen, ideologisch völlig verblendeten Kaste von selbsternannten Elitemenschen von den vereinigten Staaten von Europa haben sich in Schall und Rauch aufgelöst! Der Knall wird sehr bald auch noch folgen - und gewaltig sein!!
Und wer bezahlt am Schluss die Zeche? Sicher nicht Merkel, Hollande, Juncker, Draghi oder wie die unsägliche Bande von Nullen sonst noch heissen mag! Nein, die Zeche bezahlen die Bürger eines jedes Landes!! Und werden sich dann von ihren verantwortlichen, kriminellen Polit-Versagern noch vorgaukeln lassen müssen, man habe doch immer nur das Friedensprojekt Europa verwirklich wollen!
Fortsetzung demnächst in diesem Theater!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whatilike 20.07.2015, 19:36
53. ...und Tschüß...

Finanzminister können viele. Frau Merkel ergreifen Sie die Initiative und entscheiden Sie sich für einen Neuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Allesdenker 20.07.2015, 19:38
54. Sicher?

Zitat von melea
Einig sind sich Merkel und Schäuble darin, daß sie einen Schuldenschnitt für Groechenland "innerhalb der Eurozone" ablehnen. Das ist ein "Oxymoron", denn der Grexit soll einerseits vom Tisch sein, andererseits steckt Griechenland trotz den vom Privatsektor gewährten Nachlässen Griechenland aber immer noch tief im Schuldensumpf. Laut dem Währungsfonds klettern Athens Schulden in den nächsten beiden Jahren auf das doppelte der Wirtschaftsleistung. Dass ein solcher Schuldenstand nicht nachhaltig ist, steht ausser Zweifel.
Sicher ist, dass Schäuble einen Schuldenschnitt ablehnt!
Aber Merkel lügt, wenn sie nur den Mund aufmacht:

Merkel: "Nicht, so lange ich lebe!" Kurz vor dem EU-Gipfel hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) einer Vergemeinschaftung von Schulden in Europa erneut eine klare Absage erteilt. Eine gesamtschuldnerische Haftung in Europa werde es nicht geben, "so lange ich lebe", bekräftigte sie Teilnehmern zufolge am Dienstag in einer Fraktionssitzung der FDP. Mehr bei www.ftd.de

22.06.2012 Der Internationale Währungsfonds hat die Europäische Zentralbank zu einem aktiveren Eingreifen in die Euro-Schuldenkrise aufgefordert. Kurzfristig sei eine "kreative, innovative Geldpolitik" notwendig, sagte IWF-Chefin Christine Lagarde ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pygmy-twylyte 20.07.2015, 19:41
55. Ein durchtriebenes Paar!

Schäuble spielt den Buhmann und kassiert anstelle von Merkel Prügel ‒ aus Loyalität der Kanzlerin und der Partei gegenüber, die er keiner Zerreißprobe aussetzen will! Die Opferrolle hat er meines Erachtens aus freien Stücken, ja ganz bewusst gewählt, und deshalb spielt er sie, denke ich mal, sogar sehr gern. Im Übrigen hat er sich im Laufe der Zeit nicht nur eine dicke Haut zugelegt, er hat auch nichts mehr zu verlieren. Und was sollte er denn noch werden wollen? ‒ Bundespräsident? Diesen Posten wird der ständig provozierende Rechthaber nicht haben wollen ‒ und auch nicht bekommen, aber das weiß er wohl. Zu viele Ecken und Kanten stehen da im Weg. ‒ Schäuble befürwortet einen Grexit und macht sich damit immer beliebter bei den Deutschen. Merkel kann ihn gar nicht abservieren, selbst wenn sie es wollte. Zu groß wäre der Schaden, den sie selbst nähme. ‒ Merkel und Schäuble sind meiner Meinung nach durchtriebene Taktiker, und niemand durchschaut ihr Spiel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stanzer 20.07.2015, 19:42
56. Zur Verfassung

Richtlinienkompetenz bei Angela. Finanzieller Vorbehalt bei Wolfgang.Im Gegensatz zu Angela kann Wolfgang
überstimmt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viktor koss 20.07.2015, 19:43
57. Steht bevor!

Zitat von horstschmitzberger
der es poölitisch überlebt Frau Merkel an die Karre zu fahren. Es wird sicher bald was belastendes Auftauchen, korrupt genug war der Schäuble ja, damals unter Kohl, oder Gesichts wahrend, verschlechtert sich der Gesundheitszustand....
W. Schäuble hat 2007/08 einen Fehler begangen, der mittlerweile allgemein bekannt ist. Aber da er selbst eine strenge Geheimhaltung durchgesetzt hatte, wird sich die Frage der Rechtsbeugung stellen müssen.

So einfach ist das, diesmal kommt niemand durch. Alles nach dem Recht, Gesetz und wahren Sachverhalten und Beweisen. Ginge es so übrigens, hätten wir keine Krise dieser Ausmaßen.

Schäuble spielt politisches Machtspiel die ganze Zeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Allesdenker 20.07.2015, 19:44
58. Merkel hat...

Zitat von conrad2010
Es ist schon ein Armutszeugnis, wenn die Kanzlerin ein so wichtiges Thema mit einem Basta beenden will.Wenn sie schon die ökonomischen Zusammenhänge offenbar nicht versteht wie eine Währung zur Volkswirtschaft gehört,dann sollte sie erkennen, dass nur ein Grexit mit humanitären Begleitung sinnvoll ist.Dabei wären auch die bisherigen Geldüberweisungen an Griechenland verloren und das Land kann sich neu aufbauen.Die Griechen wollen doch die Reformen nicht haben.Sie wollen das Geld geschenkt haben, eine Transferunion. Damit werden die deutschen Steuerzahler betrogen.Schuld hierfür ist allein die Kanzlerin.Schäuble sollte mit einem Knall regieren und der Kanzlerin die rote Karte zeigen.Ich glaube den Knall wird es in fünf Wochen geben- hoffentlich.
... noch nie Basta gesagt. Kann sie auch nicht, weil sie überall stramm stehen muss, wenn einer pfeift. Es pfeift Obama, Poroschenko, die Banken, Juncker, Albanien, Tsipras pfeift, der IWF pfeift. Lauter pfeifen! Schrecklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volker.wagner 20.07.2015, 19:45
59. Aktentasche

Zitat von KingTut
Dazu gehört aber mit Sicherheit nicht das Netz, wo ein Mob aus der Anonymität heraus einem großartigen Menschen und Politiker die Ehre abschneiden will.
großartiger Mensch und Politiker? Zur Zeit der "Aktentache" waren Sie wohl noch nicht auf dieser Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 21